Bastia Umbra
Bastia Umbra
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt
Bastia Umbra (Italien)
Bastia Umbra
Staat: Italien
Region: Umbrien
Provinz: Perugia (PG)
Koordinaten: 43° 4′ N, 12° 33′ O43.06666666666712.55202Koordinaten: 43° 4′ 0″ N, 12° 33′ 0″ O
Höhe: 202 m s.l.m.
Fläche: 27,62 km²
Einwohner: 21.800 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 789 Einw./km²
Postleitzahl: 06083
Vorwahl: 0575
ISTAT-Nummer: 054002
Demonym: Bastioli
Schutzpatron: San Michele Arcangelo (29. September)
Website: Gemeinde Bastia Umbra

Bastia Umbra ist eine Gemeinde mit 21.800 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010) in der Provinz Perugia in der Region Umbrien in Italien.

Castello Costano im Ortsteil Costano

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde erstreckt sich über ca. 28 km², die Einwohnerdichte beträgt etwa 783 Einwohner/km². Sie liegt ca. 150 km südöstlich von Florenz und ca. 15 km südöstlich von Perugia an den Flüssen Chiascio und Tescio.

Zu den Ortsteilen zählen Bastiola, Cipresso, Costano, Ospedalicchio und San Lorenzo.

Die Nachbargemeinden sind Assisi, Bettona, Perugia und Torgiano.

Geschichte

Erstmals erwähnt wird der Ort 1053 als Insula Romana (römische Insel) in einem Dokument des Petrus Damiani. Den Namen Insula Romana behielt der Ort bis ins 14. Jahrhundert. Aufgrund seiner Lage zwischen Assisi und Perugia geriet der Ort öfters in die Kampfhandlungen derer, wobei sich die Gemeinde ab 1319 für Assisi einsetzte und im selben Jahr die Peruginer Soldaten sieben Monate an ihrem Marsch nach Assisi hinderten. Nach der Niederlage wurde der Ort zerstört, aber kurz später wieder aufgebaut und mit einer Stadtmauer und siebzehn Türmen (Bastioni) versehen. Der heutige Name leitet sich aus diesen Bastioni ab. 1419 wurde Bastia von Braccio da Montone eingenommen, kehrte aber kurze Zeit später unter die Herrschaft von Assisi zurück. Von 1431 bis 1580 unterstand der Ort der Familie Baglioni, danach der der Boncompagni. 1614 erstellte Bastia seine Statuten und erreichte damit die Eigenständigkeit bis 1808, als Napoleon mit seinen Soldaten Umbrien und somit auch Bastia besetzten. Nach der Niederlage der französischen Truppen 1816 verblieb die Gemeinde bis 1861 im Kirchenstaat, um dann nach dem Risorgimento Teil Italiens zu werden. Der Namenszusatz Umbra ist seit 1926 offizieller Bestandteil des Ortsnamens Bastia, um sich von anderen Orten gleichen Namens abzugrenzen.

Polittico Sant’Angelo des Nicolò Alunno in der Chiesa di San Michele Arcangelo

Sehenswürdigkeiten

  • Chiesa collegiata di Santa Croce, Kirche aus dem Jahr 1295.
  • Chiesa di San Michele Arcangelo, Kirche, enthält das Werk "Polittico di Sant’Angelo" von Nicolò Alunno aus dem Jahr 1499.
  • Chiesa di San Paolo delle Abbadesse, Kirche aus dem 12. Jahrhundert.
  • Ponte sul Chiascio, historische Brücke aus dem Jahr 1548 über den Fluss Chiascio am Zusammenfluss mit dem Tescio.
  • Porta Sant’Angelo, Stadttor aus dem 13. Jahrhundert.
  • Rocca baglionesca, Festungsanlage und von 1431 bis zum 16. Jahrhundert Familiensitz der Baglioni.

Veranstaltungen

  • Seit 1962 findet zu Ehren des Schutzheiligen Ende September der Palio de San Michele statt, ein Palio, an dem die vier Ortsteile (Rioni) des historischen Ortskern (Moncioveta, Portella, San Rocco und Sant’Angelo) teilnehmen.

Söhne und Töchter der Gemeinde

Gemeindepartnerschaften

Weblinks

 Commons: Bastia Umbra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bastia Umbra — Pour les articles homonymes, voir Bastia. Bastia Umbra Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Bastia Umbra — Infobox CityIT img coa = Bastia Umbra Stemma.png official name = Comune di Bastia Umbra name = Bastia Umbra region = Umbria province = Perugia (PG) elevation m = 200 area total km2 = 27.62 population as of = 2007 population total = 20760… …   Wikipedia

  • Bastia Umbra — Original name in latin Bastia Umbra Name in other language State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 43.06794 latitude 12.54556 altitude 194 Population 18400 Date 2012 02 29 …   Cities with a population over 1000 database

  • Bastia (Begriffsklärung) — Bastia (aus dem italienischen bastiglia, deutsch: Zitadelle, Festung) wird für folgende Orte verwendet: Bastia auf Korsika, Frankreich davon abgeleitet das Arrondissement Bastia auf Korsika und sechs Kantone, in die sich die Stadt aufteilt Bastia …   Deutsch Wikipedia

  • Valle Umbra — La Valle Umbra et Spello Massif Apennins Pays  Italie …   Wikipédia en Français

  • Valle Umbra — La Valle Umbra, llamada también Valle Spoletana, es una amplia y extensa llanura aluvial, la segunda de la región italiana de Umbría, antiguamente ocupada por dos lagos, el Lacus Clitorius y el Lacus Umber, anteriormente unidos en una sola cuenca …   Wikipedia Español

  • A.C. Bastia 1924 — Football club infobox clubname = Bastia fullname = Associazione Calcio Bastia 1924 nickname = Biancorossi founded = 1924 ground = Stadio Comunale Bastia Umbra, Italy capacity = 1,500cite web |url=http://www.bastiacalcio.it/Stadio.asp… …   Wikipedia

  • Nocera Umbra — For other uses, see Nocera (disambiguation). Nocera Umbra   Comune   Comune di Nocera Umbra …   Wikipedia

  • Nocera Umbra — Nocera Umbra …   Deutsch Wikipedia

  • Nocera Umbra — Pour les articles homonymes, voir Nocera (homonymie). Nocera Umbra Administration Pays …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”