Betty MacDonald

Betty Bard MacDonald (* 26. März 1908 in Boulder (Colorado); † 7. Februar 1958 in Seattle) war eine US-amerikanische Autorin. Zu ihren bekanntesten Werken gehörten Das Ei und ich und die Mrs. Piggle-Wiggle Geschichten (dt. Fräulein Pudel-Dudel).

1945 erschien ihr erstes Buch Das Ei und ich. Es wurde innerhalb eines Jahres über 1 Million Mal verkauft und 1947 mit Fred MacMurray und Claudette Colbert in den Hauptrollen verfilmt. Danach entstanden die erfolgreichen Ma-und-Pa-Kettle-Filme. Die Rolle der Ma Kettle spielte Marjorie Main, die 1947 für den Oscar nominiert wurde.

Als weitere autobiografische Romane folgten Betty kann alles, Einmal scheint die Sonne wieder und Die Insel und ich, sowie das Jugendbuch Hand in Hand der Sonne nach.

1996 hat der Journalist Wolfgang Hampel Familie und Freunde von Betty MacDonald interviewt. Die Interviews wurden 2009 vom Betty-MacDonald-Fanclub auf CD/DVD veröffentlicht. Darin enthalten ist das einzige Interview ihrer jüngsten Schwester Alison Bard mit vielen vorher noch nicht bekannten Informationen zu Leben und Werk der Autorin.

Auch heute noch ist Betty MacDonald auf der ganzen Welt sehr beliebt. Der Betty-MacDonald-Fanclub hat Mitglieder in über 20 Ländern.

Werke

  • 1945 The Egg and I (Das Ei und ich)
  • 1947 Mrs. Piggle-Wiggle (Fräulein Pudel-Dudels Wunderkuren)
  • 1948 The Plague and I (Einmal scheint die Sonne wieder)
  • 1949 Mrs. Piggle-Wiggle's Magic
  • 1950 Anybody Can Do Anything (Betty kann alles)
  • 1952 Nancy and Plum (Hand in Hand der Sonne nach)
  • 1954 Mrs. Piggle-Wiggle's Farm
  • 1955 Onions in the Stew (Die Insel und ich)
  • 1957 Hello, Mrs. Piggle-Wiggle
  • 1959 Who, me? The autobiography of Betty MacDonald (als Betty Bard MacDonald)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Betty MacDonald — (March 26, 1908 February 7, 1958) was an American author who specialized in humorous autobiography, and is best known for her book The Egg and I . She also wrote the Mrs. Piggle Wiggle series of children s books. She is associated with the… …   Wikipedia

  • Macdonald, Flora — Macdonald, Flora. Oft gelang es Frauen, da rettend einzuschreiten, wo der männliche Muth Hoffnung und Vertrauen verloren hatte. Eine der entschlossensten ihres Geschlechtes war auch die Schottländerin Flora Macdonald, die Retterin des… …   Damen Conversations Lexikon

  • Betty McCollum — Betty Louise McCollum (* 12. Juli 1954 in Minneapolis, Minnesota ist eine US amerikanische Politikerin. Seit 2001 vertritt sie den Bundesstaat Minnesota im US Repräsentantenhaus. Werdegang Betty McCollum besuchte das College of St. Catherine …   Deutsch Wikipedia

  • Betty Aberlin — Infobox actress bgcolour = name = Betty Aberlin birthdate = birth date and age|1942|12|30 location = New York City, U.S.flagicon|USA occupation = Film, television actressBetty Aberlin (born Betty Kay Ageloff December 30, 1942, New York… …   Wikipedia

  • Macdonald, Flora — ▪ Scottish Jacobite born 1722, Milton, South Uist, Outer Hebrides, Scot. died March 5, 1790, Kingsburgh House, Skye, Inner Hebrides  Scottish Jacobite heroine who helped Charles Edward (Charles Edward, the Young Pretender), the Young Pretender,… …   Universalium

  • Flora Macdonald — (1722 – 5 mars 1790), héroïne jacobite, est la fille de Ranald MacDonald de Milton, sur l île de South Uist, dans les Hébrides intérieures, en Écosse, et de son épouse Marion, la fille d Angus Macdonald. Sommaire 1 Jeunesse …   Wikipédia en Français

  • Flora MacDonald — (1722 – 5 mars 1790), héroïne jacobite, est la fille de Ranald MacDonald de Milton, sur l île de South Uist, dans les Hébrides extérieures, en Écosse, et de son épouse Marion, la fille d Angus Macdonald. Sommaire 1 Jeunesse …   Wikipédia en Français

  • Flora MacDonald (Scottish Jacobite) — Flora MacDonald (Gaelic: Fionnghal NicDhòmhnaill) (1722 ndash; March 4, 1790), Jacobite heroine, was the daughter of Ranald MacDonald of Milton on the island of South Uist in the Outer Hebrides, Scotland, and his wife Marion, the daughter of… …   Wikipedia

  • Jimmy MacDonald's Canada — Jimmy MacDonald s Canada: The Lost Episodes is an eight episode Canadian television series that aired on the Canadian Broadcasting Corporation in the summer of 2005. The show is a mockumentary, purporting to be a lost Canadian public affairs… …   Wikipedia

  • Kenneth MacDonald (American actor) — For the English actor, see Kenneth MacDonald (English actor). Kenneth MacDonald Cadets on Parade 1942 Born Kenneth Dollins September 8, 1901(1901 09 08) P …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”