Abu Said Uthman I.

Abu Said Uthman I. ibn Yaghmurasin (arabisch ‏أبو سعيد عثمان بن يغمراسن‎, DMG Abū Saʿīd ʿUṯmān b. Yaġmurāsin; † 1303) war zweiter Sultan der Abdalwadiden in Algerien (1282-1303)

Abu Said Uthman I. trat die Nachfolge von Abu Yahya ibn Zayyan (1236-1282) als Herrscher der Abdalwadiden an. Durch Heiratsverbindungen mit den Hafsiden gelang es ihm gute Beziehungen zu seinen östlichen Nachbarn herzustellen. Dies ermöglichte es Uthman I. den seit 1295 andauernden Angriffen der Meriniden von Marokko standzuhalten. Die Kämpfe führten zu schweren Verwüstungen im Reich. Allein die Belagerung von Tlemcen durch die Meriniden wurde von 1299 bis 1307 aufrechterhalten. Von den Meriniden wurde vor Tlemcen sogar die Belagerungsstadt al-Mansura errichtet, die zeitweise sogar Residenz der marokkanischen Herrscher war. Trotz der Übermacht der Meriniden konnten sich die Abdalwadiden behaupten, was für den Rückhalt der Dynastie in der Bevölkerung des Reiches spricht.

Uthman I. erlebte das Ende des Krieges nicht mehr. Erst unter seinem Nachfolger Abu Zayyan I.Muhammad (1303-1308) zogen die Meriniden 1307 nach Marokko ab, als dort dynastische Machtkämpfe ausbrachen.

Literatur

  • Stephan Ronart, Nandy Ronart: Lexikon der Arabischen Welt. Ein historisch-politisches Nachschlagewerk. Artemis Verlag, Zürich u. a. 1972, ISBN 3-7608-0138-2.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abu Said Uthman — ist der Name von: Abu Said Uthman I., Abdalwadiden Herrscher von 1282 bis 1303 Abu Said Uthman II. (Abdalwadiden), Abdalwadiden Herrscher von 1348 bis 1352 Abu Said Uthman II. (Meriniden), Meriniden Herrscher von 1310 bis 1331 Diese Se …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Said Uthman II. (Meriniden) — Abu Said Uthman II. ibn Yaqub (arabisch ‏أبو سعيد عثمان بن يعقوب‎, DMG Abū Saʿīd ʿUṯmān b. Yaʿqūb; † 1331) war der siebente Sultan der Meriniden in Marokko (1310–1331). Abu Said Uthman II. trat die Nachfolge von Abu Rabia (reg. 1308–1310) im …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Said Utman II. — Abu Said Utman II. († 1331) war der siebente Sultan der Meriniden in Marokko (1310–1331). Abu Said Utman II. trat die Nachfolge von Abu Rabia (reg. 1308–1310) im Merinidenreich an. Zwar gilt er als recht schwacher Herrscher, doch gewann er als… …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Yahya — Yaghmurasan ibn Zayyan (arabisch ‏أبو يحيى يغمراسن بن زيان‎, DMG Abū Yaḥyā Yaġmurāsan b. Zaiyān; † 1282) war von 1236 bis 1282 der erste Sultan der Abdalwadiden im westlichen Algerien. Während der Auflösung des Almohadenreichs unter Kalif… …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Hammu I. Musa — ibn Uthman (arabisch ‏أبو حمو موسى بن عثمان‎, DMG Abū Ḥammū Mūsā b. ʿUṯmān; † 1318) war Sultan der Abdalwadiden in Algerien von 1308 bis 1318. Abu Hammu I. Musa übernahm 1308 das Reich der Abdalwadiden in einer schweren Krise. Nach den seit… …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Taschfin I. — Abu Taschfin I. ibn Musa (arabisch ‏أبو تاشفين بن موسى‎, DMG Abū Tāšfīn b. Mūsā; † 1337) war Sultan der Abdalwadiden in Algerien von 1318 bis 1337. Abu Taschfin I. kam nach dem Sturz seines Vaters Abu Hammu I. Musa (1308 bis 1318) in Tlemcen …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Hammu II. Musa — (arabisch ‏أبو حمو موسى الزياني‎, DMG Abū Ḥammū Mūsā az Zaiyānī; † 1383) war Sultan der Abdalwadiden in Algerien von 1359 1383. Nach der fehlgeschlagenen Politik von Abu Taschfin I. (1318 1337) und der Besetzung des Reiches durch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Abu l-Hasan — Ali ibn Uthman (arabisch ‏أبو الحسن علي بن عثمان‎, DMG Abū l Ḥasan ʿAlī b. ʿUṯmān; † 1351) war achter Sultan der Meriniden in Marokko (1331–1351). Nach der Übernahme der Macht von seinem Vater Abu Said Utman II. (1310–1331) wandte sich Abu l …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Yahya Abu Bakr — ibn Abdalhaqq (arabisch ‏أبو يحيى أبو بكر بن عبد الحق‎, DMG Abū Yaḥyā Abū Bakr b. ʿAbd al Ḥaqq; † 1258) war der erste Sultan der Meriniden in Marokko (1244–1258). Nachdem die Meriniden schon seit Beginn des 13. Jahrhunderts mit den Almohaden …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Thabit Amir — (arabisch ‏أبو ثابت عامر‎, DMG Abū Ṯābit ʿĀmir; † 1308) war von 1307 bis 1308 der fünfte Sultan der Meriniden in Marokko. Abu Thabit Amir trat die Nachfolge seines Großvaters Abu Yaqub Yusuf (1286–1307) an, konnte aber an dessen Erfolge… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”