Adam Falkenstein

Adam Falkenstein (* 17. September 1906 in Planegg; † 16. Oktober 1966 in Heidelberg) war ein deutscher Assyriologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Falkenstein studierte Assyriologie in München und Leipzig. Er befasste sich vornehmlich mit der Keilschrift, insbesondere mit den Funden von Uruk sowie mit den Sumerern und deren Sprache. Ab 1930 lehrte Falkenstein als außerordentlicher Professor für Assyriologie an der Universität Göttingen, 1940 nahm er einen Lehrauftrag an der Universität Heidelberg als Professor für semitische Sprachen wahr. 1939 war er der NSDAP beigetreten. 1941 flog er mit Fritz Grobba nach Bagdad, als Mohammed Amin al-Husseini und Raschid Ali al-Gailani dort einen kurzzeitigen prodeutschen Putsch, aus dem Reich mit Waffenlieferungen gestützt, veranstalteten. Danach war er im diplomatischen Dienst in der Türkei eingesetzt. Über seine Entnazifizierung ist nichts bekannt.

Von 1939 bis 1944 war er der Herausgeber des Fachblattes "Orientalische Literaturzeitung", von 1950 bis zu seinem Tod im Jahre 1966 gab er die "Zeitschrift für Assyriologie" heraus.

Werke (Auswahl)

Als Autor

  • 1931: Die Haupttypen der sumerischen Beschwörung
  • 1936: Archaische Texte aus Uruk
  • 1938: Die hethitisch-akkadische Bilingue des Hattusili I. Labarna II. (mit Ferdinand Sommer)
  • 1941: Topographie von Uruk
  • 1953: Sumerische und akkadische Hymnen und Gebete (mit Wolfram von Soden)
  • 1956: Die neusumerischen Gerichtsurkunden, Teil 1 - 3

Als Herausgeber

  • 1931: Literarische Keilschrifttexte aus Uruk
  • 1960: Denkschrift zur Lage der Orientalistik

Literatur

  • Maria Keipert (Red.): Biographisches Handbuch des deutschen Auswärtigen Dienstes 1871–1945. Herausgegeben vom Auswärtigen Amt, Historischer Dienst. Band 1: Johannes Hürter: A–F. Schöningh, Paderborn u. a. 2000, ISBN 3-506-71840-1.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adam Falkenstein — (September 17, 1906 October 15, 1966) was a German Assyriologist.Born in Planegg, near Munich, Falkenstein taught as a professor at the Göttingen University (from 1940), Heidelberg University (from 1949). He died at Heidelberg. Literary works *… …   Wikipedia

  • Adam Falkenstein — (Né le 17 septembre 1906 à Planegg et mort le 15 octobre 1966 à Heidelberg) est un assyriologue allemand. Il est professeur à l Université de Göttingen (dès 1940), et de Heidelberg (dès 1949). Publications (de) Literarische Keilschrifttexte aus… …   Wikipédia en Français

  • Falkenstein (Familienname) — Falkenstein ist der Familienname und Adelsname. Adelsgeschlechter Falkenstein (Hessisches Adelsgeschlecht), ein Adelsgeschlecht aus Hessen, Deutschland Herren von Falkenstein (Freiburg), ein Adelsgeschlecht bei Freiburg im Breisgau, Lehnsträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Falkenstein — or Falckenstein (literally falcons s rock in German) is the name of several communes in Germany and Austria:Places named Falkenstein include: *Falkenstein, Bavaria, district Cham *Falkenstein, Rhineland Palatinate, district Donnersberg… …   Wikipedia

  • Falkenstein — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Falkenstein ou Falckenstein signifie littéralement rocher des faucons en Allemand. C est un toponyme essentiellement en Allemagne et en Autriche, et un… …   Wikipédia en Français

  • Falkenstein — I Fạlkenstein,   Name von geographischen Objekten:    1) Fạlkenstein, Burg im Landkreis Aschersleben Staßfurt, Sachsen Anhalt, im Unterharz auf einem Felsen 150 m über dem Tal der Selke beziehungsweise 325 m über dem Meeresspiegel; Museum mit… …   Universal-Lexikon

  • FALKENSTEIN, Adam — (1906–1966)    German Assyriologist. He was instrumental in defining the linguistic structure of Sumerian, having worked on a wide range of textual sources, from archaic texts of the Uruk period (Die archaischen Keilschrifttexte aus Uruk, 1936)… …   Historical Dictionary of Mesopotamia

  • Burg Falkenstein — Falkenstein ist der Name folgender Orte: in Deutschland Falkenstein/Harz, Stadt im Landkreis Harz in Sachsen Anhalt Falkenstein/Vogtl., Stadt im Vogtlandkreis, Sachsen Falkenstein (Pfalz), Gemeinde im Donnersbergkreis, Rheinland Pfalz Waldhof… …   Deutsch Wikipedia

  • Burgruine Falkenstein — Falkenstein ist der Name folgender Orte: in Deutschland Falkenstein/Harz, Stadt im Landkreis Harz in Sachsen Anhalt Falkenstein/Vogtl., Stadt im Vogtlandkreis, Sachsen Falkenstein (Pfalz), Gemeinde im Donnersbergkreis, Rheinland Pfalz Waldhof… …   Deutsch Wikipedia

  • Ruine Falkenstein — Falkenstein ist der Name folgender Orte: in Deutschland Falkenstein/Harz, Stadt im Landkreis Harz in Sachsen Anhalt Falkenstein/Vogtl., Stadt im Vogtlandkreis, Sachsen Falkenstein (Pfalz), Gemeinde im Donnersbergkreis, Rheinland Pfalz Waldhof… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”