Adolf Grabowsky

Adolf Grabowsky (* 31. August 1880 in Berlin; † 23. August 1969 in Arlesheim, Schweiz) war ein deutscher konservativer geopolitischer Wissenschaftler, Professor der Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg und Herausgeber und Mitbegründer der Zeitschrift für Politik.

Vor dem Ersten Weltkrieg stand er der deutschen Jugendbewegung nahe und war 1913 auf dem Hohen Meißner. Er versuchte einen Reformkonservatismus in Deutschland im Rahmen der Freikonservativen zu etablieren. Im Jahr 1917 war er an der Gründung des Volksbundes für Freiheit und Vaterland beteiligt, der ein Gegengewicht zur extremistischen Deutschen Vaterlandspartei bilden sollte.

Seit 1921 war er Dozent für Ideengeschichte der Politik und Außenpolitik an der Deutschen Hochschule für Politik in Berlin. Er wurde 1933 entlassen und emigrierte 1934 in die Schweiz, wo er an der Universität Basel lehrte. Seit 1950 war er Professor in Marburg.

Schriften (Auswahl)

  • Der Sozialimperialismus als letzte Etappe des Imperialismus, Basel: Weltpolit. Archiv, 1939
  • Die Politik: ihre Elemente und ihre Probleme, Zürich: Pan-Verlag, 1948
  • Politik im Grundriss, Freiburg i. Br./ Frankfurt a.M.: Dikreiter, 1952
  • Raum, Staat und Geschichte: Grundlegung d. Geopolitik, Köln/Berlin: Heymann, 1960.

Literatur

  • Horst Knospe: Grabowsky, Adolf. In: Wilhelm Bernsdorf, H. Knospe (Hrsg.): Internationales Soziologenlexikon. Band 1: Beiträge über bis Ende 1969 verstorbene Soziologen. 2. neubearbeitete Auflage. Enke, Stuttgart 1980, ISBN 3-432-82652-4, S. 155 f.
  • Joachim Klein: Adolf Grabowsky, ein vergessener Politikwissenschaftler. In: Aufbruch zwischen Mangel und Verweigerung. Marburg 2000. (Marburger Stadtschriften zur Geschichte und Kultur; 68), S. 393-410.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf Grabowsky — (August 31, 1880, Berlin August 23, 1969, Arlesheim, Switzerland) was a German political scientist and author of several books about geopolitics and political theory, including Democracy and Dictatorship (1949) …   Wikipedia

  • Grabowsky — Grabọwsky   [ ki], Adolf, Politikwissenschaftler, * Berlin 31. 8. 1880, ✝ Arlesheim (bei Basel) 23. 8. 1969; war 1921 33 Dozent an der Hochschule für Politik (Berlin), 1952 65 Professor in Gießen, gründete 1907 mit Richard Schmidt (* 1862, ✝… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Gra — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Berühmte Persönlichkeiten der Philipps-Universität Marburg — Bekannte Persönlichkeiten der Philipps Universität Marburg Inhaltsverzeichnis 1 Professoren 1.1 Theologie 1.2 Rechtswissenschaften 1.3 Wirtschaftswissenschaften 1.4 Medizin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Persönlichkeiten der Philipps-Universität Marburg — Bekannte Persönlichkeiten der Philipps Universität Marburg Inhaltsverzeichnis 1 Professoren 1.1 Theologie 1.2 Rechtswissenschaften 1.3 Wirtschaftswissenschaften 1.4 Medizin …   Deutsch Wikipedia

  • Grabowski — oder Grabowsky ist der Familienname folgender Personen: Achim Grabowski (* 1966), deutscher Bowlingspieler Adam Stanislaus Grabowski (1698–1766), Bischof von Ermland Adolf Grabowsky (1880–1969), deutscher geopolitischer Wissenschaftler Ambroży… …   Deutsch Wikipedia

  • Freideutscher Jugendtag — Eine Informationstafel und Gedenkstein erinnern auf dem Hohen Meißner an den Ersten Freideutschen Jugendtag am 11. und 12. Oktober 1913. Der Erste Freideutsche Jugendtag fand am Wochenende des 11. und 12. Oktobers 1913 auf dem Hohen Meißner im… …   Deutsch Wikipedia

  • Meißner-Formel — Eine Informationstafel und Gedenkstein erinnern auf dem Hohen Meißner an den Ersten Freideutschen Jugendtag am 11. und 12. Oktober 1913. Der Erste Freideutsche Jugendtag fand am Wochenende des 11. und 12. Oktobers 1913 auf dem Hohen Meißner im… …   Deutsch Wikipedia

  • Meißnerformel — Eine Informationstafel und Gedenkstein erinnern auf dem Hohen Meißner an den Ersten Freideutschen Jugendtag am 11. und 12. Oktober 1913. Der Erste Freideutsche Jugendtag fand am Wochenende des 11. und 12. Oktobers 1913 auf dem Hohen Meißner im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Philipps-Universität Marburg — Persönlichkeiten der Philipps Universität Marburg Inhaltsverzeichnis 1 Professoren 1.1 Theologie 1.2 Rechtswissenschaften 1.3 Wirtschaftswissenschaften …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”