Agnes Straub

Agnes Josephine Straub (* 2. April 1890 in München, Bayern; † 8. Juli 1941 in Berlin-Charlottenburg) war eine deutsche Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Agnes Straub stand erstmals mit dreizehn Jahren in einer Dachauer Freilichtaufführung auf der Bühne. Daraufhin erhielt sie Schauspielunterricht und mit achtzehn Jahren ihr erstes Engagement als Sappho in Franz Grillparzers gleichnamigen Drama. Es folgten Engagements in Bonn, Königsberg, Wien und Berlin.

In Berlin wurde sie rasch zum gefeierten Bühnenstar - in der Kategorie von Elisabeth Bergner und Grete Mosheim. Sie spielte am Berliner Staatstheater (bei Leopold Jessner), Theater am Schiffbauerdamm, Volksbühne Berlin, Deutsches Theater, Schillertheater, Rose Theater, Kleines Theater, usw. Jeder Theaterdirektor war froh, wenn sie bei ihm gastierte, denn ihr Auftritt garantierte volle Häuser.

Ab 1925 arbeitete sie meistens mit ihrem damaligen Lebensgefährten, dem jüdischen Regisseur und Schauspieler Leo Reuss zusammen. Um ihn besser schützen zu können, gründete sie Anfang der 1930er Jahre das Agnes-Straub-Theater, das im Theater am Kurfürstendamm beheimatet war. Gleichzeitig gastierten beide mit ihrem Ensemble an den Theatern des ganzen deutschsprachigen Raums als „Agnes-Straub-Ensemble“.

Nach einem Theaterskandal in Stralsund bekam Reuss in Deutschland Arbeitsverbot und musste bald emigrieren. Drei Jahre später hatte Agnes Straub einen schweren Autounfall, der ihrer Karriere ein jähes Ende setzte und an dessen Spätfolgen sie drei Jahre später starb.

Ihr Erbe ist heute die „Agnes-Straub-Stiftung“ in Gries im Pinzgau, ein Erholungs- und Ferienheim für Bühnenkünstler. Ihre Grabstelle befindet sich auf dem Friedhof St. Georgen in Bruck an der Großglocknerstraße, Bundesland Salzburg.

Theaterrollen (Auswahl)

Filmografie

Stummfilme (Auswahl)

  • 1919: Die Himmelskönigin
  • 1919: Die Siebzehnjährigen
  • 1919: Die Teufelskirche
  • 1920: Um der Liebe willen
  • 1920: Der Richter von Zalamea
  • 1920: Der Schädel der Pharaonentöchter
  • 1921: Der Roman der Christine von Herre
  • 1921: Am roten Kliff
  • 1921: Aus dem Schwarzbuch eines Polizeikomissars 2. Teil
  • 1922: Der Graf von Essex
  • 1922: Der falsche Dimitry
  • 1922: Fridericus Rex 3. Teil
  • 1923: Fridericus Rex 4. Teil
  • 1923: Zwischen Abend und Morgen
  • 1923: Der Weg zu Gott
  • 1923: Wilhelm Tell
  • 1925: Das Haus der Lüge
  • 1927: Primanerliebe

Tonfilme

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Straub — ist der Familienname folgender Personen: Agnes Straub (1890–1941), deutsche Schauspielerin Alexander Straub (* 1983), deutscher Stabhochspringer Anton Straub (1852–1931), Jesuit, Dogmatikprofessor, theologischer Schriftsteller Bendicht Straub… …   Deutsch Wikipedia

  • Straub — Straub,   1) Agnes, Schauspielerin, * München 2. 4. 1890, ✝ Berlin 8. 7. 1941; ab 1909 auf der Bühne, u. a. in Heidelberg, Bonn, Königsberg (heute Kaliningrad) und ab 1915 in Berlin, wo sie 1935/36 das Agnes Straub Theater leitete; Darstellerin… …   Universal-Lexikon

  • Straub, Agnes — (1890 1941)    Actress. Straub was considered an outstanding actress in the Expressionist style immediately after World War I, but her career had begun a decade earlier in Heidelberg, playing the title role in Franz Grillparzer s Sappho. From… …   Historical dictionary of German Theatre

  • Liste der Biografien/Str — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Begräbnisstätten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Friedhöfe — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Chronology — 970 980 Roswitha of Gandersheim writes six comedies in Latin at the Brunshausen Cloister, near Braunschweig. 1185 1240 Neidhart von Reuental s poems presumably become the basis for several Neidhartspiele, comic interludes in Middle High German… …   Historical dictionary of German Theatre

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Leo Reis — Leo Reuss (* 30. März 1891 in Dolyna, Galizien, Österreich Ungarn als Leo Moritz Reis; † 1. April 1946 in Manila, Philippinen) war ein österreichischer Schauspieler und Regisseur. Nach seiner Auswanderung nach Hollywood anglisierte er seinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Lionel Royce — Leo Reuss (* 30. März 1891 in Dolyna, Galizien, Österreich Ungarn als Leo Moritz Reis; † 1. April 1946 in Manila, Philippinen) war ein österreichischer Schauspieler und Regisseur. Nach seiner Auswanderung nach Hollywood anglisierte er seinen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”