Ahlefeld
Ahlefeld
Koordinaten: 54° 24′ N, 9° 40′ O54.49.666666666666715Koordinaten: 54° 24′ 0″ N, 9° 40′ 0″ O
Höhe: 15 m ü. NN
Fläche: 4,17 km²
Einwohner: 187 (30. Sep. 2007)
Eingemeindung: 1. März 2008
Postleitzahl: 24811
Vorwahl: 04353
Karte

Lage des Ortsteils Ahlefeld im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Ahlefeld ist ein Ortsteil der Gemeinde Ahlefeld-Bistensee und liegt im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein. Friedrichshof liegt im Ortsgebiet.

Ahlefeld war bis zum 29. Februar 2008 eine selbständige Gemeinde. Sie hat am 1. März 2008 mit der Nachbargemeinde Bistensee zur neuen Gemeinde Ahlefeld-Bistensee fusioniert.[1]

Geografie und Verkehr

Ahlefeld liegt etwa 10 km nördlich von Rendsburg, 12 km südwestlich von Eckernförde und 13 km südöstlich von Schleswig am Rande der Hüttener Berge. Südwestlich verläuft die Bundesautobahn 7 von Rendsburg nach Schleswig, südöstlich die Bundesstraße 203 von Rendsburg nach Eckernförde.

Geschichte

Viel bekannter als der Ort Ahlefeld ist die nach demselben benannte Adelsfamilie. Diese spielte in der Geschichte Schleswig-Holsteins eine herausragende Rolle. Ihre Angehörigen besaßen zahlreiche Güter, vor allem im Herzogtum Schleswig, und kamen in der Zeit des Gesamtstaats unter der dänischen Monarchie in höchste Staatsämter. Das Gut Friedrichshof, das der Stammsitz der Familie Ahlefeld war, wurde 1953 nach einem Brand abgerissen.

Einzelnachweise

  1. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ahlefeld — Ahlefeld, Charlotte Sophie Luise Wilhelmine v. A., geb. v. Seebach, geb. 1781 zu Stetten bei Weimar, vermählte sich 1798 mit dem holsteinischen Gutsbesitzer Joh. Rud. v. A.; 1807 trennten sie sich, u. Charlotte lebte nun, mit schriftstellerischen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ahlefeld (Begriffsklärung) — Ahlefeld bezeichnet: den Ortsteil Ahlefeld der Gemeinde Ahlefeld Bistensee im Kreis Rendsburg Eckernförde in Schleswig Holstein Ahlefeld oder Ahlefeldt ist der Name eines alten holsteinischen Adelsgeschlechts von Ahlefeldt das Hildesheimer… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahlefeld, Charlotte von — Ahlefeld, Charlotte von, geb. von Seebach, eine unserer beliebten Schriftstellerinnen, die theils unter dem Namen Elise Selbig, Natalie oder unter der Chiffer C. namentlich der weiblichen Lesewelt vortheilhaft bekannt ist. Mehrere ihrer besten… …   Damen Conversations Lexikon

  • Ahlefeld-Bistensee — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ahlefeld (Adelsgeschlecht) — Wappen derer von Ahlefeld Kartusche mit dem Wappen von Ahlefeld(t) …   Deutsch Wikipedia

  • Ahlefeld-Bistensee — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = kein lat deg = 54 |lat min = 24 |lat sec = 00 lon deg = 09 |lon min = 40 |lon sec = 00 Lageplan = Ahlefeld Bistensee in RD.png Bundesland = Schleswig Holstein Kreis = Rendsburg Eckernförde Amt =… …   Wikipedia

  • Charlotte Ahlefeld — Charlotte von Ahlefeld (Bleistiftzeichnung von Ferdinand von Blumenbach um 1800) Charlotte Elisabeth Luise Wilhelmine von Ahlefeld, geb. von Seebach (* 6. Dezember 1777 in Ottmannshausen bei Weimar, heute zu Berlstedt; † 27. Juli 1849 in Teplitz) …   Deutsch Wikipedia

  • Charlotte von Ahlefeld — (Bleistiftzeichnung von Ferdinand von Blumenbach um 1800) Charlotte Elisabeth Luise Wilhelmine von Ahlefeld, geb. von Seebach (* 6. Dezember 1777[1] in Ottmannshausen bei Weimar, heute zu Berlstedt; † 27. Juli 1849 in Tepl …   Deutsch Wikipedia

  • Charlotte von Ahlefeld — Charlotte von Ahlefeld. Charlotte Sophie Luise Wilhelmine von Ahlefeld (December 6, 1781 in Ottmannshausen (a part of Berlstedt, Thuringia) – July 27, 1849 in Teplitz, Bohemia) was a German novelist. Von Ahlefeld was born near Erfurt as Charlotte …   Wikipedia

  • Bistensee (Ahlefeld-Bistensee) — Bistensee Gemeinde Ahlefeld Bistensee Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”