Albert Hien

Albert Hien (* 1956 in München) ist ein deutscher Künstler.

Leben

Albert Hien erhielt 1982 ein DAAD-Stipendium, 1988 das der Villa Massimo. Hien war Teilnehmer der Documenta 7 und Documenta 8. 1984 erhielt er den Förderpreis im Bereich Bildende Kunst der Landeshauptstadt München. 1985 bestritt er den deutschen Beitrag bei der Biennale von São Paulo. Der Erich-Schulze-Brunnen (1990) im Münchner Stadtteil Haidhausen ist ein Werk Hiens.

Von 1997 bis 2001 hatte er eine Professur an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, anschließend übernahm er eine Professur an der Kunstakademie München.

Objekt im See, München-Neuperlach

Öffentliche Sammlungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hien — ist der Name von: Albert Hien (* 1956), deutscher Künstler Eckart Hien (* 1942), deutscher Jurist Hans Hien (1905–1984), deutscher Jurist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung meh …   Deutsch Wikipedia

  • Hien — Hien,   Albert, Plastiker, * München 29. 4. 1956; gehört zu den bekanntesten Vertretern einer postmodernen Skulptur. Er entwirft in Objektinstallationen und Aluminiumplastiken spielerisch eine Welt, in der grundlegende skulpturale… …   Universal-Lexikon

  • Nguyen Thuong Hien — For his contemporary from southern Vietnam, see Nguyen Than Hien. Portrait of Nguyễn Thượng Hiền Nguyễn Thượng Hiền (Chinese: 阮尚賢; 1865–1925) was a Vietnamese scholar gentry anti colonial revolutionar …   Wikipedia

  • Nguyen Than Hien — For his contemporary from northern Vietnam, see Nguyen Thuong Hien. Nguyễn Thần Hiến (1856–1914) was a Vietnamese scholar gentry anti colonial revolutionary activist who advocated independence from French colonial rule. He was a contemporary of… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter Münchens — Die folgende Übersicht enthält bekannte, in München geborene Persönlichkeiten chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in München hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind nach ihrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt München — Die folgende Übersicht enthält bekannte, in München geborene Persönlichkeiten chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in München hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind nach ihrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt München — Die folgende Übersicht enthält bekannte, in München geborene Persönlichkeiten chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in München hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind nach ihrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Angehörigen der Akademie der Bildenden Künste München — Dies ist eine Liste von Personen, die mit der Akademie der Bildenden Künste in München verbunden sind. Viele bedeutende Künstler haben in München gelehrt oder studiert. Name Tätigkeit Verbindung zur Kunstakademie A Albert Aereboe (* 1889; † 1970) …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta 8 — Sonderbriefmarke der Deutschen Post zur Documenta X 1997 Motiv: Videowand von Nam June Paik zur Documenta 8 Die documenta 8 fand vom 12. Juni bis 20. September 1987 erneut (nach der documenta 6 1977) unter der künstlerischen Leitung Manfred… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”