Albert Lester Lehninger

Albert Lester Lehninger (* 17. Februar 1917 in Bridgeport, Connecticut; † 4. März 1986 in Baltimore, Maryland) war ein US-amerikanischer Biochemiker.

Leben

Lehninger studierte an der Wesleyan University in Middleton Biochemie (BA 1939) sowie an der University of Wisconsin in Madison bei Edgar John Witzemann. MS 1940, Ph.D. 1942. 1945 wurde er Ass. Prof., 1949 Assoc. Prof. für Biochemie an der University of Chicago.

Von 1952 bis 1978 war er Professor für Physiologische Chemie an der Johns Hopkins University in Baltimore (Maryland). Lehr- und Forschungsaufenthalte 1951 bis 1952 in Frankfurt am Main und Cambridge sowie 1964 in Rom, Padua und Göttingen.

Entdeckte zwischen 1948 und 1950 zusammen mit Eugene Patrick Kennedy, dass sich bei Eukaryoten in den Mitochondrien der Citrat-Zyklus, die Fettsäuren-Oxidation sowie die oxidative Phosphorylierung vollzieht. Damit klärten die beiden wesentliche Etappen der Energiegewinnung in lebenden Organismen.

1948 wurde Lehninger mit dem Pfizer Award in Enzyme Chemistry ausgezeichnet, 1986 mit dem Passano Award.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert L. Lehninger — Albert Lester Lehninger Nacimiento 17 de febrero de 1917 Bridgeport, Connecticut Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Albert L. Lehninger — Albert Lester Lehninger (* 17. Februar 1917 in Bridgeport (Connecticut, USA); † 4. März 1986 in Baltimore) war ein US amerikanischer Biochemiker. Lehninger studierte an der Wesleyan University Middletown Biochemie (BA 1939) sowie an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert L. Lehninger — Infobox Scientist name = Albert Lester Lehninger image width = caption = birth date = birth date|1917|2|17|mf=y birth place = Bridgeport, Connecticut death date = death date and age|1986|3|4|1917|2|17|mf=y death place = residence = citizenship =… …   Wikipedia

  • Lehninger — Albert Lester Lehninger (* 17. Februar 1917 in Bridgeport (Connecticut, USA); † 4. März 1986 in Baltimore) war ein US amerikanischer Biochemiker. Lehninger studierte an der Wesleyan University Middletown Biochemie (BA 1939) sowie an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Eugene Kennedy (Biochemiker) — Eugene Kennedy, 2009 Eugene Patrick Kennedy (* 4. September 1919 in Chicago; † 22. September 2011 in Cambridge, Massachusetts) war ein US amerikanischer Biochemiker, der ab 1959 als Professor und Leiter der Abteilung für biologische Chemie an der …   Deutsch Wikipedia

  • Eugene Patrick Kennedy — (* 1919) war ein US Amerikanischer Forscher, der zwischen 1948 und 1950 zusammen mit Albert Lester Lehninger entdeckte, dass sich bei Eukaryoten in den Mitochondrien der Citrat Zyklus, die Fettsäuren Oxidation sowie die oxidative Phosphorylierung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lee–Leh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Aminocapronsäure — Strukturformel D Norleucin (unten) Allgemeines Name L(+) Norleucin Andere Namen (S) (+) 2 Aminohexansäure L(+) α Aminocapronsäure (S) (+) Norleucin (S) Norleucin L Norleucin …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Aminohexansäure — Strukturformel D Norleucin (unten) Allgemeines Name L(+) Norleucin Andere Namen (S) (+) 2 Aminohexansäure L(+) α Aminocapronsäure (S) (+) Norleucin (S) Norleucin L Norleucin …   Deutsch Wikipedia

  • N-Butylglycin — Strukturformel D Norleucin (unten) Allgemeines Name L(+) Norleucin Andere Namen (S) (+) 2 Aminohexansäure L(+) α Aminocapronsäure (S) (+) Norleucin (S) Norleucin L Norleucin …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”