Albert Lütkemeyer

Albert Lütkemeyer (* 17. Juni 1911 in Wellingholzhausen; † 26. Juni 1947 in Hameln) war deutscher SS-Hauptsturmführer und Schutzhaftlagerführer im KZ Neuengamme.

Leben

Albert Lütkemeyer, seit 1933 Mitglied der NSDAP und 1934 der SS, war ab 1934 Angehöriger der Wachmannschaft des KZ Esterwegen und ab 1936 des KZ Dachau. Im Zuge des Aufbaus des KZ Neuengamme gelangte Lütkemeyer im April 1940, in Begleitung des künftigen Lagerkommandanten Martin Gottfried Weiß, nach Hamburg-Neuengamme. Zunächst fungierte er dort als Rapportführer und 2. Schutzhaftlagerführer und löste im Oktober 1942 Wilhelm Schitli als 1. Schutzhaftlagerführer ab. Lütkemeyer, der auch persönlich an Misshandlungen von Häftlingen teilnahm, wurde auf diesem Posten im April 1944 von Anton Thumann abgelöst und war anschließend Lagerführer eines Nebenlagers des KZ Groß-Rosen ( Arbeitslager Riese im Eulengebirge). Nach Kriegsende wurde er verhaftet und beim 8. Neuengammeprozess wegen der Teilnahme an Verbrechen im KZ Neuengamme angeklagt. Lütkemeyer wurde zum zum Tode durch den Strang verurteilt und am 26. Juni 1947 im Zuchthaus Hameln hingerichtet.(StA Oldenburg Best. 140 – 4 Acc. 13/72 Nr. 8)

Literatur

  • Ernst Klee: Das Personenlexikon zum Dritten Reich: Wer war was vor und nach 1945 ? Fischer TB, Frankfurt 2005, ISBN 3-596-16048-0
  • Hermann Kaienburg: Das Konzentrationslager Neuengamme 1938-1945. Dietz, Bonn 1997, ISBN 3-8012-3076-7, S. 296

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lütkemeyer — ist der Familienname folgender Personen: Albert Lütkemeyer (1911–1947), deutscher SS Hauptsturmführer und Schutzhaftlagerführer Ilona Lütkemeyer (* 1960), deutsche Schriftstellerin Marcus Lütkemeyer (* 1971), deutscher Kunsthistoriker, Kurator… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Verzweiflung von Meensel-Kiezegem — Lage des KZ in Hamburg Luftaufnahme der Britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme, in Hamburg Neueng …   Deutsch Wikipedia

  • Gedenkstein für die niederländischen Opfer aus Putten — Lage des KZ in Hamburg Luftaufnahme der Britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme, in Hamburg Neueng …   Deutsch Wikipedia

  • Haus des Gedenkens — Lage des KZ in Hamburg Luftaufnahme der Britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme, in Hamburg Neueng …   Deutsch Wikipedia

  • In Erinnerung an die Deportierten des Warschauer Aufstandes 1944 — Lage des KZ in Hamburg Luftaufnahme der Britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme, in Hamburg Neueng …   Deutsch Wikipedia

  • Internationales Mahnmal — Lage des KZ in Hamburg Luftaufnahme der Britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme, in Hamburg Neueng …   Deutsch Wikipedia

  • Konzentrationslager Neuengamme — Lage des KZ in Hamburg Luftaufnahme der Britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme, in Hamburg Neueng …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • KZ Neuengamme — Lage des KZ in Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Testa-Prozess — Mit den Begriff Curiohaus Prozess ist in der Regel der Hauptprozess des britischen Militärgerichts gegen Täter und Verantwortliche des KZ Neuengamme gemeint, in dem auch die Ermordung von 20 Kindern im Nebenlager Bullenhuser Damm verhandelt wurde …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”