Albert S. Ruddy

Albert S. Ruddy (* 28. März 1930) ist ein in Kanada geborener, zweifach oscarprämierter Filmproduzent und Drehbuchautor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Albert S. Ruddy wurde in Montreal geboren, wuchs jedoch in New York auf. Er studierte zunächst Chemie am City College of New York und anschließend Architektur an der University of California. Erst durch ein Treffen mit Jack L. Warner kam er zum Film, wo er Marlon Brando, Sr.,den Vater des legendären Marlon Brando, traf. Er kam zu Warner Brothers zu Universal Studios. 1965 produzierte er den Film Wild Seed, welcher sein erster großer Spielfilm wurde. Er entwarf das Konzept der TV-Serie Ein Käfig voller Helden, welche auf CBS von 1965 bis 1971 lief. 1970 folgte sein zweiter Film Making It. Doch sein wahrer Triumph kam erst mit dem Jahr 1972. Er produzierte für Paramount das Gangsterepos Der Pate mit Marlon Brando und Al Pacino. Er gewann 1973 dafür den Oscar für den besten Film. Nach über 30 Jahren gewann er 2005 zusammen mit Clint Eastwood erneut diesen Preis, und zwar für den Film Million Dollar Baby. Er ist einer der Entwickler der Fernsehserie Walker, Texas Ranger, die von 1993 bis 2001 lief.

Filmografie (Auswahl)

Als Produzent

Als Drehbuchautor

Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert S. Ruddy — est un producteur et scénariste canadien, né le 28 mars 1930 à Montréal (Canada). Sommaire 1 Filmographie 1.1 comme Producteur 1.2 comme Scénariste …   Wikipédia en Français

  • Albert S. Ruddy — Infobox actor name = Albert S. Ruddy birthdate = birth date and age|1930|3|28 location = Canada occupation = Film producer yearsactive = 1965 present academyawards = Best Picture 1972 The Godfather 2004 Million Dollar Baby Albert S. Ruddy (born… …   Wikipedia

  • Albert Ruddy — Albert S. Ruddy Albert S. Ruddy est un producteur et scénariste canadien, né le 28 mars 1930 à Montréal (Canada). Sommaire 1 Filmographie 1.1 comme Producteur 1.2 comme Scénariste …   Wikipédia en Français

  • Ruddy (surname) — Ruddy is a surname, and may refer to: *Albert S. Ruddy (b. 1930), Canadian born American film producer *Christopher Ruddy (b. 1965), American journalist; CEO of NewsMax Media *Craig Ruddy (b. 1968), Australian artist *Ed Ruddy (fl. mid 20th c.),… …   Wikipedia

  • Ruddy — ist der Familienname folgender Personen: Albert S. Ruddy (* 1930), kanadischer Filmproduzent und Drehbuchautor John Ruddy (* 1986), englischer Fußballtorwart Joseph Ruddy (1878–1962), US amerikanischer Schwimmer und Wasserballspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Mario Puzo's Der Pate — Filmdaten Deutscher Titel: Der Pate Originaltitel: The Godfather Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1972 Länge: 175 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Mario Puzo's The Godfather — Filmdaten Deutscher Titel: Der Pate Originaltitel: The Godfather Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1972 Länge: 175 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Hogan's Heroes — Seriendaten Deutscher Titel: Ein Käfig voller Helden (kabel eins) Stacheldraht und Fersengeld (Sat.1) Originaltitel: Hogan’s Heroes Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): 1965–1971 …   Deutsch Wikipedia

  • Hogan’s Heroes — Seriendaten Deutscher Titel: Ein Käfig voller Helden (kabel eins) Stacheldraht und Fersengeld (Sat.1) Originaltitel: Hogan’s Heroes Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): 1965–1971 …   Deutsch Wikipedia

  • Hogan's Heroes — Papa Schultz Papa Schultz Titre original Hogan s Heroes Autres titres francophones Stalag 13 Genre Série de guerre Créateur(s) Bernard Fein Albert S. Ruddy Production Bernard Fein Albert S. Ruddy Musique Fred Steiner, Jerry Fielding Pays… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”