Georg Kurlbaum

Georg Kurlbaum (* 2. Mai 1902 in Berlin; † 23. Dezember 1988 in Nürnberg) war ein deutscher Politiker der SPD und langjähriger Bundestagsabgeordneter.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Abitur studierte Kurlbaum ab 1920 in Tübingen und Berlin zunächst Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften, wechselte aber bald zu einem Elektrotechnikstudium an die Technische Hochschule Berlin. Nach seinem Examen als Diplomingenieur war er von 1926 bis 1929 als Laboratoriums-Ingenieur bei der Deutschen Reichspost und anschließend zwei Jahre für die Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt in den USA tätig. Von 1931 bis 1941 arbeitete Kurlbaum im Auslandsgeschäft der Telefunken. 1941 wurde er Vorstandsmitglied der Metrawatt AG in Nürnberg.

Im Oktober 1965 heiratete Kurlbaum seine Parteifreundin Lucie Beyer (1914–2008), die ebenfalls Bundestagsabgeordnete war. Nach ihm ist der Georg-Kurlbaum-Preis der SPD benannt.

Partei

Kurlbaum gehörte seit 1946 der SPD an.

Abgeordneter

Kurlbaum gehörte dem Deutschen Bundestag seit dessen erster Wahl 1949 bis 1969 an. 1957 bis 1961 war er stv. Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des Bundestages. Von November 1958 bis zu seinem Ausscheiden aus dem Bundestag leitete er den Arbeitskreis Wirtschaftspolitik der SPD-Fraktion.

Ehrungen

Georg Kurlbaum wurde 1968 mit dem Großen Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Veröffentlichungen

  • Beiträge zur Sozialdemokratischen Wirtschaftspolitik, Verlag Neue Gesellschaft, Bonn 1983, ISBN 3-87831-372-1
  • Aufzeichnungen und Erinnerungen, in: Abgeordnete des Deutschen Bundestages. Aufzeichnungen und Erinnerungen, Band 4, Boppard am Rhein, 1988, Seiten 89 bis 132.

Literatur

  • Uwe Jens, Georg Kurlbaum. Eine sozial und ethisch verpflichtete Unternehmerpersönlichkeit, Verlag J.H.W. Dietz Nachf., Bonn 2002, ISBN 3-8012-0318-2

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kurlbaum — ist der Familienname folgender Personen: Christoph Friedrich Kurlbaum (1833–nach 1890), Unternehmer, Mitglied des Deutschen Reichstags Ferdinand Kurlbaum (1857–1927), deutscher Physiker Georg Kurlbaum (1902–1988), deutscher Politiker …   Deutsch Wikipedia

  • Ferdinand Kurlbaum — (* 4. Oktober 1857 in Burg; † 29. Juli 1927 in Berlin) war ein deutscher Physiker. Leben und Werk Als Sohn eines Justizbeamten musste er seinem häufig versetzten Vater folgen. Schulprobleme waren die Folge, erst mit 23 machte er sein Abitur. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Lucie Kurlbaum-Beyer — (* 17. Juni 1914 in Herdorf als Lucie Fuchs; † 29. Februar 2008 in Lauf an der Pegnitz) war eine deutsche Politikerin der SPD und langjährige Bundestagsabgeordnete. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Partei 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kur — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (5. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 5. Wahlperiode (1965–1969). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1965 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Lucie Beyer — Lucie Kurlbaum Beyer (* 17. Juni 1914 in Herdorf als Lucie Fuchs; † 29. Februar 2008 in Lauf an der Pegnitz) war eine deutsche Politikerin der SPD und langjährige Bundestagsabgeordnete. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Partei 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (2. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 2. Wahlperiode (1953–1957). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1953 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (3. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 3. Wahlperiode (1957–1961). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1957 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (4. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 4. Wahlperiode (1961–1965). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1961 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • 1902 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | ► ◄◄ | ◄ | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”