Alexander Rüdiger
Alexander ruediger orf.jpg

Alexander Rüdiger (* 17. Oktober 1969 in Wien) ist ein österreichischer Fernsehmoderator und Entertainer. Bekannt wurde er einem größerem Publikum durch die TV-Geldscheffel-Show Moneymaker im ORF.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Alexander Rüdiger ist der Sohn einer tschechischen Zahntechnikerin und eines österreichischen Baumeisters. 1981 verunglückte sein Vater in Niederösterreich bei einem Autounfall tödlich. Danach lebte Rüdiger in Wien, wo er auch kurz als Kochlehrling im bekannten Marchfelderhof und später als Friseur arbeitete. Später arbeitete Rüdiger im Schloss Concordia (Villa Aurora) und absolvierte die Befähigungsprüfung für Tourismus und Gastgewerbe. Am 20. September 1988 heiratete Rüdiger die spätere Mrs. Vienna 1989 und die österr. Miss Playmate 89 Brigitte Prethaler. Beide arbeiteten u. a. als Fotomodelle für die österreichische Tageszeitung KURIER.1990 wurde Rüdigers Frau als schönste Österreicherin für die Wahl zur Missis World Wahl in Hongkong ausgewählt. Die Ehe wurde am 2. Juni 2000 geschieden. Rüdiger hat einen Sohn, Yannick, der im März 2004 geboren wurde.

Nach einer Tätigkeit im Kulturmanagement der Kleinen Oper Wien, bewarb sich Alexander Rüdiger über den damaligen RTL Boss Dr. Helmut Thoma für die 1992 von Rudi Carrell konzipierten Nachwuchsshow „Showmaster“ und schaffte das Casting als einziger teilnehmender Österreicher an der Seite von Gästen wie Frank Elstner, Dieter Thomas Heck und Ingolf Lück und erhielt als drittplazierter die RTL Showmastertrophäe. Ab 1994 moderierte er im ORF-Landesstudio Niederösterreich zahlreiche Hörfunksendungen: Die "Blau-gelbe Musikantenparade", "Sie wünschen wir spielen", "Frühschoppen" und den "Musikantenstammtisch". Im Österreichischen ORF war er ab 1996 viele Jahre für u.a. Regieproduktionen von Kurt Pongraz der TV-Warm-Upper der Nation (Grand Prix der Volksmusik, Dancing Star, Starmania, Musical…) und bei der ORF Produktion Champion mit Peter Rapp dessen TV Assistent. Aber auch bei RTL zeigte er sein Talent als Motivator für das Studiopublikum und ließ bei Ilona Christen das Publikum in Köln-Hürth toben. Rüdiger moderierte unter anderem zahlreiche Events und Preisverleihungen. Für die Österreichischen Lotterien ist er der Präsentator vieler Produktshows on Tour - wie dem Millionenrad, der Brieflosshow, 6 aus 45, Toi Toi Toi und der staatlichen Klassenlotterie. Von 2001 - 2006 war Rüdiger im Werbefenster von ORF, Puls TV,SAT 1, PRO 7, Kabel 1 und DSF das TV Gesicht und Darsteller für den Teleshop Betreiber Media Shop, dessen Niederlassung in Wien er auch betreute. Rüdiger präsentierte als TV Moderator auch die TV Reisefernsehplattform "Urlaubsreif" und von 2002 – 2003 war er Moderator der staatlichen Lottoziehung im ORF Programm. Seit 2006 ist Rüdiger der Showmaster der TV Produktion „Money Maker“, die im ORF 2 Sommerprogramm bei 40% Marktanteil und bis zu 809.000 Zuschauern fast zwei Monate täglich ausgestrahlt wird. Rüdiger war mehr als fünfmal am Jakobsweg (Österreich, Frankreich und Spanien) unterwegs und hat auch die DVD Buen Camino-Chillout zum Pilgerweg produziert. Er ist Marathonläufer und gerne in den Bergen unterwegs und so war er u. a. 2007 am Großglockner3.789 m, 2008 auf 2009 am Kilimandscharo 5.895 m, 2010 auf dem Ararat 5.137 m (höchster Berg der Türkei) und 2011 auf dem Mont Blanc 4.810 m.

Die 1996 gegründete Agentur Creative Entertainment war Vorreiter in der Eventgestaltung in Shopping zentren. Danach hat sich Rüdiger vermehrt auf Coaching/Seminare, PR und Produktionen (Reisen, DVDs und CDs) zum persönlichen Wachstum und dazu passenden Strategien zugewendet. Der Tätigkeit als Moderator und Sprecher blieb er weiterhin treu. Rüdiger nahm Unterricht an der Vienna Musical School, spielte im Politthriller von Urs Egger u. a. mit Heiner Lauterbach aus dem Jahr 1998 Opernball die Kleinrolle des Nachrichtensprechers. In der Werbung arbeitet er als Radiowerbesprecher und als Schauspieler an der Seite von Ottfried Fischer für Mastercard, für Mazda und für Baumit. Rüdiger nahm eine Musikproduktion mit dem Titel "La Luna" auf und produzierte auch den offiziellen Geldscheffelsong „Es rieselt Geld“ zu seiner TV Show Money Maker. Dieser Mitmach Song landete 2009 auf Mallorca, in den dortigen Charts und im ORF Programm. Auch nahm die bekannte österreichische Schlagersängerin Jazz Gitti mit Rüdiger diesen TV Song für die CD auf. Mit einer Neufassung dieses Songs war Rüdiger auf der offiziellen "Schifliegerhits" CD mit u. a. DJ Ötzi und der EAV vertreten.

Berufliche Tätigkeit

Alexander Rüdiger arbeitet in der von ihm gegründeten Agentur Creative Entertainment als Kreativdirektor. In den Medien war er präsent bei RTL und ORF, u. a. als Moderator der TV- Produktionen Showmaster, Moneymaker und Urlaubsreif, der staatlichen Lottoziehung 6 aus 45 sowie in täglichen Hörfunksendungen bei ORF und Radio NÖ. Seit 2006 ist er der ORF "Money Maker".

Moderierte Sendungen

  • RTL Showmaster (1992)
  • Happy End Castingtour (1996 ORF)
  • Frühschoppen (1994 Radio NÖ ORF)
  • Die blau-gelbe Musikantenparade (1994 ORF)
  • Sie wünschen wir spielen (1994 Radio NÖ ORF)
  • Den blau gelben Musikantenstammtisch (1994 bis 1995 Radio NÖ ORF)
  • Showstart durch Showstars (1998 Patronanz Rudi Carrell)
  • Die 12 Geschworenen (1998 Patronanz Rudi Carrell)
  • TV Media Shop (2001 bis 2006 Sat 1, Kabel 1, Pro 7, RTL 2 etc.)
  • Lotto „6 aus 45“ Live (2002 – 2003 ORF)
  • Urlaubsreif (2005 Sat 1, Kabel 1, Pro 7, RTL 2 etc)
  • Money Maker (seit 2007 ORF)

Produktionen

Single/Videos/CDs/DVDs

  • 1992: "La Luna" (Single) RTL Samstaghauptabendshow
  • 2009: "Es rieselt Geld" (CD) der offizielle Geldscheffelsong zur TV Show „Money Maker“ mit verschiedenen Versionen, auch im Duett mit der bekannten Schlagersängerin Jazz Gitti.
  • 2010: "Es rieselt Geld" (CD): neue TV-unabhängige "Feen - Version" des Geldscheffelsongs.
  • 2010: "Schifliegerhits" (CD): Die besten Schihits aus den Alpen mit u. a. Alexander Rüdiger, DJ Ötzi, Die jungen Zillertaler, EAV, Fritz Strobl, Antonia…
  • 2010: "Mehr Power fürs Leben - Lebensenergie ist machbar" (CD/DVD) mit Ex Radrennprofi Harald Maier, ein Live Mitschnitt aus dem Vortrag „Was der Körper am dringendsten benötigt“.
  • 2010: "More Power to life" (CD/DVD) Englische Ausgabe von „Supply your body with what it needs most”.
  • 2011: "So denken Sieger" (CD) Das intensive Mentaltraining mit Harald Maier - Gesundheit, Erfolg und Wohlstand auf allen Ebenen.
  • 2011: "Buen Camino-Chillout" (DVD) Das inspirierende Bild & Sounderlebnis zum Camino de Santiago.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rüdiger — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Moissi — als Prinz Kalaf in Carlo Gozzis Turandot (1911) Alexander Moissi (italienisch Alessandro Moisi, albanisch Aleksandër Moisiu; * 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Dibelius — Alexander C. Dibelius (* 23. Oktober 1959 in München [1]) ist ein deutscher, ehemaliger Assistenzarzt für Herzchirurgie und heute ein Finanzmanager, der seit Dezember 2004 alleiniger Geschäftsleiter der US amerikanischen Investmentbank Goldman… …   Deutsch Wikipedia

  • Rüdiger May — Daten Geburtsname Rüdiger May Gewichtsklasse Cruisergewicht Nationalität Deutsch Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Moissi — était un grand acteur autrichien d origine albanaise, né le 2 avril 1879 à Trieste (à l époque Autriche Hongrie) et mort le 23 mars 1935 à Vienne (Autriche) …   Wikipédia en Français

  • Rüdiger Inhetveen — (* 1943) ist ein deutscher Philosoph. Nach einem Studium der Mathematik und Philosophie in Erlangen wurde Inhetveen 1971 im Fach Mathematik promoviert. Das Thema seiner Dissertation war Zur Theorie der primärzerlegbaren Gruppen . Anschließend war …   Deutsch Wikipedia

  • Rüdiger Voigt — (* 7. April 1941 in Flensburg), ist ein emeritierter Professor für Verwaltungswissenschaft sowie deutscher Autor und Herausgeber. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ansichten 3 Zitate …   Deutsch Wikipedia

  • Rüdiger Stenzel — (* 16. April 1968 in Gelsenkirchen) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer, der in den 1990er Jahren als 1500 Meter Läufer erfolgreich war. Sein größter Erfolg ist der zweite Platz bei der Hallen Weltmeisterschaften 1997 …   Deutsch Wikipedia

  • Rüdiger Evers — (* 29. Oktober 1936) ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Dialogregisseur. Leben Rüdiger Evers hatte unter anderem Engagements am Staatstheater Dresden, Magdeburg oder Dessau und übernahm dort Rollen in Stücken wie Faust,… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander David — um 1760 Alexander David (* 17. Januar 1687 in Halberstadt; † 14. Oktober 1765 in Braunschweig) war herzogl. braunschweigischer Hof und Kammeragent und Kaiserlicher Faktor. Er war der Wiederbegründer der jüdischen Gemeinde in Braunschweig …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”