Allan Rourke
KanadaKanada Allan Rourke
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 6. März 1980
Geburtsort Mississauga, Ontario, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 97 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #26
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1998, 6. Runde, 154. Position
Toronto Maple Leafs
Spielerkarriere
1996–2000 Kitchener Rangers
2000–2003 St. John’s Maple Leafs
2003–2005 Lowell Lock Monsters
2005–2007 Bridgeport Sound Tigers
2007–2008 Springfield Falcons
2008–2009 ERC Ingolstadt
2009–2010 Krefeld Pinguine

Allan Rourke (* 6. März 1980 in Mississauga, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der zwischen 2009 und 2010 bei den Krefeld Pinguinen aus der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag stand. Während seiner Karriere war er unter anderem für die Carolina Hurricanes, New York Islanders und Edmonton Oilers aus der National Hockey League aktiv.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Rourke begann seine Karriere 1996 in der kanadischen Juniorenliga OHL bei den Kitchener Rangers, mit denen er bereits in seiner ersten Saison die Central Division und damit die Emms Trophy gewinnen konnte. Nachdem der Verteidiger in der folgenden Spielzeit überzeugen und in den 54 Spielen, die er absolvierte, 24 Scorerpunkte erzielen konnte, wurden einige Talent-Scouts aus der NHL auf den damals 18-Jährigen aufmerksam. Während des NHL Entry Draft 1998 waren es schließlich die Verantwortlichen der Toronto Maple Leafs, die den Kanadier in der sechsten Runde an insgesamt 154. Position auswählten. In den folgenden zwei Jahren konnte Rourke seine Punkteausbeute erneut steigern. Seine letzte Saison bei den Rangers war zugleich seine beste, so kam der Linksschütze in 72 Spielen zum Einsatz und erzielte dabei 80 Punkte, womit er zu den Topscorern im Team gehörte.

Zur Spielzeit 2000/01 wechselte der Abwehrspieler in die National Hockey Leaguezu den Toronto Maple Leafs, die ihn jedoch zunächst an ihr damaliges Farmteam, die St. John’s Maple Leafs, abgaben. In den drei Jahren, die er in Toronto unter Vertrag stand, bekam Rourke jedoch nie die Chance, sich in der NHL zu beweisen und spielte ausschließlich in der American Hockey League für die St. John’s Maple Leafs. Im Sommer 2003 schloss sich der Kanadier als Free Agent den Carolina Hurricanes an, bei denen er schließlich seine ersten 25 NHL-Partien absolvierte, die meiste Zeit allerdings in der AHL bei den Lowell Lock Monsters eingesetzt wurde. Bei den Monsters kam der Verteidiger auf 116 Einsätze, in denen er 33 Scorerpunkte erzielte. Nachdem Vertrag des Linksschützen zum Ende der Saison 2004/05 auslief und nicht verlängert wurde, wechselte Rourke zum Ligakonkurrenten New York Islanders.

Wie bereits bei den Hurricanes, kam der Kanadier überwiegend im Farmteam der Islanders in der American Hockey League, den Bridgeport Sound Tigers, zum Einsatz und trug er lediglich 17-mal das Trikot des Frabchise aus New York. Nach einem weiteren einjährigen Intermezzo bei den Edmonton Oilers während der Saison 2007/08 unterschrieb der Abwehrspieler zur Spielzeit 2008/09 einen Einjahresvertrag beim ERC Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey Liga.[1] Ende Januar 2009 verließ er die Ingolstädter bereits wieder, um sich dem österreichischen Erstligisten EHC Linz anzuschließen.[2] Im vierten Play-off-Viertelfinalspiel gegen den Villacher SV zog sich Rourke einen Bänderriss im Knie zu. In der Saison 2009/10 spielte Rourke für die Krefeld Pinguine in der DEL, bei denen er einen Einjahres-Vertrag erhalten hatte.

Erfolge und Auszeichnungen

NHL-Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 4 55 1 4 5 31
Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2008/09)

Einzelnachweise

  1. kanal8.de, ERC Ingolstadt verpflichtet Allan Rourke
  2. erc-ingolstadt.de, Allan Rourke verlässt den ERC Ingolstadt

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allan Rourke — Infobox Ice Hockey Player team= Edmonton Oilers league = NHL position = Defence shoots = Left height ft = 6 height in = 2 weight lb = 213 former teams = New York Islanders Carolina Hurricanes nationality = CAN birth date = birth date and… …   Wikipedia

  • Rourke — is a surname that refers to: *Allan Rourke (b. 1980), Canadian professional ice hockey player *Andy Rourke (b. 1964), English bass guitarist *Constance Rourke (1885–1941), American author and educator *James Rourke (1838–1914), Canadian lumber… …   Wikipedia

  • Rourke — ist der Familienname folgender Personen: Allan Rourke (* 1980), kanadischer Eishockeyspieler Andy Rourke (* 1964), britischer Rockbassist Constance Rourke (1885–1941), US amerikanische Kultur und Literaturwissenschaftlerin Mickey Rourke (* 1952) …   Deutsch Wikipedia

  • Black Wings Linz — EHC LIWEST Black Wings Linz Größte Erfolge Österreichischer Meister 2002/03 Vereinsinfos Geschichte EHC Black Wings Linz (Gründung 1992) EHC Liwest Linz (Neugründung 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • EHC Black Wings Linz — EHC LIWEST Black Wings Linz Größte Erfolge Österreichischer Meister 2002/03 Vereinsinfos Geschichte EHC Black Wings Linz (Gründung 1992) EHC Liwest Linz (Neugründung 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • EHC Liwest Black Wings Linz — Größte Erfolge Österreichischer Meister 2002/03 Vereinsinfos Geschichte EHC Black Wings Linz (Gründung 1992) EHC Liwest Linz (Neugründung 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • EHC Liwest Linz — EHC LIWEST Black Wings Linz Größte Erfolge Österreichischer Meister 2002/03 Vereinsinfos Geschichte EHC Black Wings Linz (Gründung 1992) EHC Liwest Linz (Neugründung 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rou — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 2008 NHL Entry Draft — 2008 NHL Draft The Stage …   Wikipedia

  • Dilauro — USA Ray DiLauro Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 13. Juli 1979 Geburtsort Bensalem, Pennsylvania, USA …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”