Allgemeine Unfallversicherungsanstalt
Logo der AUVA

Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (kurz AUVA) ist eine Einrichtung der österreichischen Sozialversicherung. Sie ist Teil der gesetzlichen Unfallversicherung.

Die AUVA ist die soziale Unfallversicherung für rund drei Millionen Erwerbstätige, 1,3 Millionen Schüler und Studenten, zahlreiche freiwillige Hilfsorganisationen und Lebensretter. Die AUVA ist einer von vier sozialen Unfallversicherungsträgern in Österreich. Die anderen sind: Sozialversicherungsanstalt der Bauern, Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau, Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter.

Versicherungsfälle

Die soziale Unfallversicherung ist aus der Unternehmerhaftpflicht hervorgegangen. Daher bietet die AUVA Versicherungsschutz bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Lauf der Zeit wurden auch weitere Bereiche einbezogen, so etwa Unfälle bei der Ausbildung, bei der Lebensrettung, bei der Teilnahme an der Betriebsdemokratie oder an Maßnahmen des Arbeitsmarktservice.

Leistungen

AUVA-Hauptstelle Wien, Ansicht aus der Lorenz-Böhler-Gasse
AUVA-Zentrale in der Wiener Adalbert-Stifter-Straße

Die AUVA sorgt für umfassende Prävention: durch Unfallverhütung und Berufskrankheitenbekämpfung, Arbeitsmedizin und Vorsorge für erste Hilfe, Unfallheilbehandlung mit allen geeigneten Mitteln, ganzheitliche Rehabilitation und Entschädigungen (z.B. Unfallrenten).

Im Rahmen der Prävention werden laufend Aktionen mit anderen Organisationen, wie Hilfsorganisationen, ORF (z.B. Helmi) oder ÖAMTC durchgeführt. Arbeitsplatzevaluierungen werden gemeinsam mit Dienstgebern durchgeführt.

Die Hauptstelle ist in der Brigittenau in Wien. Da die AUVA dezentral organisiert ist, werden die meisten Aufgaben allerdings in den Landesstellen erledigt. Die AUVA besitzt Landesstellen (teilweise zuständig für mehrere Bundesländer) in Wien (für Wien, Niederösterreich und Burgenland), Linz (für Oberösterreich), Salzburg (für Salzburg, Tirol und Vorarlberg) und Graz (für die Steiermark und Kärnten). Kundendienststellen sind aber in allen Bundesländern eingerichtet. In den Bundesländern ohne eigene Landesstelle gibt es deshalb Außenstellen (in St. Pölten, Oberwart, Innsbruck, Dornbirn und Klagenfurt). Die AUVA betreibt selbst sieben Unfallkrankenhäuser und vier Rehabilitationszentren in ganz Österreich, die auch private Unfälle behandeln.

Unfallkrankenhäuser der AUVA
Rehabilitationszentren der AUVA

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allgemeine Unfallversicherungsanstalt — Allgemeine Unfallversicherungsanstalt,   Abkürzung AUVA, in Österreich Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die nach dem ASVG versicherten Dienstnehmer sowie für selbstständig Erwerbstätige in der gewerblichen Wirtschaft …   Universal-Lexikon

  • Berufskrankheiten — Eine Berufskrankheit ist eine Krankheit, die durch die berufliche (versicherte) Tätigkeit verursacht worden ist und nach dem jeweils geltenden Recht auch formal als Berufskrankheit anerkannt ist. Typische Berufskrankheiten sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetzliche Unfallversicherung (Österreich) — Die Gesetzliche Unfallversicherung in Österreich ist ein Versicherungssystem, das die Bürger in bestimmten Unfallsituationen schützt. Inhaltsverzeichnis 1 Versicherungsträger 2 Versicherungsfall 3 Geschichtliches 4 Siehe auch 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsschutz — Als Arbeitsschutz, bzw. ArbeitnehmerInnenschutz, (englisch Occupational Safety and Health, OSH oder Occupational Health and Safety, OHS) werden die Maßnahmen, Mittel und Methoden zum Schutz der Beschäftigten vor arbeitsbedingten Sicherheits… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufskrankheit — Eine Berufskrankheit ist eine Krankheit, die durch die berufliche (versicherte) Tätigkeit verursacht worden ist und nach dem jeweils geltenden Recht auch formal als Berufskrankheit anerkannt ist. Typische Berufskrankheiten sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetzliche Unfallversicherung in Österreich — Die Gesetzliche Unfallversicherung in Österreich ist ein Versicherungssystem, das die Bürger in bestimmten Unfallsituationen schützt. Inhaltsverzeichnis 1 Versicherungsträger 2 Versicherungsfall 3 Geschichtliches 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Unfallkrankenhaus Wien Lorenz Böhler — Webergasse 2 – 4: erstes Unfallkrankenhaus in Wien, heute AUVA Landesstelle Wien …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeiterschutz — Die Artikel Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitnehmerschutz — Die Artikel Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsunfall — Gedenktafel für bei der Arbeit ums Leben gekommene Arbeiter in Manchester (England) Der Arbeitsunfall (andere Bezeichnungen: Betriebsunfall, Berufsunfall) ist neben der Berufskrankheit der zweite Versicherungsfall der gesetzlichen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”