Aloys Isidor Jeitteles

Aloys Isidor Jeitteles (* 20. Juni 1794 in Brünn; † 16. April 1858 ebenda) war ein Arzt und Dichter.

Aloys Jeitteles studierte in Wien Medizin, vertauschte später die ärztliche Praxis mit der Redaktion einer politischen Zeitung.

Bekannt wurde er besonders dadurch, dass der ihm befreundete Beethoven Gedichte von ihm (An die ferne Geliebte, Op.98) in Musik setzte und somit der Nachwelt überlieferte.

Auch Der Schicksalsstrumpf, eine Travestie der Schicksalstragödien (mit Ignaz Franz Castelli geschrieben), ging eine Zeit lang über alle Bühnen.

Außerdem übersetzte er Lustspiele aus dem Spanischen (wie Die Macht des Blutes von Agustin Moreto) und aus dem Französischen.

Literatur

Weblinks

Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jeitteles — Jeitteles, auch Jeiteles, war der Nachname einer seit Beginn des 17. Jahrhunderts in Prag nachweisbaren jüdischen Gelehrtenfamilie, aus der vor allem Mediziner und Schriftsteller hervorgingen. Wichtige Vertreter Aloys Isidor Jeitteles (1794–1858) …   Deutsch Wikipedia

  • Isidor (Vorname) — Isidor ist ein christlicher männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Verbreitung 3 Namenstag 4 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Jeitteles — Aloys Isidor Jeitteles. Aloys Isidor Jeitteles (* 20. Juni 1794 in Wien; † 16. März 1858) war ein Arzt und Dichter. Aloys Jeitteles studierte in Wien Medizin, vertauschte später die ärztliche Praxis mit der Redaktion einer politischen Zeitung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Jeiteles — Jeitteles ist der Familienname von Aloys Isidor Jeitteles (1794–1858), österreichischer Arzt, Schriftsteller und Redakteur Baruch Jeitteles (1762 1813), böhmischer Rabbiner und Schriftsteller Isaak Jeitteles (1814–1857), österreichischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Je — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Agustin Moreto — Agustin Moreto. Agustin Moreto (* 9. April 1618 in Madrid; † 28. Oktober 1669 in Toledo) war ein spanischer dramatischer Dichter. Don Agustin Moreto y Cabaña (spr. wánja) kam aus einer aus Valencia stammenden Familie, studierte in Alcalá und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/J — Hinweis: Die Umlaute ä, ö, ü werden wie die einfachen Vokale a, o, u eingeordnet, der Buchstabe ß wie ss. Dagegen werden ae, oe, ue unabhängig von der Aussprache immer als zwei Buchstaben behandelt Deutschsprachige Schriftsteller: A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • Beethoven — Ludwig van Beethoven (1770–1827); Gemälde von Joseph Karl Stieler, 1820 Beethovens Unterschrift Ludwig van Beethoven ( …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig von Beethoven — Ludwig van Beethoven (1770–1827); Gemälde von Joseph Karl Stieler, 1820 Beethovens Unterschrift Ludwig van Beethoven ( …   Deutsch Wikipedia

  • Liederzyklus — Ein Liederzyklus oder Liederkreis ist ein vom Komponisten selbst zusammengestellter Zyklus von Liedern, aus dem einzelne Lieder nicht ohne Verlust herausgelöst werden können. Nicht selten stammen die Texte aus Gedichtzyklen. Der inhaltliche… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”