Hülsenfrucht


Hülsenfrucht
Hülsenfrüchte der Erbse

Die Hülsenfrucht ist der Fruchttyp, der den Hülsenfrüchtlern (Fabaceae oder Leguminosae) eigen ist. Sie ist eine Streufrucht, die nur aus einem Fruchtblatt besteht und sich bei der Reife sowohl an der Bauchnaht als auch an der Rückennaht öffnet.

reife Hülsenfrüchte der Ackerbohne

Im Laufe der Stammesgeschichte haben sich innerhalb der Hülsenfrüchtler mehrfach aus Hülsen Schließfrüchte entwickelt, wie etwa bei der Tamarinde, der Frucht des Tamarindenbaums (Tamarindus indica), oder beim Klee (Trifolium).

Die Hülse sieht oberflächlich der Schote ähnlich. Umgangssprachlich – und im botanischen Sinne falsch – werden deshalb oft die Hülsen von Bohnen, Erbsen und weiteren Hülsenfrüchtlern „Schoten“ genannt.

Aufgrund ihres hohen Eiweißgehaltes und der großen Erträge auf kleinen Flächen sind Früchte und Samen der Hülsenfrüchtler fast weltweit ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Ernährung. Insbesondere bei fleischarmer, vegetarischer und veganer Kost sind sie fast unverzichtbar. Aufgrund ihres niedrigen glykämischen Indexes durch die komplexen Kohlenhydrate können Hülsenfrüchte einen Beitrag zur Prävention des Diabetes mellitus bieten.

Zu den Hülsenfrüchten gehören u.a. Erbsen, Bohnen, Linsen, Kichererbsen, Ginster, Klee, Lupinen, Wicken, Sojabohnen sowie die Erdnuss.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hülsenfrucht — Hülsenfrucht …   Deutsch Wörterbuch

  • Hülsenfrucht — Hụ̈l|sen|frucht 〈f. 7u; in der Bot. nicht übl. Bez. für〉 Samen von Erbsen, Bohnen u. Linsen * * * Hụ̈l|sen|frucht, die <meist Pl.>: 1. eiweißreicher Same bestimmter Schmetterlingsblütler (bes. Erbse, Bohne, Linse) als wichtiger Bestandteil… …   Universal-Lexikon

  • Hülsenfrucht — Hülse: Das auf das dt. und niederl. Sprachgebiet beschränkte Wort (mhd. hülse, ahd. hulsa, niederl. huls) ist eine Substantivbildung zu der unter ↑ hehlen dargestellten idg. Verbalwurzel *kel »verhüllen, verbergen«. – Abl.: enthülsen (um 1800).… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Hülsenfrucht — die Hülsenfrucht, ü e (Aufbaustufe) Samen, der in einer Hülle wächst Beispiel: Hülsenfrüchte sind sehr nahrhaft, weil sie viel Eiweiß enthalten …   Extremes Deutsch

  • Hülsenfrucht — Hụ̈l·sen·frucht die; , Hül·sen·früch·te; meist Pl; (eine Gemüsepflanze mit) Samen, die in einer ↑Hülse (2) wachsen: Bohnen und Erbsen sind Hülsenfrüchte …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Hülsenfrucht — Bierdose, Dosenbier …   Jugendsprache Lexikon

  • Hülsenfrucht — Hụ̈l|sen|frucht …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hülsenfrucht — Ich bin kein Freund von Hülsenfrüchten, sagte Neumann, und liess die verputzte Frau stehen. [Zusätze und Ergänzungen] *2. Es sind Hülsenfrüchte. (Berlin.) Inhaltlose Stücke wie talentlose Schauspieler, welche Herr von Hülsen auf der Hofbühne… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Hülsenfrucht, die — Die Hülsenfrucht, plur. die früchte, eine Frucht, d.i. ein eßbarer Same, welcher in Hülsen erzeuget wird, und das Gewächs, welches dergleichen Samen träget. S. 2. Hülse und Schmalsat …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Algarrobina — Johannisbrotbaum Johannisbrotbaum (Ceratonia siliqua) Systematik Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.