Amadea (Schiff)
Amadea
Die Amadea in Bremerhaven

Die Amadea in Bremerhaven

p1
Schiffsdaten
Flagge BahamasBahamas Bahamas
andere Schiffsnamen
  • Asuka
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Rufzeichen C6VE9
Heimathafen Nassau
Eigner Amadea Shipping Ltd.
Bauwerft Mitsubishi Heavy Industries, Nagasaki
Kiellegung 16. April 1990
Stapellauf 6. April 1991
Indienststellung 24. Dezember 1991
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
192,82 m (Lüa)
Breite 24,7 m
Tiefgang max. 6,7 m
Vermessung 29.008 BRZ / 10.275
 
Besatzung 250
Maschine
Maschine 2 Dieselmotoren MAN-Mitsubishi 7L58/64
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
17.314 kW (23.540 PS)
Geschwindigkeit max. 21,0 kn (39 km/h)
Propeller 2
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 3938 tdw
Zugelassene Passagierzahl 604
PaxKabinen 317
Sonstiges
Klassifizierungen

Germanischer Lloyd

Registrier-
nummern

IMO 8913162

Die Amadea ist ein Kreuzfahrtschiff, das 1991 als Asuka für NYK Cruises in Japan gebaut wurde und jetzt für Phoenix Reisen fährt.

Die Amadea ist ein Mid-Size-Ship und mit 29.008 BRZ vermessen. Das Schiff ist 192 m lang und 24,7 m breit, der Tiefgang beträgt 6,5 m. Ausgestattet ist das Schiff mit 604 Betten in 317 Kabinen, von denen 122 einen Balkon haben. Die Besatzung besteht aus rund 250 Personen.[1]

Inhaltsverzeichnis

Technik

Amadea beim Ablegen in Bremerhaven

Der Antrieb der zwei Verstellpropeller erfolgt durch zwei Mitsubishi-Dieselmotoren 7L 58/64 mit zusammen 17.314 kW. Das Schiff ist mit Stabilisatoren ausgerüstet und verfügt über eine 1.300 kW-Bugstrahlanlage. Für die Stromversorgung stehen drei Dieselgeneratoren mit je 2.125 kW und zwei Wellengeneratoren mit je 2.125 kW zur Verfügung.

Betrieb

Nachdem das Schiff von 1991 bis 2006 für die NYK Cruises gefahren war, übernahm Phoenix Reisen aus Bonn das Schiff im Jahr 2006 und taufte es in Amadea um. Am 12. März 2006 begann seine erste Fahrt für Phoenix Reisen ab Yokohama.

Einzelnachweise

  1. »Amadea« in neuem Glanz. an Bord 1/2010 S. 30-32

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amadea — MS Amadea Amadea beim Ablegen in Bremerhaven Die MS Amadea wurde als Asuka 1991 für NYK Cruises in Japan gebaut. Sie ist ein Mid Size Ship und mit …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kreuzfahrtschiffe — Dies ist eine Liste von Kreuzfahrtschiffen die heute im Dienst stehen oder, in der Vergangenheit, waren. Der zweite Teil beinhaltet die Binnenkreuzfahrtschiffe. Weitere Schiffe findet man in Kategorie:Kreuzfahrtschiff. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Phoenix Reisen — 50.7433897.104066 Koordinaten: 50° 44′ 36″ N, 7° 6′ 15″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Список круизных судов — Настоящий список круизных судов даёт обзор по возможности всех круизных судов, независимо от того, находятся они ещё в эксплуатации или нет, построены для круизов, или для других целей. Суда в списках расположены в алфавитном порядке. При… …   Википедия

  • Liste von Kreuzfahrtschiffen — Diese Liste von Kreuzfahrtschiffen gibt einen Überblick über möglichst alle Kreuzfahrtschiffe, unabhängig davon, ob sie sich noch im aktiven Dienst befinden oder nicht. Es wird unterschieden zwischen Seeschiffen und Binnenschiffen.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”