Amfilochia
Gemeinde Amfilochia
Δήμος Αμφιλοχίας (Αμφιλοχία)
Amfilochia (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Westgriechenland
Regionalbezirk: Ätolien-Akarnanien
Geographische Koordinaten: 38° 52′ N, 21° 11′ O38.85916666666721.175833333333Koordinaten: 38° 52′ N, 21° 11′ O
Fläche: 1.091,81 km²
Einwohner: 20.491 (2010[1])
Bevölkerungsdichte: 18,8 Ew./km²
Sitz: Amfilochia
LAU-1-Code-Nr.: f11
Gemeindebezirke: 3 Gemeindebezirke
Ortschaften: 27 Ortschaften
Website: www.amfiloxia.gov.gr
Lage in der Region Westgriechenland
Datei:2011 Dimos Amfilochias.png

f9f10f8

Amfilochia (griechisch Αμφιλοχία (f. sg); alternative Transliteration Amphilochia) ist eine Kleinstadt und eine Gemeinde im Norden der griechischen Region Westgriechenland. Amfilochia befindet sich an einem südlichen Ausläufer des ambrakischen Golfs und ist einem Amphitheater nachempfunden in die Küstenhänge gebaut. Im Westen wie om Osten der Kleinstadt erheben sich Hügel- und Bergketten; lediglich nach Süden erstreckt sich zwischen den vorgenannten Erhebungen ein enges Tal.

Das Gebiet um Amfilochia ist seit antiker Zeit besiedelt; die antike Siedlung Limnaia (Limnea) hat sich dort befunden. Überreste der antiken Mauern von Limnaia sind heute im östlichen Teil Amfilochias noch sichtbar. Während der osmanischen Besatzungszeit hieß die Kleinstaft Karvasaras. 1907 erfolgte die Umbenennung nach Amfilochia.

Seit der Eingemeindung der Nachbargemeinden Menidi und Inachos im Jahr 2011 umfasst die Gemeinde Amfilochia den Norden der Landschaft Ätolien und reicht über die Hügelkette des Makrinoros und das Tal des Flusses Inachos bis an das Valtos-Gebirge nach Osten, wo der Gipfel der Pyramida mit 1.782 m ü. d. M. den höchsten Punkt des Gemeindegebiets bildet. Damit umfasst das Gemeindegebiet beinah das der ehemaligen Provinz Valtos, die 1997 aufgelöst wurde.

Die drei 2011 zusammengeschlossenen Gemeinden bilden nun Gemeindebezirke, der Gemeindebezikrk Amfilochia gliedert sich in 10 Ortschaften: Amfilochia (Αμφιλοχία, 4.688 Einwohner), Ambelakio (Αμπελακίο; 1.008 Einwohner), Anixiatiko (Ανοιξιάτικο; 1.555 Einwohner), Varetada (Βαρετάδα; 272 Einwohner), Kechrinia (Κεχρινιά; 764 Einwohner), Loutro (Λουτρο; 1.279 Einwohner), Megalos Kambos (Μ. Κάμπος; 64 Einwohner), Sardinio (Σαρδηνίο; 1.008 Einwohner), Sparto (Σπάρτο; 682 Einwohner) und Stanos (Στάνος; 1.195 Einwohner).

Amfilochia wird von der Nationalstraße 5 (Europastraße 55 bzw. Europastraße 951) von Nordosten kommend (Ioannina, Arta) nach Süden führend (Agrinio, Messolongi) passiert. Die Autobahn 5 wird Amfilochia ebenfalls passieren. Die Nationalstraße 42 zweigt in Amfilochia von der Nationalstraße 5 ab und führt über Vonitsa auf die Insel Lefkada entlang der Südküste des ambrakischen Golfs. Ein Eisenbahnanschluß existiert nicht.

Einzelnachweise

  1. Die Einwohnerzahlen stammen aus einer Broschüre des griechischen Innenministeriums vom Mai 2010 anlässlich der Verwaltungsreform nach dem ‚Kallikratis-Gesetz‘: Elliniki Dimokratia, Ypourgeio Esoterikon, Apokendrosis ke Ilektronikis Diakyvernisis: "Programma Kallikratis," Systasi, syngrotisi Dimon, Periferion ke Apokendromenon Diikiseon gia ti Nea Architektoniki tis Aftodiikisis ke tis Apokendromenis Diikisis, Athen 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amfilochia — Infobox Greek Dimos name = Amfilochia name local = Αμφιλοχία periph = West Greece prefec = Aetolia Acarnania province = population = 12834 population as of = 2001 population ref = [http://www.statistics.gr/ source] pop dens = 33 area = 390.6… …   Wikipedia

  • Amfilochia — Original name in latin Amfilocha Name in other language Amfilochia, Amfilocha, Amfilokhia, Amfilokha, Amphilochia, Karvasaras, Karvasars State code GR Continent/City Europe/Athens longitude 38.85944 latitude 21.16639 altitude 80 Population 4022… …   Cities with a population over 1000 database

  • Amfilochia — Sp Amfilochijà Ap Αμφιλοχία/Amfilochia L V Graikija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Amfilochia — noun Romanisation of Katharevousa Αμφιλοχία, a town in Greece located in the Aitolia Akarnania prefecture …   Wiktionary

  • GR-A5 — Autobahn 5 (Aftokinitodromos 5) Länge: 265 km …   Deutsch Wikipedia

  • Ionia Odos — Autobahn 5 (Aftokinitodromos 5) Länge: 265 km …   Deutsch Wikipedia

  • Malesiada — Μαλεσιάδα Location …   Wikipedia

  • Aitolia-Akarnania — Präfektur Ätolien Akarnanien Νομός Αιτωλοακαρνανίας Basisdaten Staat: Griechenland …   Deutsch Wikipedia

  • Aitolo-Akarnania — Präfektur Ätolien Akarnanien Νομός Αιτωλοακαρνανίας Basisdaten Staat: Griechenland …   Deutsch Wikipedia

  • Etolia-Akarnania — Präfektur Ätolien Akarnanien Νομός Αιτωλοακαρνανίας Basisdaten Staat: Griechenland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”