Ammergauer Hochplatte
Ammergauer Hochplatte
Die Ammergauer Hochplatte von der Scheinbergspitze

Die Ammergauer Hochplatte von der Scheinbergspitze

Höhe 2.082 m ü. NN
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Ammergauer Alpen
Geographische Lage 47° 33′ 11″ N, 10° 50′ 36″ O47.55305555555610.8433333333332082Koordinaten: 47° 33′ 11″ N, 10° 50′ 36″ O
Ammergauer Hochplatte (Bayern)
Ammergauer Hochplatte
Gestein Wettersteinkalk[1]
Alter des Gesteins Trias
Normalweg Kenzenhütte – Scheinbergalpe - Ostseite – Hochplatte (Ostanstieg)dep4

Die Hochplatte ist ein 2082 Meter hoher Berg in den Ammergauer Alpen, östlich von Füssen im deutschen Bundesland Bayern. Er ist eine markante, die Umgebung deutlich überragende Felsplatte aus Wettersteinkalk mit einem Ost- und dem Hauptgipfel. Benachbarter Berg im Nordwesten ist nach Füssen hin der Schönleitenschrofen (1703 m) und nördlich der Firstberg (1783 m). Östlich liegt die Scheinbergspitze (1929 m). Nach Süden hin fällt das karstige Gelände zum Ammersattel (1081 m) hin ab. Aufgrund der exponierten Lage als Aussichtsberg ist die Hochplatte ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderungen und Skitouren.

Inhaltsverzeichnis

Stützpunkt und Touren

  • Der leichteste Weg auf die Hochplatte führt von der Kenzenhütte (1294 m) aus über die Scheinbergalpe und danach durch Karstgelände über die Ostseite zum Gipfel. Dauer der Besteigung laut Literatur ca. zweieinhalb Stunden.
  • Eine anspruchsvollere Tour (laut Literatur im Schwierigkeitsgrad UIAA I) führt von der Kenzenhütte aus in gut drei Stunden über das Gumpenkar von Westen her zum Gipfel. An schwierigen Stellen sind Drahtseilversicherungen vorhanden.

Literatur und Karte

Weblink

Einzelnachweise

  1. Geologische Karte von Bayern mit Erläuterungen (1:500.000). Bayerisches Geologisches Landesamt, 1998.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hochplatte — ist der Name mehrerer Berge: Ammergauer Hochplatte (2.082 m), Ammergauer Alpen, Bayern Achenkirchner Hochplatte (1.814 m), Karwendel, Tirol Chiemgauer Hochplatte (1.587 m), Chiemgauer Alpen, Bayern Mangfaller Hochplatte (1.595 m), Mangfallgebirge …   Deutsch Wikipedia

  • Ammergauer Alpen — f1p5 Ammergauer Alpen Lage der Ammergauer Alpen innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel Daniel ( …   Deutsch Wikipedia

  • Ammergebirge — f1p5 Ammergauer Alpen Lage der Ammergauer Alpenn innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel Daniel ( …   Deutsch Wikipedia

  • Ostallgäu — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wettersteindolomit — Wettersteinkalk und Wettersteindolomit sind die häufigsten Namen für ein Karbonatgestein aus der Mittleren Trias, der ladinischen Zeitstufe, vergleichbar der deutschen Stufe des Muschelkalks. Zu den Unterformen gehören Messerstichkalk,… …   Deutsch Wikipedia

  • Maximiliansweg — Der Maximiliansweg ist ein Weitwanderweg, der in zwei Varianten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden von 359 bzw. 388 km von Lindau am Bodensee entlang der deutschen Alpen nach Berchtesgaden führt. Der Maximiliansweg verläuft meist… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Ostallgäu — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wettersteinkalk — und Wettersteindolomit sind die häufigsten Namen für ein Karbonatgestein aus der Mittleren Trias, der ladinischen Zeitstufe, vergleichbar der deutschen Stufe des Muschelkalks. Zu den Unterformen gehören Messerstichkalk, Schlerndolomit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ammersattel — Infobox Mountain Pass Name =Ammersattel Photo = Caption = Elevation = 1082 m. Location = AUT / GER Range = Alps Coordinates = coord|47|32|16|N|10|53|23|E|type:pass Topographic Traversed by = German Federal Highway B 23/Austrian Federal Highway B… …   Wikipedia

  • Liste der Berge in Bayern — Die Liste der Berge in Bayern zeigt eine Auswahl hoher bzw. bekannter Berge im deutschen Bundesland Bayern (nach Höhe geordnet): Name, Höhe in Metern über NN, Lage (Landkreis/Landschaft) Inhaltsverzeichnis 1 Oberbayern 2 Schwaben 3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”