An-Nahar

An-Nahar (arabisch: النهار) deutsch: Der Tag, ist eine führende arabischsprachige Tageszeitung im Libanon. Sie erschien erstmals am 4. August 1933 als ein vierseitiges, handgesetztes Blatt.

Die Zeitung wurde von fünf Angestellten, einschließlich ihres Gründers Gebran Tueni gemacht und hatte eine Auflage von gerade 500 Exemplaren. Gebrans Sohn Ghassan Tueni und Enkelsohn Gebran Tueni waren spätere Herausgeber und Redakteure.

An-Nahar ist heute eine Newspaper of record, mit einer rechts-liberalen Ausrichtung und einer strengen Haltung gegen die syrische Anwesenheit im Libanon. Sie ist in Syrien verboten, wo die anderen wichtigen libanesischen Tageszeitungen frei verfügbar sind.

Gebran, Ghassans Sohn und Chefredakteur von An-Nahar, der bei den Parlamentswahlen im Libanon 2005 in einem Beiruter Wahlebezirk gewählt wurde, fiel am 12. Dezember 2005 in Mkalles in der Nähe von Beirut einem Attentat durch eine Autobombe zum Opfer. Gebran, ein starker Kritiker Syriens und seiner Hegemonie war gerade aus Paris zurückgekehrt, wo er aus Angst vor einer Ermordung lebte. "Stellvertretende Generalmangerin" der Zeitung ist seit 2007 Nayla Tueni, die Tochter des ermordeten Gebran Tueni.

Prominente Autoren für An-Nahar waren unter anderem der Schriftsteller und Kritiker Elias Khoury, der die wöchentliche Kulturbeilage Al-Mulhaq (die donnerstags erscheint) redigiert und, vor seiner Ermordung, der Historiker, Journalist und politische Aktivist Samir Kassir.

An-Nahar ist heute mit einer Auflage von 40.000 Exemplaren die größte libanesische Tageszeitung und gilt als "liberales Aushängeschild des Landes".[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Markus Bickel: Die Revolution ist nicht vollendet, in: FAZ 27. April 2011, Seite 33 (Artikel über Nayla Tueni, Tochter von Gebran Tueni)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • An Nahar — Pays  Liban Langue Arabe Périodicité quotidien Genre Généraliste Diffusion 55 000 ex …   Wikipédia en Français

  • An-Nahar — ( ar. النهار) The Day , is the leading Arabic language daily newspaper in Lebanon.It was first published on August 4, 1933 as a four page, hand set paper.The paper, whose staff numbered five, including its founder Gebran Tueni, was started with a …   Wikipedia

  • Nahar — may refer to: Chechen nahar or naxar, a currency that Chechen separatists planned for Chechen Republic of Ichkeria Lord Nahar, a character in The Echorium Sequence fantasy trilogy by Katherine Roberts Nahar (Middle earth), the horse of Oromë in… …   Wikipedia

  • Nahar Singh Stadium — Ground information Location Faridabad Coordinates …   Wikipedia

  • Nahar Singh Mahal — is located at Ballabhgarh in Faridabad district of Haryana. This fort was built by the forefathers of Jat Raja Nahar Singh around 1739 AD, and after whom Ballabgarh was named, the construction however continued in parts till about 1850. [1]… …   Wikipedia

  • Nahar Singh — Raja Nahar Singh (राजा नाहर सिंह in Hindi) (1823–1858) was a King of the princely state of Ballabhgarh in Faridabad District of Haryana, India. His forefathers were Jats who had built a fort in Faridabad around 1739. He was involved in the Indian …   Wikipedia

  • Nahar — Chevaux de la Terre du Milieu Voici une liste de chevaux apparaissant dans l œuvre de J. R. R. Tolkien. Sommaire 1 Arod 2 Asfaloth 3 Bill 4 Felaróf …   Wikipédia en Français

  • Nahar Singh Jasol — Thakur Nahar Singh Jasol (born 12 October 1936) is a Indian author of Hindi, English and Rajasthan language works on subjects such as folk tales, history, and rajasthani literature. He is also a translator of Gujarati books to Rajasthani and… …   Wikipedia

  • Al-Nahar — An Nahar An Nahar est le premier quotidien de langue arabe au Liban. Il est édité à plus de 55 000 exemplaires. An Nahar, qui signifie « Le Jour », a été fondé le 4 août 1933, et est aujourd hui considéré comme le quotidien… …   Wikipédia en Français

  • Raja Nahar Singh — (राजा नाहर सिंह in Hindi) (1823 – 1858) was a King of the princely state of Ballabhgarh in Faridabad District of Haryana, India. The forefathers of Jat Raja Nahar Singh had built a fort in Faridabad around 1739. The small kingdom of Ballabhgarh… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”