Andreas Etienne

Andreas Etienne (* 8. März 1955 in Oestrich-Winkel) ist ein deutscher Schauspieler und Kabarettist sowie Theaterleiter des Hauses der Springmaus in Bonn.

Werdegang

Er studierte zunächst Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte in Bonn.

Etienne war Gründungsmitglied des Improvisationstheaters Springmaus (1983) und bereits künstlerischer Leiter des ersten Hauses der Springmaus, einer Kleinkunstbühne an der Bonner Oxfordstraße. Später war er maßgeblich beteiligt am Aufbau des neuen Springmaus-Theaters in Bonn-Endenich, das heute zu den renommiertesten Spielstätten der Kleinkunst in Deutschland gehört.

Etienne spielte nicht nur in den Ensembleproduktionen der Springmaus, sondern auch in zahlreichen Soloprogrammen wie zum Beispiel Jetzt sind Sie dran oder Der geliftete Mann, wobei seine rheinische Herkunft stets ein zentraler Punkt innerhalb seiner Darbietungen war. Jenseits des kabarettistischen Fachs gestaltete er einen sinnlichen Literaturabend mit dem Titel Was Engel nicht alles können.

Ein weiterer großer Bühnenerfolg war die Horrorkomödie Das Geheimnis der Irma Vep, in der er an der Seite von Bill Mockridge, dem Gründer des Springmaus-Ensembles, insgesamt 14 männliche wie weibliche Rollen in fliegendem Kostümwechsel spielte.

Zusammen mit dem Schauspieler Michael Müller begründete er 1997 das satirische Duo Die Nachbarn, mit dem er nachbarschaftliche und zwischenmenschliche Konflikte liebevoll aufs Korn nahm. Andreas Etienne und Michael Müller haben ihre gemeinsame Bühnenkarriere als Gründungsmitglieder des Springmaus Improvisationstheaters begonnen, dem sie 8 Jahre angehörten. Danach schrieben, inszenierten und spielten sie zahlreiche weitere Kabarettproduktionen im Haus der Springmaus. Als „Die Nachbarn“ haben Andreas Etienne und Michael Müller (nach 10 Jahren) im Dezember 2006 ihre letzte Vorstellung gefeiert, als Duo „Etienne & Müller“ brachten sie im Mai 2007 ein neues schräges Kabarettprogramm auf die Bühne: Triebgesteuert! 2008 folgte das Programm zum 25jährigen Bühnenjubiläum Kronjuwelen – 25 Jahre Bühnenehe, ein kabarettistischer Rundumschlag von alten Springmaus-Zeiten bis heute.

Seit 2002 spielt Etienne den Köbes in der Comedy-Serie Stratmanns des WDR. Seit 2010 spielt sein Kollege Michael Müller einen Gast, der sich ständig über die Arbeit des Köbes beschwert.

Über seine Theaterarbeit hinaus ist Etienne bekannt für seine große Sammlung von historischen Krippenfiguren, mit denen er zahlreiche Ausstellungen gestaltete.

1999 war er in seiner Heimatstadt Bonn Prinz Karneval („Andreas I.“).

Etienne ist bis heute Geschäftsführer des Hauses der Springmaus.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Étienne — oder Etienne ist eine französische Variante des Vornamens Stefan. Andreas Etienne (* 1955), deutscher Schauspieler und Kabarettist Charles Guillaume Étienne (1777–1845), französischer Dramatiker Clifford Etienne (* 1972), US amerikanischer Boxer… …   Deutsch Wikipedia

  • Etienne — Étienne oder Etienne ist eine französische Variante des Vornamens Stefan. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname 1.2 Familienname 2 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Etienne de Wilde — Etienne De Wilde …   Wikipédia en Français

  • Etienne De Wilde — Etienne De Wilde …   Wikipédia en Français

  • Étienne Bierry — Étienne Bierry, né en 1918, est un comédien et metteur en scène de théâtre. Sommaire 1 Biographie 2 Filmographie 3 Théâtre 3.1 Comédien …   Wikipédia en Français

  • Étienne-Marin Bailly — est un médecin philhellène né à Blois en 1796, envoyé en Grèce par le Comité philhellène de Paris. Durant son séjour en Grèce, il prodigua des soins aux malades grecs ou philhellènes et tenta de diffuser les pratiques sanitaires occidentales.… …   Wikipédia en Français

  • Étienne Tempier — Étienne (Stephen) Tempier (also known as Stephanus of Orleans) (died September 3, 1279) was a French bishop of Paris during the thirteenth century. He is best remembered for promulgating a Condemnation of 219 philosophical and theological… …   Wikipedia

  • Andreas C. Ott — (* 5. August 1875 in Basel; † 11. Februar 1934 in Stuttgart) war ein Schweizer Romanist und Mediävist, der in Deutschland Hochschullehrer war. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Weitere Werke 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Kappes — Pour les articles homonymes, voir Kappes. Andreas Kappes …   Wikipédia en Français

  • Etienne De Wilde — Infobox Cyclist ridername = Etienne De Wilde fullname = Etienne De Wilde nickname = dateofbirth = birth date and age|df=yes|1958|3|23 country = BEL height = weight = currentteam = discipline = Road, Track role = Rider ridertype = amateurteams =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”