André Kieserling

André Kieserling (* 1962 in Dortmund) ist ein deutscher Soziologe. Seit dem Sommersemester 2006 bekleidet er die Professur für Allgemeine Soziologie an der Universität Bielefeld.

Er studierte Philosophie und Soziologie in Frankfurt am Main und Bielefeld. Danach wurde er zunächst auf eine Professur für Soziologie an der Universität Mainz berufen.

André Kieserling ist neben Dirk Baecker, Elena Esposito, Peter Fuchs, Andreas Göbel, Armin Nassehi und Rudolf Stichweh einer der bekannteren Weiterentwickler der Gedankenwelt des Begründers der soziologischen Systemtheorie, Niklas Luhmanns, dessen Werke er vielfach als Herausgeber betreute.

Inhaltsverzeichnis

Werke (in Auswahl)

Monographien

  • Kommunikation unter Anwesenden. Studien über Interaktionssysteme, Suhrkamp, Frankfurt am Main 1999
  • Selbstbeschreibung und Fremdbeschreibung. Beiträge zur Soziologie soziologischen Wissens, Suhrkamp, Frankfurt am Main 2004

Herausgaben

  • Niklas Luhmann, Universität als Milieu, Haux, Bielefeld 1992 [Eigener Text: Vorwort des Herausgebers, S. 7-15]
  • Niklas Luhmann, Die Religion der Gesellschaft, Suhrkamp, Frankfurt am Main 2000 [Eigener Text: Editorische Notiz, S.357-359]
  • Niklas Luhmann, Die Politik der Gesellschaft, Suhrkamp, Frankfurt am Main 2000 [Eigener Text: Editorische Notiz, S.435-439]
  • Niklas Luhmann, Ideenevolution. Beiträge zur Wissensoziologie, Suhrkamp, Frankfurt 2008 [Eigener Text: Editorische Notiz, S. 253-254]
  • (gemeinsam mit Ulrich Beck): Ortsbestimmungen der Soziologie, Nomos, Baden-Baden 2000
  • (gemeinsam mit Dirk Baecker, Elena Esposito, Peter Fuchs, Michael Hutter, William Rasch, Rudolf Stichweh und Gunther Teubner): Soziale Systeme. Zeitschrift für soziologische Theorie, Lucius und Lucius, Stuttgart

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kieserling — André Kieserling (* 1962 in Dortmund) ist ein deutscher Soziologe. Seit dem Sommersemester 2006 bekleidet er die Professur für Allgemeine Soziologie an der Universität Bielefeld. Er studierte Philosophie und Soziologie in Frankfurt und Bielefeld; …   Deutsch Wikipedia

  • Luhmann — Niklas Luhmann (* 8. Dezember 1927 in Lüneburg; † 6. November 1998 in Oerlinghausen bei Bielefeld) war ein deutscher Soziologe und Gesellschaftstheoretiker. Als einer der Begründer der soziologischen Systemtheorie gilt Luhmann als… …   Deutsch Wikipedia

  • Niklas Luhmann — Born December 8, 1927(1927 12 08) Lüneburg, Germany Died November 6, 1998(1998 11 06) …   Wikipedia

  • Niklas Luhmann — (* 8. Dezember 1927 in Lüneburg; † 6. November 1998 in Oerlinghausen) war ein deutscher Soziologe und Gesellschaftstheoretiker. Als einer der Begründer der soziologischen Systemtheorie zählt Luhmann zu den herausragenden Klassikern der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ki — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Soziologen — Bekannte Soziologen und Soziologinnen Sachbeiträge zur Soziologie siehe auf der zugehörigen Themenliste und der Liste bahnbrechender soziologischer Publikationen; allgemein ist auf das Portal:Soziologie zu verweisen. A Esko Aaltonen Nermin Abadan …   Deutsch Wikipedia

  • Systemtheorie (Luhmann) — Die Systemtheorie nach Niklas Luhmann ist eine philosophisch soziologische Kommunikationstheorie mit universalem Anspruch, mit der die Gesellschaft als komplexes System von Kommunikationen beschrieben und erklärt werden soll. Kommunikationen sind …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Dortmund — Die folgende Liste beschäftigt sich mit den Persönlichkeiten der Stadt Dortmund. Inhaltsverzeichnis 1 In Dortmund geborene Persönlichkeiten 1.1 13. bis 17. Jahrhundert 1.2 18. Jahrhundert 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Interaktionssystem — Das Interaktionssystem ist ein soziologischer Fachbegriff und wird als solcher vor allem in der soziologischen Systemtheorie nach Niklas Luhmann gebraucht. Innerhalb der Systemtheorie (auch: Theorie der sozialen Systeme) wird er oft synonym zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Fuchs (Soziologe) — Peter Fuchs (* 1949 in Dinkelsbühl), war von 1992 bis 2007 Professor für Allgemeine Soziologie und für Soziologie der Behinderung an der Hochschule Neubrandenburg. Peter Fuchs ist neben Dirk Baecker, Rudolf Stichweh, André Kieserling, Armin… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”