Anne Sexton

Anne Sexton (* 9. November 1928 in Newton, Massachusetts (USA); † 4. Oktober 1974 in Weston, Massachusetts durch Selbstmord) war eine amerikanische Dichterin, die zu den confessional poets gezählt wird.

Sexton besucht eine Mädchenschule in Lowell, Massachusetts, und die Garland School in Boston; in dieser Zeit entstehen erste Gedichte. 1948 heiratete sie Alfred Muller Sexton II; sie arbeitet als Modell und Verkäuferin.

1953 wird ihre erste Tochter Linda Gray geboren, zwei Jahre später ihre zweite Tochter Joyce Ladd. 1956 ist sie zum ersten Mal in psychiatrischer Behandlung, am 8. November des Jahres unternimmt sie den ersten Selbstmordversuch. Basierend auf ihrem Klinikaufenthalt schreibt sie ihren ersten Gedichtband To Bedlam and Part Way Back, der 1960 veröffentlicht wird. Zwischenzeitlich besucht Sexton ein Lyrikseminar von Robert Lowell, bei dem sie Sylvia Plath kennenlernt. 1962 ist sie erneut in psychiatrischer Behandlung. 1967 erhält sie den Pulitzerpreis für Live Or Die. 1969 erscheint der Gedichtband Love Poems, 1972 veröffentlicht sie Transformations, eine moderne, gesellschaftskritische Adaption von Märchen der Gebrüder Grimm und den Gedichtband The Book Of Folly. 1974 erscheint der Gedichtband The Death Notebooks.

Als Grundlage ihrer psychischen Labilität werden traumatische Erfahrungen in der Kindheit vermutet.

Peter Gabriel widmete ihr 1986 das Lied Mercy Street seines Albums „So“, dessen Text von ihrem Werk inspiriert ist.

Moritz Eggert komponierte einen Liederzyklus (wide unclasp) nach Gedichten aus ihrem Gedichtband The Awful Rowing Towards God.

Sekundärliteratur

  • Linda Gray Sexton: Auf der Suche nach meiner Mutter, Anne Sexton (Frankfurt/M. 1997)
  • Diane Wood Middlebrook: Zwischen Therapie und Tod (Zürich 1993)
  • Claudia Reinhardt Hrsg. und Autorin und weitere Autorinnen u.a. Tanja Dückers, Karin Liersch u.v.a.: Killing Me Softly - Todesarten; Berlin Aviva Verlag 2004

Hörbücher

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anne Sexton — Saltar a navegación, búsqueda Anne Sexton (Anne Gray Harvey) (Norton, Massachusetts: 9 de noviembre de 1928 Boston: 4 de octubre de 1974) poeta estadounidense. Pasó la mayor parte de su vida en los alrededores de Boston. Vivió en San Francisco y… …   Wikipedia Español

  • Anne Sexton — Infobox Writer name = Anne Sexton imagesize = 200px caption = Polaroid portrait taken in 1974, the year of her death. birthname = birthdate = birth date|1928|11|9|mf=y birthplace = Newton, Massachusetts, United States deathdate = death date and… …   Wikipedia

  • Anne Sexton — Pour les articles homonymes, voir Sexton. Anne Sexton Activités poète Naissance 9 novembre 1928 Décès 4 octobre 1974 …   Wikipédia en Français

  • Anne Sexton — noun United States poet (1928 1974) • Syn: ↑Sexton • Instance Hypernyms: ↑poet …   Useful english dictionary

  • Sexton (surname) — Sexton is a surname, and may refer to:*Adrian Sexton (contemporary), American businessman and entertainment producer *Andrew Sexton (born 1979), English cricketer *Ann Sexton (born 1950), American soul singer *Anne Sexton (1928–1974), American… …   Wikipedia

  • Sexton (Begriffsklärung) — Sexton ist der Familienname folgender Personen: Ann Sexton (* 1950), US amerikanische Soulsängerin Anne Sexton (1928–1974), US amerikanische Dichterin Brendan Sexton III (* 1980), US amerikanischer Schauspieler Charlie Sexton (* 1968), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Sexton, Anne — orig. Anne Gray Harvey born Nov. 9, 1928, Newton, Mass., U.S. died Oct. 4, 1974, Weston, Mass. U.S. poet. She worked as a model, librarian, and teacher. Her first book of poetry, To Bedlam and Part Way Back (1960), examines her mental breakdowns… …   Universalium

  • Sexton — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sexton est un nom de famille notamment porté par : Anne Sexton (1928 1974) écrivaine et poète américaine ; John Sexton (né en 1942), professeur… …   Wikipédia en Français

  • Sexton —   [ sekstn], Anne, amerikanische Lyrikerin, * Newton (Massachusetts) 9. 11. 1928, ✝ (Selbstmord) Weston (Massachusetts) 4. 10. 1974; Tochter einer wohlhabenden Familie aus Neuengland. Zeitlebens psychisch labil, begann sie auf Rat ihres… …   Universal-Lexikon

  • Anne — /an/, n. 1. 1665 1714, queen of England 1702 14 (daughter of James II of England). 2. a female given name, form of Anna. * * * I born Feb. 6, 1665, London, Eng. died Aug. 1, 1714, London Queen of Great Britain (1702–14) and the last Stuart… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”