Annemarie Brodhagen

Annemarie Brodhagen (* 7. November 1934 in Berlin) ist eine ehemalige Ansagerin und Moderatorin des DDR-Fernsehens.

Leben

Brodhagen wurde anfangs durch Kindersendungen bekannt. Sie kam zur gleichen Zeit zum Deutschen Fernsehfunk wie der Sandmann und agierte in dessen Abendgruß von Ende der 1950er-Jahre bis Ende der 1970er-Jahre in den Folgen von Annemarie und Brummel im Duo mit einer Teddybären-Handpuppe („Brummelchen“ – geführt und gesprochen von Heinz Schröder).[1][2] Gemeinsam mit Heinrich Dathe, dem Direktor des Berliner Tierparks, moderierte sie die ab 1959 ausgestrahlte Fernsehsendung Zu Besuch bei Prof. Dr. Dr. Dathe; 1973 entstand daraus der monatlich gesendete Tierparkteletreff.[3] In den Jahren 1965, 1966 und 1969 wurde sie in ihrem Genre zum Fernsehliebling gewählt.[4] Brodhagen wurde Ausbilderin nachkommender „Programmsprecher“. Am 3. Oktober 2007 erreichte sie in der MDR-Sendung Die Wahl zur beliebtesten Fernsehansagerin Deutschlands unter 100 AnsagerInnen den 8. Platz.[5]

Weiterhin spielte sie in den Filmen Mit mir nicht, Madam! (1968), Brot und Rosen (1967), Heroin (1967/1968), Der Fremde (1960) und in einer Folge der MDR-Serie In aller Freundschaft (2008).

Ihre Schwester Erika Radtke und deren Tochter Cathrin Böhme sind ebenfalls durch viele Fernsehauftritte bekannt geworden.

Weblinks

Porträtfotos

Videos

Einzelnachweise

  1. Das Märchenland – 2
  2. Sandmaennchen.de: Annemarie und Brummel
  3. Tierparkteletreff: Vorsicht Giftschlangen!
  4. Prenzlberglive.de: Fernsehlieblinge der DDR. Abgerufen am 26. Dezember 2010.
  5. Tvansager.de: Ein Wiedersehen mit allen beliebten FernsehansagerInnen zur besten Sendezeit! Abgerufen am 28. Dezember 2010 (Gemischtes).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brodhagen — bezeichnet: Brodhagen, Ortsteil der Gemeinde Reddelich im Landkreis Rostock in Mecklenburg Vorpommern Brodhagen ist der Familienname folgender Personen: Annemarie Brodhagen (* 1934), ehemalige Ansagerin und Moderatorin des DDR Fernsehens …   Deutsch Wikipedia

  • Annemarie — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Brn–Bro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Söhnen und Töchtern Berlins — Diese Liste enthält in Berlin geborene Persönlichkeiten. Ob sie im Weiteren in Berlin gewirkt haben, ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Politiker 1.1 A–K …   Deutsch Wikipedia

  • 1934 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | ► ◄◄ | ◄ | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 7. November — Der 7. November ist der 311. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 312. in Schaltjahren), somit bleiben 54 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Oktober · November · Dezember 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Fernsehfunk — Der Deutsche Fernsehfunk (DFF) – zwischen 1972 und 1990 unter dem Namen Fernsehen der DDR (DDR FS) – war das staatliche Fernsehen der DDR. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 1950 bis 1956 – Vom Fernsehzentrum zum DFF 1.2 1956 …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Dathe — mit Kragenbär (1961) Heinrich Dathe (* 7. November 1910 in Reichenbach; † 6. Januar 1991 in Berlin Friedrichsfelde; vollständiger Name: Curt He …   Deutsch Wikipedia

  • Tierpark Berlin — Friedrichsfelde Vollständiger Name: Tierpark Berlin Friedrichsfelde Slogan: Der Hauptstadt Zoo Adresse: Am Tier …   Deutsch Wikipedia

  • Erika Radtke — (* 31. Mai 1937 in Berlin) war eine deutsche Fernsehmoderatorin und Ansagerin im DDR Fernsehen, die auch Unterhaltungsshows präsentierte. Leben Radtke wuchs mit ihrer Schwester Annemarie Brodhagen (die ebenfalls zum Ansagekollektiv des… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”