Anthony Horowitz

Anthony Horowitz (* 5. April 1956[1] in Stanmore, Middlesex) ist ein englischer Schriftsteller und Drehbuchautor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Anthony Horowitz wuchs in einem wohlhabenden jüdischen Elternhaus[2] auf, wo er von Kindermädchen erzogen wurde und von Dienern und Chauffeuren umgeben war. Sein Vater war ein reicher aber verschlossener Geschäftsmann, den eine Aura des Geheimnisvollen umgab. Seine exzentrische Mutter, die er sehr verehrte, schenkte ihm auf seinen Wunsch [3] einen menschlichen Totenschädel zu seinem 13. Geburtstag. Das Verhältnis zu seiner bösartigen Großmutter, eine zerstörerische Kraft in seinem Leben, war mehr als gespannt. So tanzten er und seine Schwester auf ihrem Grab. [4] Mit acht Jahren wurde er, wie damals in diesen Kreisen durchaus üblich, in ein Internat - die Orley Farm School in London - geschickt. Die Schule wurde für ihn zum Horrortheater mit einem Rektor, der die Jungen schlug, bis sie bluteten[5] und ihn vor der versammelten Schülerschaft als dumm bezeichnete. Er flüchtete aus dieser grausamen Umwelt, indem er Geschichten erfand, die von Rache und Vergeltung handelten. So wundert es nicht, dass er sich in diesem Alter entschied, Schriftsteller zu werden.[6] Auf seiner Homepage sagt er, dass ihm seine schrecklichen Kindheitserlebnisse eine Quelle für sein literarisches Schaffen waren[7], was Titel wie Komm zur Horror-Omi! und Schule des Grauens durchaus belegen. Sein erstes Buch The Sinister Secret of Frederick K Bower erschien 1979[8] bei Arlington Books. Seitdem lebt er als freier Autor und gehört zu den fleißigsten und erfolgreichsten Schriftstellern im englischsprachigen Raum. Er heiratete am 15. April 1988 Jill Green, eine Fernseh-Produzentin, in Hong Kong.[9] Er und seine Frau leben mit ihren zwei Söhnen, Nicholas und Cassian[10] im Norden von London.

Anthony Horowitz arbeitet neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller auch als Drehbuchautor für Film und Fernsehen sowie für das Theater[11] Seine Bücher erscheinen in mehr als dreißig Ländern[12] und für seine Alex Rider Bücher, die vielfach nominiert wurden, erhielt er verschiedene Literaturpreise.

Werke (in Deutschland erschienen)

  • The Sinister Secret of Frederick K Bower. 1979 (Das finstere Geheimnis übersetzt von Irene Hess, Thienemann, Stuttgart 1981, ISBN 3-522-13410-9)
  • Die The Diamond Brothers-Serie, auch für Kino und Fernsehen verfilmt, handelt von dem erfolglosen Londoner Privatdetektiv Herbert Timothy Simple alias Tim Diamond (28 Jahre) und seinem 13-jährigen aber cleveren Bruder Nick.
    • The Falcon's Malteser. 1986 (Die Malteser des Falken übersetzt von Jürgen Bürger, Bastei-Verl. Lübbe, Bergisch Gladbach 1989, ISBN 3-404-13239-4)
    • Public Enemy No.2. 1987 (Staatsfeind Nummer 2 Bastei-Verl. Lübbe, Bergisch Gladbach 1989, ISBN 3-404-13240-8 anderer Titel: Ein Staatsfeind kommt selten allein übersetzt von Wolfram Ströle, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 1999, ISBN 3-473-34980-1)
    • South by South East. 1991 (Hasta la vista, Baby! übersetzt von Roland Fleissner, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 1999, ISBN 3-473-34979-8)
  • Groosham Grange. 1988 (Schule des Grauens übersetzt von Wolfram Ströle, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2000, ISBN 3-473-34977-1)
  • Granny. 1994 (Komm zur Horror-Omi! übersetzt von Wolfram Ströle, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 1999, ISBN 3-473-34976-3)
  • Bei Ein Fall für Alex Rider handelt es sich um eine Agentenserie über einen 14-jährigen, gleichnamigen britischen Jungen, dessen Onkel Mitglied beim britischen Geheimdienst ist. Nachdem dieser im ersten Band stirbt, muss Alex dessen ungelösten Fall und gewissermaßen dessen Arbeit übernehmen. Allerdings tut Alex dies nur, weil ihn der britische Geheimdienst MI6 dazu zwingt.
    • Stormbreaker. 2000 (Deutscher Originaltitel: Das Geheimnis von Port West später: Stormbreaker übersetzt von Karlheinz Dürr, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2003, ISBN 3-473-34419-2)
    • Point Blanc. 2001 (Deutscher Originaltitel: Das Gemini-Projekt später: Gemini-Project übersetzt von Karlheinz Dürr, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2003, ISBN 3-473-34423-0 – Titel in Nordamerika: Point Blank)
    • Skeleton Key. 2002 (Deutscher Originaltitel: Insel des Schreckens später: Skeleton Key übersetzt von Karlheinz Dürr, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2004, ISBN 3-473-34438-9)
    • Eagle Strike. 2003 (Deutscher Originaltitel: Mörderisches Spiel später: Eagle Strike übersetzt von Karlheinz Dürr, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2004, ISBN 3-473-34440-0)
    • Scorpia. 2004 (Deutscher Titel: Scorpia übersetzt von Werner Schmitz, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2007, ISBN 978-3-473-35270-8)
    • Ark Angel. 2005 (Deutscher Titel: Ark Angel übersetzt von Werner Schmitz, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2007, ISBN 978-3-473-35274-6)
    • Snakehead. 2007 (Deutscher Titel: Snakehead übersetzt von Werner Schmitz, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2008, ISBN 978-3-473-35286-9)
    • Crocodile Tears. 2009 (Deutscher Titel: Crocodile Tears übersetzt von Wolfram Ströle, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2010, ISBN 978-3-473-35307-1)
    • Scorpia Rising. 2011 (Deutscher Titel: Scorpia Rising übersetzt von Wolfram Ströle, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2011, ISBN 978-3-473-40063-8)
  • In Die fünf Tore (Engl. Titel: The Power of Five) geht es um den Jungen Matt. Als er seine Fähigkeiten entdeckt, kann er nicht glauben, was für eine wichtige Rolle er in der Zukunft und Vergangenheit der Welt spielt. Er muss die anderen vier Torwächter finden, sonst ist der Untergang der Welt besiegelt.
    • Raven's Gate. 2005 (Deutsch: Todeskreis übersetzt von Simone Wiemken, Loewe, Bindlach 2006, ISBN 978-3-7855-5809-6)
    • Evil Star. 2006 (Deutsch: Teufelsstern übersetzt von Simone Wiemken, Loewe, Bindlach 2006, ISBN 978-3-7855-5884-3)
    • Nightrise. 2007 (Deutsch: Schattenmacht übersetzt von Simone Wiemken, Loewe, Bindlach 2007, ISBN 978-3-7855-5885-0)
    • Necropolis. 2008 (Deutsch: Höllenpforte übersetzt von Simone Wiemken, Loewe, Bindlach 2009, ISBN 978-3-7855-5886-7)

Hörbücher

Die Bücher der Ein Fall für Alex Rider - Serie wurden von Jumbo Neue Medien & Verlag, Hamburg als Hörbücher herausgegeben, gesprochen von Bernd Stephan.

Die Serie Die fünf Tore ist im Verlag und Studio für Hörbuchproduktionen, Marburg/Lahn erschienen, gesprochen von Martin Umbach.

Filmografie

  • 1986: Adventures of Wiliam Tell (TV) Drehbuch
  • 1988: Die Malteser des Falken (Originaltitel: Just ask for Diamond) (Kino) Roman und Drehbuch
  • 1989: Simon Templar: Babyhandel (Originaltitel: The Saint: The Brazilian Connection) (TV) Drehbuch
  • 1995 The Last Englishman (TV) Drehbuch
  • 2002: The Gathering (deutscher Titel: The Gathering - Blicke des Bösen) (Kino) Drehbuch
  • 2002: Menace (TV) Drehbuch
  • 2006: Stormbreaker (Kino) Roman, Drehbuch und ausführender Produzent

Er ist auch Drehbuch-Autor diverser TV-Serien (Auswahl)

Auszeichnungen

  • 2003 Red House Children's Book Award (Overall Winner) Skeleton Key[13]
  • 2006 British Book Awards Children's Book of the Year Ark Angel[14]
  • 2007 Bookseller Association/Nielsen Author of the Year Book Award[15]

Einzelnachweise

  1. Born in 1956 in Stanmore, Middlesex... Webseite des Autors: About Anthony
  2. ... couldn't fix the financial problems at home once the Jewish family's fortunes evaporated. The Jewish Exponent
  3. Was haben Sie gedacht, als ihre Mutter ihnen zum 13. Geburtstag einen Totenschädel schenkte? Anthony Horowitz: Ich hatte ihn mir gewünscht. Interview Berliner Kinderpost
  4. My sister and I danced on her grave when she died. Webseite des Autors: About Anthony
  5. ... a headmaster who flogged the boys till they bled. Webseite des Autors: About Anthony
  6. ... I think I knew with certainty that I wanted to be a writer around eight. Walker Books
  7. Although his childhood permanently damaged him, it also gave him a gift — it provided him with rich source material for his writing career. Webseite des Autors: About Anthony
  8. He wrote his first book ... in 1979 bebo: Anthony Horowitz
  9. ... he married on April 15, 1988 in Hong Kong! bebo: Anthony Horowitz
  10. ... and their sons Nicholas and Cassian. Walker Books
  11. The play was performed in July 2009 at the National Theatre. Webseite des Autors: Work
  12. ... in mehr als dreißig Ländern. Jugendbuch-Couch
  13. Red House Children's Book Award
  14. Literaryawards
  15. Alex Rider about Antony Horowitz

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthony Horowitz — Infobox Writer name = Anthony Horowitz |imagesize = 150px | caption = birthdate =Birth date and age|1956|4|5|df=y birthplace =Stanmore, England occupation =author, screenwriter nationality =English genre =Adventure, Mystery, Thriller, Horror… …   Wikipedia

  • Anthony Horowitz — Pour les articles homonymes, voir Horowitz. Anthony Horowitz Surnom Nyny le messager Naissance 5 avril 1956 (1956 04 05) (55 ans) …   Wikipédia en Français

  • Horowitz Horror —   …   Wikipedia

  • Horowitz — (האָראָװיץ ,הוֹרוֹביץ) is a surname which can refer to one of several prominent people.The name has its origin in the Yiddish placename equivalent to the German name of the town of Hořovice in Bohemia.*Adam Horowitz, American TV show writer… …   Wikipedia

  • Horowitz — ist der Name folgender Orte: Hořovice (deutsch Horowitz), Ort in Tschechien Horowitz ist der Familienname von folgenden Personen: Anthony Horowitz (* 1956), britischer Schriftsteller, Bühnen und Drehbuchautor Gary Horowitz (* 1955), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Horowitz — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Attesté depuis 1500, le nom d Horowitz… …   Wikipédia en Français

  • Anthony (given name) — Infobox Given Name gender = male origin = AntoniusAnthony or Antony is a male given name, (ninth most popular male first name in the United States as of 2006), derived from Antonius , a Roman family name. That name seems to have come originally… …   Wikipedia

  • Anthony Comstock — Portrait of Anthony Comstock Born March 7, 1844(1844 03 07) New Canaan, Connecticut, United States Occupation …   Wikipedia

  • Anthony Comstock — (* 7. März 1844 in New Canaan in Connecticut; † 21. September 1915) war ein früherer oberster Postinspektor und ein viktorianischen Moralvorstellungen verbundener Politiker in den USA. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Nachwirken 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Anthony Santasiere — Anthony Edward Santasiere (9 December 1904 ndash; 13 January 1977) was an American chess master.Chess career1920sIn 1923, Santasiere tied for 13 14th in Lake Hopatcong (Frank Marshall and Abraham Kupchik won). In 1924, he took 3rd, behind… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”