Anton von Ruthner

Anton Edler von Ruthner (* 21. September 1817 in Wien; † 17. Dezember 1897 in Salzburg) war ein österreichischer Bergsteiger, Alpenforscher, Geograph und Alpinschriftsteller.

Anton von Ruthner.jpg

Inhaltsverzeichnis

Leben

Von Beruf war er Jurist, bekannt geworden ist er allerdings als Bergsteiger und Alpinschriftsteller. Er bestieg viele der höchsten Alpengipfel Österreichs, darunter einige auch zum ersten Mal. So war er Mitglied einer großen Gruppe, die am 3. September 1841 den Großvenediger erstmals bestieg.

Gemeinsam mit Paul Grohmann, Friedrich Simony, Edmund von Mojsisovics, Johann Josef Peyritsch und Guido von Sommaruga gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Österreichischen Alpenvereins (Gründungsdatum 19. November 1862), dessen Vorstand er bis 1870 angehörte.

Ihm zu Ehren wurde ein Berg in der Rieserfernergruppe Ruthner Horn genannt, ein Name der sich nicht gehalten hat. Heute trägt der Berg den Namen Schneebiger Nock (3.358 m s.l.m.).

Wichtigste Erstbesteigungen

Werke

Anton von Ruthner war Verfasser von Alpinliteratur, die hauptsächlich in den Publikationen der Alpenvereine veröffentlicht wurde:

  • Die Alpenländer Österreichs und der Schweiz. Wien 1843.
  • Das Malthathal in Kärnthen - Ersteigung des Hochalpenspitzes. 1861.
  • Der Thorhelm in der Kitzbühler Gebirgsgruppe. In: OeAV (Hrsg.): Mittheilungen des Oesterreichischen Alpenvereins. II, Carl Gerold’s Sohn, Wien 1864.
  • Aus den Tauern. Wien 1864.
  • Berg und Gletscher-Reisen in den österreichischen Hochalpen. mit sechs Abbildunge in Farbendr. u. einer Gebirgskarte. Carl Gerold’s Sohn, Wien 1864 (Google eBook, Vollständige Ansicht in der Google Buchsuche).
  • Skizzen aus dem Stubaier Gebirge. In: Guido von Sommeruga (Red.), OeAV (Hrsg.): Jahrbuch des österreichischen Alpen-Vereines. 2, Carl Gerold’s Sohn, Wien 1866, S. 24–87 (Google eBook, Vollständige Ansicht in der Google Buchsuche).
  • Anton von Ruthner: Aus Tirol. Berg- und Gletscherreisen in den Oesterreichischen Hochalpen. [Fortsetzungsband], Carl Gerold’s Sohn, Wien 1869 (Google eBook, Vollständige Ansicht in der Google Buchsuche).
  • Vom hohen Goldberg in Rauris. In: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde. 16, 1876, S. 1-11.

Anton von Ruthner verfasste aber auch das reich mit Stahlstichen bebilderte, geographisch-ethnographische Prachtwerk

  • Das Kaisertum Österreich in malerischen Original Ansichten mit historisch-topographischem Text. Darmstadt und Wien 1879.

Literatur



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ruthner — Anton Edler von Ruthner (* 21. September 1817 in Wien; † 17. Dezember 1897 in Salzburg) war ein österreichischer Bergsteiger, Alpenforscher, Geograph und Alpinschriftsteller. Leben Von Beruf war er Jurist, bekannt geworden ist er allerdings als… …   Deutsch Wikipedia

  • Ruthner — Ruthner, Anton, Edler von, Alpenforscher, geb. 21. Sept. 1817 in Wien, gest. 17. Dez. 1897 in Salzburg, studierte in Wien die Rechte, war hier bis 1871 als Advokat tätig, siedelte 1873 nach Steyr und 1875 nach Salzburg über, wo er 1878 Notar… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ignaz von Kürsinger — im Jahre 1841 anlässlich der Verleihung der Ehrenbürgerschaft. Ignaz von Kürsinger (* 7. Dezember 1795 in Ried im Innkreis; † 18. August 1861 in Salzburg) war ein österreichischer Beamter, Schriftsteller und Topograf. Er war einer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßennamen von Wien/Floridsdorf — Straßen in Wien I. Innere Stadt | II. Leopoldstadt | III. Landstraße | IV. Wieden | V. Margareten | VI. Mariahilf | VII.  …   Deutsch Wikipedia

  • Johannisberg (Hohe Tauern) — Johannisberg Johannisberg von der Kaiser Franz Josefs Höhe aus gesehen Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ru — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Pfunderer Berge — dep1f1dep2p5 Zillertaler Alpen Lage der Zillertaler Alpen innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel …   Deutsch Wikipedia

  • Рутнер, Антон — Антон фон Рутнер Anton von Ruthner …   Википедия

  • Grossglockner — pd1pd3pd5 Großglockner Edward Theodore Compton: Großglockner (1918) Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Großvenediger — pd5 Großvenediger Großvenediger von Nordwesten, von der Zugspitze aus gesehen Höhe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”