Aprilwetter
„Aprilwetter“

Als Aprilwetter wird „launisches“, wechselhaftes Wetter mit rascher Abfolge von Sonnenschein, Bewölkung und Regen (mitunter Schnee) bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Im Frühjahr erwärmt sich die Luft über Südeuropa und Afrika aufgrund der unterschiedlichen Intensität der Sonnenstrahlung schneller als über Nordeuropa und dem Meer. Dadurch entsteht ein großes Temperaturgefälle zwischen Nord und Süd. Da der Unterschied anfangs sehr groß ist und die Lufttemperatur bestrebt ist, sich auszugleichen, kommt es an der Grenze, die sich im April gerade über Mitteleuropa befindet, zu einem ständigen Wetterwechsel.

Die warme Luft aus dem Süden vermischt sich mit der kalten Luft aus dem Norden. Die kalte Luft enthält viel Feuchtigkeit, während die warme Luft aus dem Süden relativ trocken ist. Auf dem Festland wird die kalte Luft nun erwärmt und steigt dadurch auf. Dabei entstehen Wolken. In höheren Luftschichten befindet sich jedoch die warme Luft aus dem Süden, die daraufhin absinkt. Dabei erwärmt sie sich weiter und löst vorhandene Wolken wieder auf.

So entsteht das typische Aprilwetter mit kurzen Schauern, kräftigem Wind und teilweise wolkenfreien Tagen.

Sprichwörter

  • April, April, der macht, was er will!
  • Aprilwetter und Kartenglück wechseln jeden Augenblick.
  • Aprilwetter und Weibertreu, das ist immer einerlei.
  • April: Mehr Regen als Sonnenschein, dann wird's im Juni trocken sein.
  • April und Weiberwill ändern sich schnell und viel.
  • Der April kann rasen. Nur der Mai hält Maßen.

Siehe auch

Klima, Wettergeschichte

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Aprilwetter – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aprilwetter — 1. Aprilwetter, Rosenblätter, Herren und Frauengunst vergehen als Rauch und Dunst. 2. Aprilwetter und Frauensinn ist veränderlich von Anbeginn. Dän.: April veir er ubestandig. Frz.: En avril le temps est inconstant. [Zusätze und Ergänzungen] 3.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Aprilwetter — das Aprilwetter (Oberstufe) wechselhaftes Wetter mit rascher Abfolge von Sonnenschein, Bewölkung und Regen Beispiel: Zu Wochenbeginn setzt sich das Aprilwetter mit Schauern und örtlichen Gewittern fort …   Extremes Deutsch

  • Aprilwetter. — См. Апрельская погода …   Большой толково-фразеологический словарь Михельсона (оригинальная орфография)

  • Aprilwetter — Ap|rịl|wet|ter 〈n. 13; unz.; fig.〉 wechselhaftes Wetter * * * Ap|rịl|wet|ter, das <o. Pl.>: unbeständiges, meist kühles Wetter mit raschem Wechsel zwischen heftigen Schauern u. Aufheiterungen, wie es im April häufig ist. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Aprilwetter — Ap·rịl·wet·ter das; nur Sg; ein Wetter, bei dem sich Regen und Sonnenschein oft abwechseln …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Aprilwetter — Ap|rịl|wet|ter …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Glück ist wie Aprilwetter. — См. Счастье вешнее вёдро …   Большой толково-фразеологический словарь Михельсона (оригинальная орфография)

  • Wetterderivat — „Aprilwetter“ – Wetterderivate sind ein Instrument, um das Wetterrisiko, dem sich ein Unternehmen ausgesetzt sieht, an jemand anderen zu transferieren Ein Wetterderivat ist ein derivatives Finanzinstrument, bei dem meteorologische Daten wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Wetterindex — Aprilwetter Wetterindices sind häufig die Basiswerte von Instrumenten wie Wetterderivaten Als Wetterindex bezeichnet man eine vereinheitlichte und kontinuierliche Aufzeichnung von Wetterwerten wie Temperatur, Niederschlagsmenge, Luftfeuchtigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Wetterrisiko — „Aprilwetter“ Als Wetterrisiko bezeichnet man die Abhängigkeit von Produktions und Absatzmengen oder dem Kostenfaktor von Wettereinflüssen. Zu den Branchen, die ein hohes Wetterrisiko haben, gehört klassischerweise die Landwirtschaft, deren… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”