Ariodante

Ariodante (HWV 33) ist eine Opera seria in drei Akten von Georg Friedrich Händel. Das anonyme italienische Libretto entstand auf Grundlage eines Werkes von Antonio Salvi, das wiederum Teilen von Ludovico Ariostos Orlando Furioso entstammt. Jeder Akt enthält auch Tanzszenen, die ursprünglich für die Tänzerin Marie Sallé und ihre Truppe komponiert waren.

Inhaltsverzeichnis

Uraufführung

Die Uraufführung fand am 8. Januar 1735 im Covent Garden Theatre in London statt. Ariodante eröffnete Händels erstes Jahr am Covent Garden und konnte sich erfolgreich gegen die vom damaligen Prince of Wales unterstützte rivalisierende Opera of the Nobility durchsetzen. Händel hatte die Zustimmung und finanzielle Unterstützung des Königs und der Königin. Die Oper wurde in der Premierensaison 11 mal aufgeführt.[1].

Wie Händels andere Werke aus dem Genre der Opera seria fiel Ariodante trotz anfänglichen Erfolges für mehr als zwei Jahrhunderte in Vergessenheit. Die Partitur wurde in den frühen 1960en im Rahmen der Hallischen Händel-Ausgabe neu publiziert.[2] In den 1970er Jahren wurde das Werk neu entdeckt.

Rollen

Rolle Stimmlage Premierenbesetzung
Ariodante, ein Vassallen-Fürst Mezzosopran (ursprünglich:Kastrat) Giovanni Carestini
Ginevra, Tochter des Königs von Schottland,
verlobt mit Ariodante
Sopran Anna Maria Strada del Pò
Dalinda, Dienerin von Ginevra,
im Geheimen mit Polinesso verliebt
Sopran Cecilia Young
Polinesso, Herzog von Albany Alt Maria Caterina Negri
Lurcanio, Ariodantes Bruder Tenor John Beard
König von Schottland Bass Gustavus Waltz
Odoardo, Favorit des Königs Tenor Michael Stoppelaer

Inhalt

Ginevra, Tochter des Königs von Schottland ist mit Ariodante verlobt. Polinesso, ein eifersüchtige Rivale, erschleicht sich das Vertrauen von Ginevras Freundin Dalinda. Er überredet Dalinda, sich als Ginevra auszugeben und ihn nachts in Ginevras Gemächer einzulassen. So täuscht Polinesso Ariodante vor, dass Ginevra seine Geliebte sei.

Ariodante will sich aus Verzweiflung über Ginevras Untreue das Leben nehmen. Sein Bruder Lurcanio, der die Szene beobachtet hat, hält ihn zurück und verweist auf die Schuld der untreuen Ginevra.

Der König will Ariodante zum Thronerben ernennen. Odoardo, ein Untergebener des Königs, berichtet, dass Ariodante sich ins Meer gestürzt habe und Lurcanio beschuldigt Ginevra, durch ihre Untreue den Tod seines Bruders verursacht zu haben. Der König verstößt daraufhin seine Tochter, die sich die Anschuldigungen gegen sie nicht erklären kann und von Alpträumen gequält sich den Tod ersehnt.

Ariodante, der seinen Selbstmordversuch überlebt hat, rettet Dalinda vor zwei von Polinesso gedungenen Mördern, die sie als Mitwisserin des Betrugs beseitigen sollten. Dalinda klärt Ariodante über den wahren Sachverhalt von Polinessos Intrige auf.

Lurcanio soll sich in einem Gottesurteil gegen einen Verteidiger der Ehre Ginevras kämpfen. Polinesso stellt sich ihm zum Kampf. Im Zweikampf unterliegt Polinesso und bekennt sterbend seinen Betrug. Ariodante kehrt an den Hof des Königs zurück und verkündet Ginevras Unschuld und bittet um Gnade für Dalinda. Ginevra wird von ihrem Vater von aller Schuld freigesprochen und mit Ariodante vereinigt.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Robert Baxter (1985). "Ariodante". The Opera Quarterly 3 (3): 191–192. doi:10.1093/oq/3.3.191. http://oq.oxfordjournals.org/cgi/reprint/3/3/191. abgerufen 29. September 2007.
  2. "J.A.W." (kein voller Name angegeben), "Reviews of Music: Collected Editions — Ariodante (Hrsg. Karl-Josef Fürth) (Januar 1962). Music & Letters, 43 (1): S. 83–84.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ariodante — Saltar a navegación, búsqueda Ariodante (HWV 33) es una ópera italiana compuesta por Georg Friedrich Händel. El libreto es anónimo y está basado en una obra de Antonio Salvi, que a su vez realizó una adaptación de los cantos quinto y sexto de… …   Wikipedia Español

  • Ariodante — est un opéra en trois actes de Georg Friedrich Haendel. Il fut présenté le 8 janvier 1735 au théâtre de Covent Garden de Londres. Le livret, dont l auteur est inconnu, est une adaptation de Ginevra, Principessa di Scozia d Antonio Salvi, elle… …   Wikipédia en Français

  • Ariodante — es una ópera italiana compuesta por Georg Friedrich Händel. El libreto es anónimo y está basado en una obra de Antonio Salvi, que a su vez realizó una adaptación de los cantos quinto y sexto de Orlando Furioso de Ludovico Ariosto. Fue estrenada… …   Enciclopedia Universal

  • Ariodante — For the opera by Étienne Méhul, see Ariodant. Ariodante (HWV 33) is an opera seria in three acts by Handel. The anonymous Italian libretto was based on a work by Antonio Salvi, which in turn was adapted from Canti 5 and 6 of Ludovico Ariosto s… …   Wikipedia

  • Ariodante Fabretti — (né le 1er octobre 1816 à Pérouse, en Ombrie mort le 15 septembre 1894 à Turin) était un archéologue et homme politique italien du XIXe siècle. Biographie Né le 1er octobre 1816 en Ombrie, terre riche de trois millénaires d… …   Wikipédia en Français

  • Casa Ariodante — (Перуджа,Италия) Категория отеля: Адрес: Via Ariodante Fabretti 28, 06123 Перуджа, И …   Каталог отелей

  • Фабретти Ариоданте — (Ariodante Fabretti, 1816 1894) выдающийся итал. археолог; был сенатором. Его главные труды: Biografie dei capitani venturieri dell Umbria (Монтепульчиано, 1842 45); Cronache e storie inedite della città di Perugia dal 1150 al 1563 (Флоренция,… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Georg Friedrich Händel — Retrato de Händel, por Balthassar Denner, 1727, Museo de la ciudad de Londres Nacim …   Wikipedia Español

  • Friedrich Händel — Georg Friedrich Händel Georg Friedrich Händel (anglisiert: George Frideric Handel; * 23. Februar 1685 in Halle an der Saale, Herzogtum Magdeburg; † 14. April 1759 in London) war ein deutsch britischer Komponist in der Epoche des Barock. Sein… …   Deutsch Wikipedia

  • G. F. Händel — Georg Friedrich Händel Georg Friedrich Händel (anglisiert: George Frideric Handel; * 23. Februar 1685 in Halle an der Saale, Herzogtum Magdeburg; † 14. April 1759 in London) war ein deutsch britischer Komponist in der Epoche des Barock. Sein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”