Armin Jähne

Armin Jähne (* 1. Februar 1941 in Wehrsdorf) ist ein deutscher Althistoriker und Publizist.

Armin Jähne wurde zum Auslandsstudium an die Moskauer Lomonossow-Universität delegiert, wo er von 1961 bis 1966 Alte Geschichte und Osteuropäische Geschichte studierte. Daran schloss sich eine mehrjährige Zeit der Aspirantur an selber Stelle an, die 1970 mit der Promotion zum Thema Poleis im Staatsverband der Ptolemäer endete. Im Mai 1970 wechselte er als wissenschaftlicher Oberassistent an die Sektion Geschichte der Humboldt-Universität Berlin, wo er Leiter des Teilgebietes Alte Geschichte wurde (bis 1992). 1980 folgte die Promotion B zum Thema Alexandreia in Ägypten, die Erhebung zur ptolemäischen Metropole, die chōra der Stadt und die Ernennung zum Hochschuldozenten im September des Jahres. 1988 wurde er außerordentlicher Professor, bis seine Stelle 1996 gestrichen wurde. Seit 1999 ist er Mitarbeiter in einem von der DFG geförderten Drittmittelprojekt am Winckelmann-Institut der Humboldt-Universität. Seit 2001 ist Jähne Mitglied der Leibniz-Sozietät.

Jähne forscht zur griechischen Polis in hellenistischer Zeit, zu Heinrich Schliemann, dessen Forschungen und zur russischen Beutekunst und ist als Publizist tätig. So schreibt er beispielsweise historische Artikel für Zeitungen wie Neues Deutschland.

Schriften

  • Spartacus, Kampf der Sklaven. DVW, Berlin 1986, ISBN 3-326-00069-3.
  • Geheimsache Troja. Der Streit um Schliemanns Gold. Militzke, Leipzig 1998, ISBN 3-86189-112-3.
  • Leibniztag 2004 (Hrsg.). Trafo-Verlag Weist, Berlin 2004 (Sitzungsberichte der Leibniz-Sozietät, Bd. 74), ISBN 3-89626-515-6.

Literatur

  • Kürschners deutscher Gelehrten-Kalender 2007. Band 2. Saur, München 2007, S. 1591.
  • Lothar Mertens: Das Lexikon der DDR-Historiker. Saur, München 2006, ISBN 3-598-11673-X, S. 316.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jähne — ist der Familienname folgender Personen: Armin Jähne (* 1941), deutscher Althistoriker und Publizist Friedrich Jähne (1879–1965), deutscher Unternehmer Margarete Jähne (1883–1939), deutsche Schriftstellerin Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Jae–Jal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Kongreß — Berliner Kongress (Gemälde von Anton von Werner, 1881, 3,60 × 6,15 m im Berliner Rathaus) Der Berliner Kongress war eine Versammlung von Vertretern der europäischen Großmächte Deutsches Reich, Österreich Ungarn, Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Vertrag 1878 — Berliner Kongress (Gemälde von Anton von Werner, 1881, 3,60 × 6,15 m im Berliner Rathaus) Der Berliner Kongress war eine Versammlung von Vertretern der europäischen Großmächte Deutsches Reich, Österreich Ungarn, Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Vertrag von Berlin, 1878 — Berliner Kongress (Gemälde von Anton von Werner, 1881, 3,60 × 6,15 m im Berliner Rathaus) Der Berliner Kongress war eine Versammlung von Vertretern der europäischen Großmächte Deutsches Reich, Österreich Ungarn, Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Althistoriker — In dieser Liste werden Althistoriker gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Fachautoren besonders relevant sind oder andere bedeutende Beiträge zur Alten Geschichte geleistet haben. Da die Alte Geschichte im 19. Jahrhundert aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Wehrsdorf — Gemeinde Sohland an der Spree Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard Perl — (* 19. Februar 1927 in Ortelsburg; † 30. Oktober 2008 in Berlin) war ein deutscher Altphilologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Lexikon der Antike — Das Lexikon der Antike ist eines der meistverbreiteten Lexika zur Klassischen Antike im deutschsprachigen Raum. Das Lexikon der Antike war eines der ersten Großprojekte, das im 1969 neu geschaffenen Zentralinstitut für Alte Geschichte und… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Juniorenmeisterschaft (Badminton) — DDR Juniorenmeisterschaften im Badminton fanden in den Einzeldisziplinen seit der Saison 1960/1961 statt. Offiziell wurden sie als Meisterschaften der Altersklassen 14 17 ausgetragen, die Teilnehmer mussten zum Stichtag also jünger als 18 Jahre… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”