Army of Zombies
Filmdaten
Deutscher Titel Army of Zombies
Originaltitel Kuutamosonaatti 2: Kadunlakaisijat
Produktionsland Finnland
Originalsprache Finnisch
Erscheinungsjahr 1991
Länge 81 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Olli Soinio
Drehbuch Olli Soinio
Produktion Heikki Takkinen
Musik Antti Hytti
Kamera Kari Sohlberg
Schnitt Irma Taina
Besetzung
  • Soli Labbart: Äiti Kyyrölä
  • Kari Sorvali: Arvo Kyyrölä
  • Mikko Kivinen: Sulo Kyyrölä
  • Erkki Pajala: Isä Kyyrölä
  • Keijo Komppa: Kertoja
  • Matti Tuominen: Edward Allan Kilpinen
  • Kata Kärkkäinen: Kata

Army of Zombies (Kuutamosonaatti 2: Kadunlakaisijat) ist eine finnische Zombie-Persiflage des Regisseurs Olli Soinio aus dem Jahr 1991.

Die Horrorkomödie, der auch unter dem deutschen Verweistitel Muttertag 3 bekannt ist, ist eine Fortsetzung des 1988 veröffentlichten Muttertag II.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der debile Einsiedlersohn Sulo ist der einzige Überlebende der Kyyrölä-Familie, die einst von aufgebrachten Bürgern für diverse Vergehen ermordet wurde. Nach siebenmonatiger Flucht vor seinen Häschern kehrt der Geistesgestörte schließlich in das abgelegene, von den Einheimischen gemiedene „Haus des Bösen“ zurück, wo er seine teils mumifizierten Familienmitglieder vorfindet. Er reanimiert mit abstrusen Mitteln zunächst seine tote Mutter wie auch seinen halbverwesten, sich unwiderstehlich zu Frauen hingezogen fühlenden jüngeren Bruder Arvo. Auf Drängen der wiederbelebten Mutter wird auch das treulose und aufbrausende Oberhaupt der Sippe zu neuem Leben erweckt, der einst nach dem Genuss von Selbstgebrautem volltrunken im Sumpf verschwand. Die psychopathische Familie ist nun wieder vereint.

Am nächsten Morgen wird der entstellte und sichtlich verwahrloste Arvo – er verliert ständig seinen Unterkiefer – in die feindliche Großstadt entsandt, um Geld für die Familie zu verdienen. Dem einfältigen Arvo gelingt es aber nicht, sich in einem festen Beschäftigungsverhältnis zu etablieren. Vielmehr schafft er es innerhalb kürzester Zeit, das zusammengesparte Geld auszugeben. Daher reisen Mutter und Sulo Kyyrölä auf der Suche nach Arvo in die ungeliebte Großstadt.

Derweil belebt der alleingelassene Vater Kyyrölä Mitglieder der revolutionären „Roten Garde“ von 1918 aus einem nahegelegenen Sumpf. In Begleitung dieser für den sozialistischen Umsturzversuch kämpfenden Armee – in Wirklichkeit handelt es sich um sieben Auferstandene – begibt sich der Vater schließlich ebenfalls in die Großstadt.

Der verlorene Sohn ist schnell gefunden, die Mutter ist wieder mit ihren Söhnen vereint. Dennoch benötigt die Familie weiterhin Geld, also schleichen sich die zwei Brüder heimlich davon, um selbstgebrannten Fusel zu verkaufen. Dabei gerät das Duo, wie die auch mittlerweile eingetroffenen Roten Garden, in die Wahl einer Schönheitskönigin, die in einem Vergnügungspark abgehalten wird. Die anwesenden Wiedergänger lösen einen Zustand öffentlicher Hysterie und Panik aus, die angestrebte Revolution gerät zur Nebensache. Nachdem sich die Lage normalisiert, reisen Mutter Kyyrölä und Sulo zurück, Arvo wählt die liebgewonnene Freiheit, ein Leben abseits der ländlichen Einöde.

Kritiken

Das Lexikon des internationalen Films schrieb, der Film sei aufgrund des „einfallslosen Getümmels“ in „Drehbuch, Regie und Darsteller“ nicht überzeugend und könne weder „Horror noch Humor“ hervorrufen.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. vgl. http://www.filmevona-z.de/filmsuche.cfm?wert=50025&sucheNach=titel

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Army of Darkness (comics) — Army of Darkness Cover of Army of Darkness 1 (Nov 1992). Art by John Bolton. Publication information Publisher …   Wikipedia

  • Army of Darkness (комикс) — Army of Darkness История Издатель Dynamite Entertainment Devil s Due Publishing Dark Horse Comics Формат новеллизация фильма минисерии Периодичность одиночные выпуски Даты публикаций ноябрь 1992 наши дни Количество выпусков …   Википедия

  • Army of Darkness vs. Re-Animator — Один из вариантов обложки к #1 выпуску серии (худож …   Википедия

  • Army of Darkness — Infobox Film name = Army of Darkness image size = caption = Theatrical poster director = Sam Raimi producer = Robert G. Tapert writer = Sam Raimi Ivan Raimi narrator = starring = Bruce Campbell Embeth Davidtz Marcus Gilbert music = Joseph LoDuca… …   Wikipedia

  • Army of Darkness — Evil Dead 3 : L Armée des Ténèbres Evil Dead 3 : L Armée des Ténèbres Titre original Evil Dead III Army of Darkness Réalisation Sam Raimi Acteurs principaux Bruce Campbell Embeth Davidtz Marcus Gilbert Scénario Sam Raimi Ivan Raimi Musique …   Wikipédia en Français

  • Marvel Zombies vs. The Army of Darkness — Cover to Marvel Zombies vs. The Army of Darkness #4. Art by Arthur Suydam. Publication information Publisher Marvel Comics …   Wikipedia

  • Marvel Zombies Vs. Army of the Darkness — [[Archivo: |220px]] Publicación Formato Serie limitada …   Wikipedia Español

  • Zombies Calling — Graphicnovelbox title=Zombies Calling foreigntitle= caption=The cover of Zombies Calling . publisher=Slave Labor Graphics date=November 7, 2007 series= main char team= origpublication= origissues= origdate= origlanguage= origisbn=1593620799… …   Wikipedia

  • Zombies!!! — Infobox Game subject name=Zombies!!! image link= image caption=Cover of the Zombies!!! box designer=Todd Breitenstein publisher=Journeyman Press Twilight Creations players=2 ndash;6 ages=14 + setup time= 10 minutes playing time=> 60 minutes… …   Wikipedia

  • Army Men — This article is about the video game series. For the toys, see Army men. Army Men Developers The 3DO Company Publishers …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”