Strom

Strom

Strom bezeichnet

  • primär die gerichtete Bewegung von vielen Teilen oder Lebewesen und von Gasen und Flüssigkeiten.
  • eine gerichtete Bewegung von Ladungsträgern, siehe Elektrischer Strom
  • umgangssprachlich elektrische Energie bzw. Leistung, siehe Elektrizität
  • eine pro Zeiteinheit durch eine gegebene Querschnittsfläche hindurchtretende Menge, siehe Fluss (Physik)
  • einen größeren Fluss, der ins offene Meer mündet, siehe Strom (Gewässer)
  • den Strom eines Fluids in der Fluidtechnik, siehe Fluidstrom
  • die gerichtete Bewegung von Wasser im Meer oder meernahen Gewässern
  • einen Volontär in einem landwirtschaftlichen Betrieb, siehe Fritz Reuter

Strom als geografischer Name:

  • Der Strom, Meeresarm der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern, siehe Peenestrom
  • Der Strom, Verlängerung des Gehlsbachs in Mecklenburg-Vorpommern
  • Strom (Ucker), Nebenfluss der Ucker
  • Strom (Löcknitz), Zufluss des Spree-Nebenflusses Löcknitz (Spree)
  • Strom (Bremen), Ortsteil der Stadtgemeinde Bremen
  • ein rechter Nebenfluss der Sude

Strom als Vor- oder Nachname:

  • Earl Strom (1927–1994), US-amerikanischer Basketballschiedsrichter
  • Harry Strom (1914–1984), kanadischer Politiker
  • Strom Thurmond (1902–2003), US-amerikanischer Politiker

Strom als Name von Kunstwerken:

  • Der Strom (Max Halbe): ein Drama von Max Halbe aus dem Jahr 1903
  • Der Strom (1951): ein Film von Jean Renoir
  • Der Strom (1942): ein Film von Günther Rittau
  • Der Strom (John K. Harrison): ein Film John Kent Harrison

Strom als umgangssprachliche Kurzform von:

Siehe auch:

Wiktionary Wiktionary: Strom – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»