Breitenwang


Breitenwang
Breitenwang
Wappen von Breitenwang
Breitenwang (Österreich)
Breitenwang
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Reutte
Kfz-Kennzeichen: RE
Fläche: 18,94 km²
Koordinaten: 47° 29′ N, 10° 44′ O47.48888888888910.727777777778850Koordinaten: 47° 29′ 20″ N, 10° 43′ 40″ O
Höhe: 850 m ü. A.
Einwohner: 1.521 (1. Jän. 2011)
Bevölkerungsdichte: 80,31 Einw. pro km²
Postleitzahl: 6600
Vorwahl: 05672
Gemeindekennziffer: 7 08 05
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Max-Kerber-Platz 1
6600 Breitenwang
Website: www.breitenwang.tirol.gv.at
Politik
Bürgermeister: Hans-Peter Wagner (Unabhängige Bürgerliste)
Lage der Gemeinde Breitenwang im Bezirk Reutte
Bach Berwang Biberwier Bichlbach Breitenwang Ehenbichl Ehrwald Elbigenalp Elmen Forchach Grän Gramais Häselgehr Heiterwang Hinterhornbach Höfen Holzgau Jungholz Kaisers Lechaschau Lermoos Musau Namlos Nesselwängle Pfafflar Pflach Pinswang Reutte Schattwald Stanzach Steeg Vorderhornbach Tannheim Vils Wängle Weißenbach am Lech Zöblen TirolLage der Gemeinde Breitenwang im Bezirk Reutte (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)

Breitenwang ist eine Gemeinde mit 1521 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2011) im Bezirk Reutte, Tirol (Österreich).

Inhaltsverzeichnis

Lage

Breitenwang liegt im Talkessel von Reutte und ist mit dieser Gemeinde infrastrukturell eng verwoben. Das Haufendorf besteht aus den Ortsteilen Breitenwang, Lähn, Mühl, Neumühl und Plansee. Ein Teil des Plansees gehört zum Gemeindegebiet, in dem auch der Archbach aus dem Plansee entspringt. Die Nachbargemeinden sind Heiterwang und Reutte.

Geschichte

Erstmals erwähnt wurde Breitenwang als "Breitinwanc" im Jahr 1094. Ursprünglich größer und bedeutender als Reutte, änderte sich dies mit der Begradigung des Verlaufs der Hauptstraße. Ab da verlor der Ort an Bedeutung.

Kaiser Lothar III. starb in Breitenwang am 4. Dezember 1137 auf einer Rückreise aus Italien. [1]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Ein Kleinod stellt die Dekanatskirche St. Petrus und Paulus dar. Errichtet wurde die Kirche um 1650. Das Deckenfresko im Chorraum mit der Darstellung der "Schlüsselübergabe an Petrus" aus dem Jahre 1755 stammt von Johann Jakob Zeiler. In der Sakristei stehen vier Rokoko-Silberreliquienbüsten, welche die Apostel Petrus und Paulus sowie die beiden Pestpatrone Sebastian und Rochus darstellen. In der Auferstehungskapelle ist eine Totentanzdarstellungen in Stuckmedaillons zu sehen (ca. 1725).

Wirtschaft und Infrastruktur

Die Industriegeschichte beginnt am 21. Juni 1921 mit der Gründung des Metallwerks Plansee im östlich gelegenen Ortsteil Mühl, das heute als eines der weltweit führenden pulvermetallurgischen Betriebe (mit 2000 von insgesamt 5000 Beschäftigten in Breitenwang) gilt. Dies verhilft der Gemeinde zu einer positiven Pendlerbilanz. Weiters steht in Breitenwang ein Kraftwerk der Elektrizitätswerke Reutte.

Breitenwang ist über die Fernpass-Bundesstraße erreichbar, weiters über die Außerfernbahn mit den Bahnhöfen Reutte und Schulzentrum.

Weblinks

 Commons: Breitenwang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Knut Görich: Die Staufer, Herrscher und Reich. C.H.Beck, München 2006, S.28.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Breitenwang — Blason de Breitenwang …   Wikipédia en Français

  • Breitenwang — Breitenwang, Dorf in Tirol, s. Reutte …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Breitenwang — Infobox Ort in Österreich Art = Gemeinde Name = Breitenwang Wappen = Wappen at breitenwang.png lat deg = 47 | lat min = 29 | lat sec = 20 lon deg = 10 | lon min = 43 | lon sec = 40 Bundesland = Tirol Bezirk = Reutte Höhe = 850 Fläche = 18.9… …   Wikipedia

  • Breitenwang — Original name in latin Breitenwang Name in other language Breitenwang State code AT Continent/City Europe/Vienna longitude 47.48333 latitude 10.73333 altitude 906 Population 1532 Date 2012 09 10 …   Cities with a population over 1000 database

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Breitenwang — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Breitenwang enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Breitenwang, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Pfarren im Dekanat Breitenwang — Das Dekanat Breitenwang ist ein Dekanat der römisch katholischen Diözese Innsbruck. Es umfasst 27 Pfarren, 8 Exposituren und 3 Kaplaneien. Pfarren mit Kirchengebäuden Pfarre Kirchengebäude Bild Bach Pfarrkirche Bach …   Deutsch Wikipedia

  • Lothar III. — Siegel Lothar III. auf einer Urkunde aus dem Jahre 1131 über die Bestätigung eines Schifffahrtsrechtes an die Abtei Echternach Lothar III. (* vor dem 9. Juni 1075; † 4. Dezember 1137 in Breitenwang, Tirol), auch Lothar von Süpplingenburg oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Lothar von Supplinburg — Siegel Lothar III. auf einer Urkunde aus dem Jahre 1131 über die Bestätigung eines Schifffahrtsrechtes an die Abtei Echternach Lothar III. (* vor dem 9. Juni 1075; † 4. Dezember 1137 in Breitenwang, Tirol), auch Lothar von Süpplingenburg oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Lothar von Süpplingenburg — Siegel Lothar III. auf einer Urkunde aus dem Jahre 1131 über die Bestätigung eines Schifffahrtsrechtes an die Abtei Echternach Lothar III. (* vor dem 9. Juni 1075; † 4. Dezember 1137 in Breitenwang, Tirol), auch Lothar von Süpplingenburg oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Fernpass-Straße — 179 Basisdaten Name: Fernpassstraße Gesamtlänge: 74,4 km Bundesland: Tirol Verlaufsrichtung: Nord Süd …   Deutsch Wikipedia