David D. Aitken

David D. Aitken
David D. Aitken

David Demerest Aitken (* 5. September 1853 bei Flint, Michigan; † 26. Mai 1930 ebenda) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1893 und 1897 vertrat er den Bundesstaat Michigan im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

David Aitken besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat. In den Jahren 1871 und 1872 arbeitete er als Lehrer im Genesee County. 1872 zog er in den Staat New Jersey, wo er als Buchhalter angestellt wurde. Nach einem Jurastudium in New York City und seiner im Jahr 1878 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Flint in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Dort schlug er als Mitglied der Republikanischen Partei auch eine politische Laufbahn ein. Von 1883 bis 1886 war er Verwaltungsangestellter (City Clerk) in seiner Heimatstadt. Danach war er von 1886 bis 1890 deren juristischer Vertreter.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 1892 wurde Aitken im sechsten Wahlbezirk von Michigan in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 4. März 1893 die Nachfolge von Byron G. Stout antrat. Nach einer Wiederwahl im Jahr 1894 konnte er bis zum 3. März 1897 zwei Legislaturperioden im Kongress absolvieren. Seit 1895 war er Vorsitzender des Bergbauausschusses. Im Jahr 1896 verzichtete Aitken auf eine weitere Kongresskandidatur. Stattdessen bewarb er sich erfolglos um die Nominierung für die Wahl zum Gouverneur von Michigan. In den folgenden Jahren praktizierte er wieder als Anwalt; außerdem stieg er in das Bankgewerbe ein. Zwischen 1905 und 1906 war David Aitken Bürgermeister seiner Heimatstadt Flint. Danach zog er sich aus der Politik zurück. Er starb am 26. Mai 1930 in Flint.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • David D. Aitken — David Demerest Aitken United States Representative In office 1893–1897 Preceded by Byron G. Stout Succeeded by Samuel W. Smith Constituency 6th Congressional District of Michigan …   Wikipedia

  • David D. Aitken — David Demerest Aitken (5 septembre 1853 26 mai 1930) est un homme politique américain. Membre du Parti républicain, il a été élu à la Chambre des représentants des États Unis pour l État du Michigan entre 1893 et 1897. Il a… …   Wikipédia en Français

  • Aitken (surname) — Aitken is a surname, and may refer to: *Adrian Aitken, Australian General Surgeon, Sale, Victoria *A.J. Aitken, Scottish lexicographer *Alexander Aitken, New Zealand mathematician * Anne Hopkins Aitken, American Buddhist * Bill Aitken, one of… …   Wikipedia

  • Aitken — steht für: Aitken (Mondkrater), einen Krater auf dem Mond, benannt nach [Robert Grant Aitken die Aitken Klassifikation der Epiphysiolyse, eine Verletzung des noch nicht ausgewachsenen Knochens Aitken Kern, ein Aerosolteilchen zwischen 0,01 und… …   Deutsch Wikipedia

  • Aitken — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Patronyme 2 Astronomie 3 Autres …   Wikipédia en Français

  • David Grubbs — live with Squirrel Bait David Grubbs (born September 21, 1967), guitarist, pianist, and vocalist, was a founding member of Squirrel Bait, Bastro, and Gastr del Sol. He has also played in Codeine, The Red Krayola, Bitch Magnet and The Wingdale… …   Wikipedia

  • David Pallister — is a British investigative journalist. He worked on The Guardian for many years, specializing in miscarriages of justice, the arms trade, corruption in international business and British and international politics, terrorism and terrorist… …   Wikipedia

  • David F. Ford — Born David Frank Ford January 23, 1948 (1948 01 23) (age 63) Dublin, Ireland Occupation Professor of Divinity, University of Cambridge Director, Cambridge Inter Faith Programme Co Founder, Society for Scriptural Reasoning …   Wikipedia

  • David Coulthard — Born 27 March 1971 (1971 03 27) (age 40) Formula One World Championship career …   Wikipedia

  • David O'Leary — Personal information Full name David Anthony O Leary Date of birth 2 May 1958 ( …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»