Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften


Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften

Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften (offizielle Bezeichnung: IAAF World Junior Championships in Athletics) werden seit 1986 im zweijährlichen Turnus vom Weltleichtathletik-Verband IAAF ausgerichtet. Teilnahmeberechtigt sind Athleten unter 20 Jahren.

Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften sind nicht zu verwechseln mit Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften, bei denen Athleten unter 18 Jahren startberechtigt sind.

Übersicht

Veranstaltung Stadt Land Datum Stadion Sportler Nationen
1986 Athen GriechenlandGriechenland Griechenland 16. – 20. Juli Olympiastadion 1188 143
1988 Greater Sudbury KanadaKanada Kanada 27. – 31. Juli Laurentian University Stadium 1052 122
1990 Plowdiw BulgarienBulgarien Bulgarien 8. – 12. August Deveti Septemvri Stadion 1033 86
1992 Seoul Korea SudSüdkorea Südkorea 16. – 20. September Olympiastadion 977 90
1994 Lissabon PortugalPortugal Portugal 20. – 24. Juli Estádio Universitário de Lisboa 1179 143
1996 Sydney AustralienAustralien Australien 20. – 25. August Sydney International Athletic Centre 1080 143
1998 Annecy FrankreichFrankreich Frankreich 28. Juli – 2. August Parc des Sports 1184 170
2000 Santiago ChileChile Chile 17. – 22. Oktober Estadio Nacional de Chile 1150 157
2002 Kingston JamaikaJamaika Jamaika 16. – 21. Juli Independence Park 1099 159
2004 Grosseto ItalienItalien Italien 12. – 18. Juli Stadio Carlo Zecchini 1263 168
2006 Peking China VolksrepublikChina China 15. – 20. August Chaoyang Sportzentrum 1350 176
2008 Bydgoszcz PolenPolen Polen 8. – 13. Juli Zdzisław-Krzyszkowiak-Stadion 1520 166
2010 Moncton KanadaKanada Kanada 19. – 25. Juli New Moncton Stadium
2012 Barcelona SpanienSpanien Spanien 27. Juli – 1. August Estadi Olímpic Lluís Companys

Ewiger Medaillenspiegel

Insgesamt wurden bei Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften 464 Gold-, 468 Silber- und 467 Bronzemedaillen von Athleten für 85 verschiedene Länder gewonnen. Die nachfolgende Tabelle enthält die 20 erfolgreichsten Nationen in lexikographischer Ordnung (Stand: nach den Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften 2008).

Platz Kürzel Mannschaft Gold Silber Bronze Gesamt
1 USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 68 51 34 153
2 KEN KeniaKenia Kenia 52 47 22 121
3 GER DeutschlandDeutschland Deutschland[1] 50 39 48 137
4 CHN China VolksrepublikChina China 34 35 24 93
5 RUS RusslandRussland Russland 33 26 19 78
6 ETH AthiopienÄthiopien Äthiopien 22 19 21 62
7 URS SowjetunionUdSSR UdSSR[2] 22 18 27 67
8 GBR Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 19 20 25 64
9 ROU RumänienRumänien Rumänien 19 16 13 48
10 JAM JamaikaJamaika Jamaika 17 26 26 69
11 CUB KubaKuba Kuba 17 24 18 59
12 RSA SudafrikaSüdafrika Südafrika 12 11 7 30
13 AUS AustralienAustralien Australien 11 14 21 46
14 BUL BulgarienBulgarien Bulgarien 11 5 7 23
15 NGR NigeriaNigeria Nigeria 10 9 7 26
16 POL PolenPolen Polen 8 11 13 32
17 FIN FinnlandFinnland Finnland 7 9 12 28
18 UKR UkraineUkraine Ukraine 7 6 8 21
19 FRA FrankreichFrankreich Frankreich 6 9 9 24
20 CRO KroatienKroatien Kroatien 6 1 3 10

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. Inklusive Medaillen für die DDR (GDR) und Westdeutschland (FRG) 1986–1990.
  2. Inklusive Medaillen für das Vereinte Team (EUN) 1992.

Wikimedia Foundation.