Memphis International Raceway


Memphis International Raceway
Memphis International Raceway
1999–2009: Memphis Motorsports Park
1986-1998: Memphis International Motorsports Park
Keinlogo-schmal.svg

Adresse:
5500 Taylor Forge Road,
Shelby County, Tennessee, 38053

Memphis International Raceway (USA)
Red pog.svg
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shelby County, Tennessee, USA
Streckenart: permanente Rennstrecke
Eigentümer: Moroso Investment Partners
Betreiber: -
Baubeginn: 1986
Eröffnung: 1986
Stillgelegt: 30. Oktober 2009
Short-Track-Oval
Tri-Oval
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
NASCAR Nationwide Series
Kroger On Track For The Cure 250

NASCAR Craftsman Truck Series
MemphisTravel.com 200

Streckenlänge: 1,203 km (0,75 mi)
Kurvenüberhöhung: Kurven: 11°
Start-Ziel-Gerade: 4°
Gegengerade: 3°
Zuschauerkapazität: 28.000
http://racemir.com
35.282777777778-89.9475

Der Memphis Motorsports Park ist eine Rennstrecke auf der gegenüberliegenden Seite des Loosahatchie Rivers bei Memphis im US-Bundesstaat Tennessee, ungefähr 10 Meilen südlich von Millington. Eigentümer der Strecke war Dover Motorsports, der auch der Dover International Speedway, der Gateway International Speedway und der Nashville Superspeedway gehört. Auf dem Oval fanden Rennen der NASCAR Nationwide Series und Craftsman Truck Series statt. Zur Anlage gehört auch eine 4400 Fuß lange Beschleunigungsstrecke für Dragster-Rennen der National Hot Rod Association und anderen Veranstaltungen.

Im Jahre 1986 begannen die Bauarbeiten zum Memphis International Motorsports Park, der ursprünglich aus einer Strecke für Beschleunigungsrennen, einem Straßenkurs, einem nicht-befestigten Kurs sowie einer Kart-Bahn bestand. Im Jahre 1996 erwarb die Grand Prix Association of Long Beach die gesamte Anlage und ergänzte sie im darauffolgenden Jahr um ein 0,75 Meilen langes Tri-Oval auf dem Gelände der ehemaligen unbefestigten Strecke. Diese wurde auf den Bereich der Kart-Bahn verlegt. Gleichzeitig wurde der Name in Memphis Motorsports Park geändert, dessen Tri-Oval am 5. Juni 1998 eröffnet wurde. Mit dem Kauf der Grand Prix Association of Long Beach durch Dover Motorsports kurze Zeit später ging der Motorsports Park ebenfalls in deren Besitz über. Das erste Rennen von NASCAR fand am 13. September 1998 statt.

Die Strecke ist am 30. Oktober 2009 geschlossen worden, und wechselte im Januar 2011 den Eigentümer.[1]

Rekorde

  • NASCAR Nationwide Series Qualifying: Jeff Green, 22,450 s (120,267 mph), 2000
  • NASCAR Nationwide Series Rennen: Kevin Harvick, 2:01:49 (92,352 mph), 2000
  • NASCAR Craftsman Truck Series Qualifying: Greg Biffle, 22,474 s (120,139 mph), 1999
  • NASCAR Craftsman Truck Series Rennen: Travis Kvapil, 1:41:03 (89,065 mph), 2002

Weblinks

Referenzen

  1. Moroso Investment Partners closes on Memphis Motorsports Park facility, engl. Meldung vom 31. Januar 2011, abgerufen am 3. Februar 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Memphis International Raceway — Location 5500 Victory Lane, Millington, Tennessee, 38023 Time zone GMT 6 Coordinates …   Wikipedia

  • Gateway International Raceway — Adresse: 700 Raceway Blvd, Madison, Illinois 62060 …   Deutsch Wikipedia

  • Phoenix International Raceway — Adresse: 7602 S. Avondale Blvd., Avondale, Arizona 85323 …   Deutsch Wikipedia

  • Riverside International Raceway — The dusty place 1957–1960: Riverside International Motor Raceway Adresse: California 60 and Day Street, Moreno Valley Kalifornien …   Deutsch Wikipedia

  • Richmond International Raceway — 1955 1958: Atlantic Rural Exposition Fairgrounds 1959 1963: Atlantic Rural Fairgrounds 1964 1968: Virginia State Fairgrounds 1969 1988: Richmond Fairgrounds Raceway Adresse: 600 E. Laburnum Avenue, Richmond Virginia 23222 …   Deutsch Wikipedia

  • Sebring International Raceway — Streckenführung 1959 (GP USA) …   Deutsch Wikipedia

  • Brainerd International Raceway — Streckengraphik des Brainerd International Raceway …   Deutsch Wikipedia

  • Virginia International Raceway — Rennstrecke Der Virginia International Raceway (kurz VIR) ist eine Rennstrecke bei Alton, in der Nähe von Danville, Virginia. Sie befindet sich weniger als 800 Meter von der Grenze zu North Carolina entfernt. Veranstaltungen …   Deutsch Wikipedia

  • Gateway International Raceway — Motorsport venue Name = Gateway International Raceway | Location = Madison, Illinois Image caption = Gateway International Raceway Logo Layout1 = Oval Length mi = 1.25 Length km = 2 Banking = Turns 1 2 11° Turns 3 4 9° Straights 3° Events =… …   Wikipedia

  • Gateway International Raceway — es un autódromo situado en Madison, estado de Illinois, Estados Unidos, en el área metropolitana de la ciudad de San Luis, Misuri. Es propiedad de la empresa Dover Motorsports, la cual posee los óvalos de Dover, Nashville Superspeedway y… …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.