Gordon Willis


Gordon Willis

Gordon Willis (* 28. Mai 1931 in Queens, New York City, New York) ist ein US-amerikanischer Kameramann.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Willis’ Vater war Maskenbildner bei Warner Brothers. Er verbrachte schon in seiner Jugend viel Zeit in New Yorker Kinos. Er begann als Photograph und arbeitete zwölf Jahre bei der US-Luftwaffe in der Kamera-Abteilung und erstellte dort vorwiegend Lehr- und Dokumentarfilme. Später arbeitete Willis als Kameramann für Dokumentarfilme und Werbung in New York City.

1970 arbeitete er zum ersten Mal in einem Spielfilm als Kameramann. Zwischen 1977 und 1985 drehte er insgesamt acht Filme mit Woody Allen. Seine erste und einzige Regiearbeit war 1980 der Spielfilm L’ ist nicht nur Liebe.

Heute dreht er vorwiegend Werbefilme.

Gordon Willis wurde zweimal für den Oscar für die beste Kamera nominiert, 1983 für Zelig und 1991 für Der Pate – Teil III. Anfang September 2009 wurde ihm der Ehrenoscar zugesprochen, der ihm am 14. November desselben Jahres überreicht wurde.[1]

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. vgl. Bacall, Calley, Corman and Willis to Receive Academy’s Governors Awards bei oscars.org, 10. September 2009 (aufgerufen am 11. September 2009)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gordon Willis — Born May 28, 1931 (1931 05 28) (age 80) Queens, New York Occupation Cinematographer Gordon Willis, ASC, (born May 28, 1931) is an American cinematographer best known for his work on Francis Ford Coppola s …   Wikipedia

  • Gordon Willis — Gordon Willis, né le 28 mai 1931 à New York, est un directeur de la photographie américain. Chef opérateur emblématique des années 1970 et du Nouvel Hollywood, reconnu pour son éclairage sombre de films comme Le Parrain et sa collaboration avec… …   Wikipédia en Français

  • Gordon Willis — Nombre real Gordon Willis Nacimiento 28 de mayo de 1931 Queens, Nueva York, Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • Gordon Willis Williams — (* 19. März 1926 in Dublin; † 28. August 2010 in New Haven, Connecticut) war ein US amerikanischer Klassischer Philologe. Leben Williams studierte Classics (Klassische Philologie, Alte Geschichte und Archäologie) am Trinity College der University …   Deutsch Wikipedia

  • Willis (surname) — Willis, a variant of the name William, is a surname, and may refer to many people.A* Albert Sydney Willis * Alicia Leigh Willis * Allee Willis * Amrit Kaur Willis * Austin Willis * Ashley Willis * Avery T Willis Jr, American Missionary, AuthorB*… …   Wikipedia

  • Willis (Familienname) — Willis ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Gordon Williams — ist der Name folgender Personen: Gordon Roland Williams (1914–1996), US amerikanischer Bibliothekar Gordon Willis Williams (1926–2010), US amerikanischer Klassischer Philologe Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehr …   Deutsch Wikipedia

  • Willis Bouchey — Dans Je dois tuer (1954) Données clés Nom de naissance …   Wikipédia en Français

  • Gordon Frickers — (born 1949 in Beckenham, Kent, United Kingdom [1]) is a marine artist based in Plymouth, Devon, but also paints in France. Frickers was the first marine artist to be exhibited at the European Parliament in Brussels in May 2011. [2][3] …   Wikipedia

  • Gordon H. Bower — (born December 30, 1932) is a cognitive psychologist studying human memory, language comprehension, emotion, and behavior modification. He received his Ph.D. in learning theory from Yale University in 1959. He currently holds the A. R. Lang… …   Wikipedia