Levegh

Levegh

Levegh (* 1871; † 28. Februar 1904), bürgerlich Alfred Velghe, war ein französischer Autorennfahrer. Der Name Levegh ist ein Anagramm des bürgerlichen Namens.

Levegh begann zunächst seine Karriere als Radrennfahrer, stieg aber später in den Automobilsport ein. Er fuhr auf Wagen der Marke Mors und war derjenige Fahrer, der es schaffte, die jahrelange Dominanz der Panhard & Levassor-Wagen zu durchbrechen.

Seinen ersten großen Erfolg hatte er 1899 beim Rennen Paris–Oostende 1899, als er zeitgleich mit Leonce Girardot ins Ziel kam. Ein Jahr später gewann Levegh bei Paris–Toulouse–Paris.

Aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes zog er sich daraufhin vom Rennsport zurück und starb 1904 an einer Lungenkrankheit.

Sein Neffe, Pierre Bouillin, nannte sich nach seinem Onkel Pierre Levegh. Er wurde ein Langstreckenfahrer, der besonders durch seine Verwicklung in die Katastrophe von Le Mans 1955 bekannt wurde.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Pierre Levegh — Schéma de l accident des 24 Heures du Mans 1955 Pierre Eugene Alfred Bouillin, connu sous le nom de Pierre Levegh, était un pilote automobile français, né le 22 décembre 1905 à Paris et décédé le 11 juin 1955 au Mans. Il est… …   Wikipédia en Français

  • Pierre Levegh — Automobil /Formel 1 Weltmeisterschaft Nation: Frankreich  Frankreich Erster Start: Großer Preis von Belgien 1950 …   Deutsch Wikipedia

  • Pierre Levegh — Infobox F1 driver Name = Pierre Levegh Nationality = flagicon|France French Years = F1|1950 F1|1951 Team(s) = privateer Lago Talbot Races = 6 Championships = 0 | Wins = 0 Podiums = 0 Poles = 0 Fastest laps = 0 Points = 0 First race = 1950 Belgian …   Wikipedia

  • Alfred Velghe — Levegh († 28. Februar 1904), bürgerlich Alfred Velghe, war ein französischer Autorennfahrer. Er fuhr auf Wagen der Marke Mors und war derjenige Fahrer, der es schaffte, die jahrelange Dominanz der Panhard Wagen zu durchbrechen. Seinen ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • 1955 Le Mans disaster — The 1955 Le Mans disaster occurred during the 1955 24 Hours of Le Mans when a racing car involved in an accident flew into the crowd, killing the driver (Pierre Levegh) and 80 spectators. In terms of human toll, it is the most catastrophic… …   Wikipedia

  • 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1952 — Ein Mercedes Benz 300 SL, Baujahr 1952, hier in der Ausführung für die Carrera Panamericana. Mit demselben Renntyp erreichten Hermann Lang und Fritz Riess den bisher einzigen Gesamtsieg für Mercedes in Le Mans …   Deutsch Wikipedia

  • Unfall beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1955 — Der Unfall beim 24 Stunden Rennen von Le Mans 1955 am 11. Juni 1955 gilt als bislang schwerste Katastrophe im Motorsport.[1] Infolge einer Kollision der Wagen des Franzosen Pierre Levegh und des Briten Lance Macklin starben insgesamt 84 Menschen …   Deutsch Wikipedia

  • 24 Heures du Mans 1955 — Précédent : 1954 Suivant : 1956 La 23e édition des 24 Heures du Mans s est déroulée les 11 et 12 juin 1955 sur le circuit de la Sarthe. Cette course est la quatrième manche du championnat du monde des voitures de sport 1955 (WSC World… …   Wikipédia en Français

  • 24 heures du Mans 1955 — Précédent: 1954 Suivant: 1956 La 23e édition des 24 Heures du Mans s est déroulée les 11 et 12 juin 1955 sur le Circuit de la Sarthe. Cette course était la 4e manche du Championnat du monde des voitures de sport 1955 (WSC World Sportscar… …   Wikipédia en Français

  • 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1955 — Ein Mercedes Benz 300 SLR, hier bei einer Oldtimerveranstaltung 1986. Bei diesem Fahrzeug fehlt allerdings die in Le Mans verwendete Luftbremse …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»