Meta (Kolumbien)

Meta (Kolumbien)
Meta
Flagge
Wappen
Daten
Hauptstadt Villavicencio
Gouverneur Dario Vásquez Sánchez (2008-)
Fläche 85.635 km²
Einwohner (Gesamt)
 – Volkszählung 2005
 – Bevölkerungsdichte
 
783.168 
9 Einwohner/km²
Urbanisierung 62,3%
Alphabetisierungsrate 86,3%
Gemeindeanzahl 29
Volksbezeichnung
Wichtige Städte Granada, San Martín
Karte
Lage von Meta in Kolumbien

Das Departamento del Meta ist eine Provinz im geographischen Zentrum Kolumbiens, benannt nach dem zum Orinoco entwässernden Fluss Río Meta. Das Departement hat etwa die Fläche Österreichs und erstreckt sich von der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá je etwa 300 km nach Süden und nach Osten.

Seine Nachbarprovinzen sind:

Landschaft

Geographisch umfasst Meta das Hügel- und Tafelland im Mittel- und Oberlauf der Flüsse Rio Meta und Guaviare (bzw. dessen Nebenfluss Ariari), die zum westlichen Einzugsgebiet des Orinoco gehören. Im Osten der Provinz liegen auch noch die Quellflüsse des Vichada und Uva, sowie im gebirgigen Westen - in einer den Anden vorgelagerten Gebirgskette - der Macarena-Nationalpark.

Das für die Viehzucht prädestinierte Tafelland kann großteils dem Landschaftstyp der Llanos zugeordnet werden. Fast alle seine Flüsse und Bäche fließen in östlicher Richtung (Nordost bis Südost), wo sich die Nachbarprovinzen zum Orinoco-Tiefland absenken.

Die Wirtschaft basiert auf Landwirtschaft und der Haltung von Rindern. An Feldfrüchten werden Reis, Mais, Bananen und Sorghum angebaut. Die Industrie spielt - von der Erdölförderung abgesehen - eine untergeordnete Rolle und ist hauptsächlich in und um Villavicencio angesiedelt.

Administrative Unterteilung

Das Gebiet des Departements gliedert sich in 29 Gemeinden -



Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Liste der Gemeinden in Meta (Kolumbien) — Das Departamento del Meta besteht aus 29 Gemeinden (municipios). Diese untergliedern sich in einen Gemeindekern (Cabecera Municipal) und dem Umland (Resto Rural). Das Umland wiederum wird weiter unterteilt in sogenannte Polizeiinspektionen… …   Deutsch Wikipedia

  • Meta — oder meta steht für: eine Vorsilbe in Fremdwörtern griechischen Ursprungs, siehe Liste griechischer Wortstämme in deutschen Fremdwörtern#M Meta (Mythologie), in der griechischen Mythologie Tochter des Hoples und erste Frau von Theseus Vater… …   Deutsch Wikipedia

  • Kolumbĭen — (República de Colombia, vormals Neugranada, s. Karte »Peru, Ecuador, Kolumbien und Venezuela« bei Artikel »Peru«), Republik im nordwestlichen Teil Südamerikas, zwischen 12°30 nördl. und 2°40 südl. Br. und 69–79° westl. L., grenzt nördlich an… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Meta — Meta, l. Nebenfluß des Orinoco, entspringt in Kolumbien, mündet nach 1100 km in Venezuela …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kolumbien — República de Colombia Republik Kolumbien …   Deutsch Wikipedia

  • Kolumbien-Krieg — In Kolumbien findet seit über vierzig Jahren ein bewaffneter Konflikt statt, dessen Beginn auf die Jahre 1964 bis 1966 datiert wird. Inhaltsverzeichnis 1 Beteiligte Parteien 2 Chronik des Konflikts 3 Strukturen des Konflikts 4 Massaker …   Deutsch Wikipedia

  • Meta (Fluss) — Fähre über den Rio Meta auf der Straße von Puerto Ayacucho nach San Fernando de Apure in Venezuela Der Río Meta ist ein Fluss, der durch die östlichen Llanos von Kolumbien fließt und in den Orinoco mündet. Er ist 1.200 Kilometer lang und auf ca.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kolumbien — Ko|lụm|bi|en; s: Staat in Südamerika. * * * Kolụmbi|en,     Kurzinformation:   Fläche: 1 141 748 km2   Einwohner: (2000) 42,3 Mio.   Hauptstadt: Bogotá (Santa Fe de Bogotá)   …   Universal-Lexikon

  • Meta — Mẹta,   Name von geographischen Objekten:    1) Departamento in Kolumbien, 85 635 km2, 700 500 Einwohner.    2) Rị́o Meta, linker Nebenfluss des Orinoco, 1 000 km lang, entspringt in Kolumbien am Ostabfall der Ostkordillere, im Unterlauf Grenze… …   Universal-Lexikon

  • Republik Kolumbien — República de Colombia Republik Kolumbien …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»