Fischreiher, auch Bergreiher

Fischreiher, auch Bergreiher

Fischreiher, auch Bergreiher genannt, ein Raubvogel aus der Gattung Reiher, ist auf dem Rücken bläulich, am Unterleibe weiß und hat am Hinterkopfe einen schwärzlichen Federbusch. Er nistet in der Nähe von Flüssen und Seen auf hohen Bäumen, nährt sich von Fischen, Muscheln, Fröschen und kleinen Vögeln und wird geschossen, in Schlingen gefangen oder auch durch den Edelfalken gejagt. Er thut den Teichen großen Schaden. Die Art, wie er fischt, ist merkwürdig. Er tritt nämlich in das Wasser und alsobald versammeln sich die Fische um ihn, die er nun gemächlich verschlingt.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reiher [1] — Reiher, 1) Herodii Cuv., Familie aus der Ordnung der Stelzvögel; Schnabel an der Wurzel hart, nicht abgeschnürt, sondern so hoch u. breit als der Schädel, länger als der Kopf, seine Form verschieden; Hals lang, Beine hoch, mit vier gehefteten… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”