Georges, Demoiselle

Georges, Demoiselle

Georges, Demoiselle, Demoiselle, berühmte französische tragische Künstlerin neuerer Zeit, wurde 1785 in Amiens geboren, wo ihr Vater Theaterunternehmer war. Schon im 12. Jahre spielte sie auf der Bühne ihres Vaters tragische Rollen; eine Richtung, die wunderbarer Weise das Talent des zarten Mädchens so frühzeitig nahm. In einer dieser Leistungen sah (1802) die berühmte Roucourt das siebzehnjährige Mädchen, dessen Phantasie in der Auffassung, dessen Kraft und Wohlklang des Organs, unterstützt von einer edlen Persönlichkeit, schon damals große Wirkung hervorbrachte und das mächtige Genie sicher ahnen ließ. Sie zog sie nach Paris, wurde ihr Lehrerin und Freundin und unter dieser Aegide trat Dem. Georges beim Theater Français als Klytämnestra auf. Ihr Debut hatte ungeheuern Erfolg und sogleich bildete sich eine Partei zu einer seltenen Schönheit gehoben wurde. Damals glänzte die gleichfalls junge Duchesnois (s. d.) an dem Theaterhimmel als ein gefeierter Stern. Ihre Partei bildete eine Opposition gegen die Georges und deren Anhänger. So kam es zu mannichfachen theatralischen und kunstkritischen Kämpfen, die, indem sie die Köpfe und Hände der Parteimenschen erhitzten und in Bewegung brachten, doch für die beiden Künstlerinnen das Gute hatten, daß sie ihren Eifer rege erhielten und sie zu edlem Wettkampfe anfeuerten. War auch die Georges schöner als ihre Gegnerin, so gestehen doch unparteiische Kunstkenner, daß ihre Triumphe keineswegs auf Rechnung ihrer Schönheit kamen, daß die Duchesnois sich zwar ehrenvoll neben ihr behauptete und mächtig um den Kranz des Sieges mit ihr rang, aber sie doch nie vollständig besiegte. – Sie verließ das Theater Français als 1808, ging nach Wien und von da nach Petersburg, wo ihr Talent die größte Würdigung erhielt und ihr Ruf sonach ein europäischer wurde. Beim Ausbruch des Krieges zwischen Rußland und Frankreich ging sie nach Dresden, spielte daselbst vor Napoleon und brachte dem dortigen kunstsinnigen Publikum die Gebilde der eigenthümlichen französischen Tragik zur Anschauung. Sie kehrte hierauf wieder zum Theater français als zurück, welches sie jedoch 1814 abermals verließ, um auf dem Odeon und den Theatern der Departements Gastrollen zu geben. 1822 erschien sie mit vielem Glanze wieder auf dem Odeon und hat noch in letzterer Zeit in den Melodramen der Ponte St. Martin auf eine imposante Weise vielfach an die Macht und Schönheit ihrer frühern Leistungen erinnert.

B.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Demoiselle En Détresse — Andromède enchaînée au rocher, par Rembrandt. La figure de la demoiselle en détresse, ou de la jeune femme persécutée, constitue un stéréotype culturel récurrent. Il s agit d une jeune femme menacée par un « méchant » ou un monstre et… …   Wikipédia en Français

  • Demoiselle en detresse — Demoiselle en détresse Andromède enchaînée au rocher, par Rembrandt. La figure de la demoiselle en détresse, ou de la jeune femme persécutée, constitue un stéréotype culturel récurrent. Il s agit d une jeune femme menacée par un… …   Wikipédia en Français

  • Georges Simenon — Georges Joseph Christian Simenon (Lieja, 13 de febrero de 1903 Lausana, 4 de septiembre de 1989) fue un escritor belga en lengua francesa. Nació en Lieja, oficialmente el 12 de febrero de 1903 …   Wikipedia Español

  • Georges van Parys — Naissance 7 juin 1902 Paris  France Décès 29 janvier 1971 Paris …   Wikipédia en Français

  • Demoiselle en détresse — Andromède enchaînée au rocher, par Rembrandt. La figure de la demoiselle en détresse, ou de la jeune femme persécutée, constitue un stéréotype culturel récurrent. Il s agit d une jeune femme menacée par un « méchant » ou un monstre et… …   Wikipédia en Français

  • Demoiselle FM — Création 1998 Slogan «  Demoiselle, la radio d ici  » Langue Français Pays …   Wikipédia en Français

  • Georges Bever — Pour les articles homonymes, voir Bever. Georges Bever (de son vrai nom Georges Maurice Van Bever), né le 22 septembre 1884 à Paris 11e et mort le 14 janvier 1973 à Paris 10e, est un acteur français. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Georges Dufaux — Pour les articles homonymes, voir Dufaux. Georges Dufaux est documentaliste, directeur de la photographie, réalisateur, monteur, scénariste et producteur français né le 17 mars 1927 à Lille en France[1], décédé le 8 novembre 20 …   Wikipédia en Français

  • Georges Pallu — Gabriel Georges Pallu (Paris, 4 décembre 1869 Neuilly sur Seine, 1er septembre 1948)[1] est un cinéaste français. Sommaire 1 Biographie …   Wikipédia en Français

  • La Demoiselle d'Avignon — Titre original La Demoiselle d Avignon Genre Feuilleton dramatique Créateur(s) Frédérique Hébrard Louis Velle Production Etienne Laroche Musique Georges Van Parys Pays d’origine …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”