Lüttich

Lüttich, Hauptst. der belgischen Provinz gl. N. an der Mündung der Ourthe in die Maas mit 65,000 Ew., eine zwar unregelmäßig gebauete alterthümliche Stadt, aber mit großen Plätzen und schönen Gebäuden an den beiden Ufern der Maas, über welche 17 Brücken führen. Der Dom, der bischöfliche Palast, das Theater, das Rathhaus und die Universitätsgebäude sind Zierden der Stadt, welche außerdem eine Menge von Instituten für alle Künste und Wissenschaften, Wohlthätigkeitsanstalten, Blinden- und Taubstummeninstitute etc. besitzt. Sie verbindet mit einem ausgebreiteten Handel die wichtigsten Manufakturen. Bemerkenswerth sind namentlich große Gewehrfabriken, Stückgießereien, Zink-, Feilen- und Ambosfabriken, Tuchmanufakturen, Leder- und Cichorienfabriken. Man verfertigt Gewehre von 1 Krone bis auf 500 Louisd'or an Werth. Zwölf Schwarzblechmühlen der Umgegend fabriciren jährlich über 100,000 Cntur. Blech. Merkwürdig sind die Steinkohlengruben in der Umgegend, die jährlich an 9 Mill. Entur. Steinkohlen liefern und seit 300 Jahren bearbeitet, eine Tiefe von 3000 Fuß unter dem Meeresspiegel erreicht haben.

*


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lüttich — Lüttich …   Deutsch Wikipedia

  • Lüttich — (frz. Liége, fläm. Luik), belg. Provinz, 2895 qkm, (1904) 863.254 E. (meist kath. Wallonen); reich an Kohlen und Eisen, blühende Industrie, bes. Eisen und Textilindustrie. – Die Hauptstadt L., an der Mündung der Ourthe in die Maas, 168.532, mit 6 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lüttich — (frz. Liège, fläm. Luyk), belg. Provinz an der Maas, beinahe 83 QM. groß, mit 468000 meist wallonischen E., ist nur im Westen fruchtbar, treibt aber außerordentlich wichtigen Bergbau auf Eisen, Steinkohlen, Galmei, Alaun, Kalk , Wetz und… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Lüttich — Lụ̈t|tich: Stadt in Belgien. * * * Lụ̈ttich,   amtlich französisch Liège [ljɛːʒ], niederländisch Luik [lœjk],    1) Hauptstadt der Provinz Lüttich, Belgien, 60 170 m über dem Meeresspiegel, an der Maas, die hier in einer Talweitung die Ourthe… …   Universal-Lexikon

  • Lüttich — 1. In Lüttich ist mehr Geld als Verstand. – Reinsberg VI, 46. 2. Könte man Lüttich vbers Meer führen, wie Loretta, so würden die Gänss gross Eyer legen. – Gruter, III, 60; Lehmann, II, 324, 96; Fischart, Gesch. 3. Lüttich hat das beste Brot, das… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Lüttich — Liège 50° 38′ 00″ N 5° 34′ 00″ E / 50.63333, 5.56666 …   Wikipédia en Français

  • Lüttich — 1. Herkunftsname zu dem Ortsnamen Lüttich (Belgien). 2. Übername zu mnd. luttik »klein, gering, wenig« …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Lüttich — m. BE Lutych, Liège, Luik …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Lüttich — Lụ̈t|tich (Stadt in Belgien) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Lüttich (Stadt) — Lüttich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”