Longueville, Herzogin von

Longueville, Herzogin von

Longueville, Herzogin von, Anne Geneviève de Bourbon-Condé, Herzogin von, die Tochter Heinrich's II. von Bourbon und der Charl. Margar. von Montmorenci, Schwester des großen Condé, wurde 1619 zu Vincennes geb. und war schon frühzeitig durch den Zauber ihrer Schönheit und ihres Geistes die Seele der höheren Cirkel und der Gegenstand allgemeiner Bewunderung. In ihrem 19. Jahre wurde sie mit dem Prinzen Joinville verlobt, der ihr aber bald darauf in Italien durch den Tod entrissen wurde. Dieser so schmerzliche Verlust machte sie eine Zeit lang gegen die glänzendsten Verbindungen unempfindlich, und erst auf das Zureden ihrer Familie entschloß sie sich nach 4 Jahren, dem Herzog von Soissons, einem 48jährigen Witwer, die Hand zu reichen. Die Prinzessin blieb von nun an, durch Geburt und glänzende Eigenschaften in einen hohen Wirkungskreis gestellt, der Politik ihrer Zeit nicht fremd. Da ihr Gemahl ein Haupt der Fronde war, die nach dem Abschlusse des westphälischen Friedens eine zehnjährige Unruhe über Frankreich brachte, so ward sie als Heldin derselben angesehen und zu ihren Füßen legte man die Trophäen des Sieges. Nach dem Friedensschlusse von 1659 begab sich die Herzogin in die Niederlande und bewog durch ihre mächtigen Beschützer Turenne und La Rochefoucauld den Hof, ihren Gemahl und ihre Brüder, die Prinzen von Condé und Conti aus einer dreimonatlichen Hast zu entlassen. Dieß war der Lichtpunkt ihres Lebens. Ganz Frankreich beeiferte sich, ihr mit den ungeheucheltsten Ehrenbezeigungen zu huldigen. – Von nun an aber enthielt sie sich aller politischen Machinationen, zog sich vom Glanz der großen Welt zurück und widmete sich einzig dem häuslichen Still-Leben und der Erziehung ihrer Kinder. Sie starb 1679. Die allgemeine Achtung der Zeitgenossen folgte ihr in die Gruft.

*


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Graf von Saint-Pol — Die Grafschaft Saint Pol lag um den Hauptort Saint Pol sur Ternoise westlich von Arras. Sie bestand seit dem 11. Jahrhundert. Inhaltsverzeichnis 1 Haus Candavene 2 Haus Châtillon 3 Haus Luxemburg Ligny 4 Haus Burgund …   Deutsch Wikipedia

  • Pair von Frankreich — Der Titel Pair (französisch von lat. par = gleich) bezeichnet seit dem 13. Jahrhundert politisch privilegierte Hochadelige in Frankreich. Die englische Form ist Peer. Der Status eines Pairs von Frankreich war der höchste im französischen Adel und …   Deutsch Wikipedia

  • François II. d’Orléans-Longueville — François II. d’Orléans (* 1478; † 12. Februar 1513 in Châteaudun) war der erste Herzog von Longueville. Er war der ältester Sohn von François I. d‘Orléans, Graf von Longueville etc., und Agnes von Savoyen. Mit dem Tod seines Vaters 1491 rückte er …   Deutsch Wikipedia

  • Vizegraf von Beaumont — Die Vizegrafschaft Maine, genauer: das Amt des Vizegrafen von Maine (Vicomte du Maine) bestand als Stellvertreter des Grafen von Maine aus dem Zweiten Haus Maine in Le Mans bis zur Mitte des 11. Jahrhunderts. Nach der Machtübernahme durch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Vizegraf von Beaumont-au-Maine — Die Vizegrafschaft Maine, genauer: das Amt des Vizegrafen von Maine (Vicomte du Maine) bestand als Stellvertreter des Grafen von Maine aus dem Zweiten Haus Maine in Le Mans bis zur Mitte des 11. Jahrhunderts. Nach der Machtübernahme durch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Vizegraf von Beaumont-sur-Sarthe — Die Vizegrafschaft Maine, genauer: das Amt des Vizegrafen von Maine (Vicomte du Maine) bestand als Stellvertreter des Grafen von Maine aus dem Zweiten Haus Maine in Le Mans bis zur Mitte des 11. Jahrhunderts. Nach der Machtübernahme durch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Vizegraf von Maine — Die Vizegrafschaft Maine, genauer: das Amt des Vizegrafen von Maine (Vicomte du Maine) bestand als Stellvertreter des Grafen von Maine aus dem Zweiten Haus Maine in Le Mans bis zur Mitte des 11. Jahrhunderts. Nach der Machtübernahme durch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Margarete von Lothringen — Margarete von Lothringen, französisch Marguerite de Lorraine (* 1463 auf Schloss Vaudémont (Lothringen); † 2. November 1521 in Argentan) war eine Herzogin von Alençon sowie Mitglied des dritten Ordens des Heiligen Franziskus und wird in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Skulpturen in Spandau — Die nachfolgenden Aufstellungen beschreiben die öffentlich zugänglichen Skulpturen, Plastiken, Brunnen und Sonnenuhren im Berliner Bezirk Spandau. Die Listen sind nach der Art der Kunstwerke untergliedert und – soweit bekannt – nach dem Datum der …   Deutsch Wikipedia

  • Dodart — Denis Dodart. Denis Dodart (* 1634 in Paris; † 5. November 1707 ebenda) war ein französischer Arzt und Botaniker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”