Ohrenbeichte

Ohrenbeichte, im Jahre 1215 von Papst Innocenz III. angeordnet und nur bei den Katholiken gebräuchlich, besteht in dem geheimen Bekenntnisse aller Sünden, welches dem Priester im Beichtstuhle abgelegt wird, wenn der Beichtende zum Genusse des heiligen Abendmahls gelangen will. Der Beichtvater pflegt das Beichtkind über alle Umstände der gebeichteten Sünden zu befragen und nach Verhältniß derselben seine Ermahnungen als auch die Büßungen einzurichten, welche er dem Beichtenden als eine Bedingung der Absolution auferlegt. Der Beichtende darf keine Sünde unerwähnt lassen, der Beichtvater dagegen ist verpflichtet, die abgelegte Beichte, welche bei den Katholiken eins der sieben Sakramente ausmacht, streng geheim zu halten (s. Beichte).

–s.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ohrenbeichte — Ohrenbeichte, s.u. Beichte I …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ohrenbeichte — Ohrenbeichte, das in der kath. Kirche (gewöhnlich im Beichtstuhl) nahe am Ohre des Priesters flüsternd abgelegte geheime Sündenbekenntnis. S. Beichte …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ohrenbeichte — Ohrenbeichte, s. Beichte …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ohrenbeichte — Ohrenbeichte, s. Beicht …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ohrenbeichte — Beichtstühle im Seitenschiff von Maria Steinbach. Wallfahrtskirchen sind als Beichtorte besonders beliebt. Die Beichte (lat. confessio; christlich auch Amt der Schlüssel) ist das mündliche Eingeständnis einer schuldhaften Verfehlung, gewöhnlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Ohrenbeichte — Oh|ren|beich|te 〈f. 19〉 Beichte im Beichtstuhl * * * Oh|ren|beich|te, die (kath. Kirche): im Beichtstuhl abgelegte persönliche Beichte. * * * Oh|ren|beich|te, die (kath. Kirche): im Beichtstuhl abgelegte persönliche Beichte …   Universal-Lexikon

  • Ohrenbeichte — Oh|ren|beich|te …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Beichte — Die Beichte (lat. confessio; Bußsakrament, auch Amt der Schlüssel) ist das mündliche Eingeständnis einer schuldhaften Verfehlung des Pönitenten oder Beichtkindes, gewöhnlich während eines Gesprächs unter vier Augen mit einem Beichtvater, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Beichtstuhl — Titelblatt der deutschen Erstausgabe von 1901 Der Beichtstuhl oder Der Priester, das Weib und der Beichtstuhl ist ein Buch von Charles Chiniquy, das im englischen Original als The Priest, the woman and the confessional erschien und von Franz… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Priester, das Weib und der Beichtstuhl — Titelblatt der deutschen Erstausgabe von 1901 Der Beichtstuhl oder Der Priester, das Weib und der Beichtstuhl ist ein Buch von Charles Chiniquy, das im englischen Original als The Priest, the woman and the confessional erschien und von Franz… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”