Schelde

Schelde. Ein kleiner, silberheller See auf dem Martinsberge im franz. Departement Aisne ist die krystallene Wiege dieses schönen Stromes, der seit 200 Jahren gleich dem Vater Rhein der Zankapfel der Nationen, jetzt seit seiner Befreiung aus den die Schifffahrt hemmenden, unwürdigen Fesseln, die Schätze beider Indien auf seinem stolzen Nacken trägt. Nachdem er die Fluren von Cambray, Valenciennes und Condé bewässert, und bei St. Antring in Belgien eingetreten ist, vereinigt er sich bei Gent mit der Lys und zwei großen Canälen, und wird endlich bei dem reichen Antwerpen, bis wohin ihm der alte Ocean mit sehnsüchtigen Armen entgegeneilt, zu einem Strome, der mit seiner Breite von 1600 und seiner Tiefe von 45 F. eher ein Meeresarm zu sein scheint. 4 Meilen nördlich von dem herrlichen, durch ihn gebildeten Antwerpener Hafen theilt er sich in 2 Arme, die Ost- und die Westscheide oder Hont, welche beide sich durch die seeländischen Inseln hindurch in das Meer winden.

–r.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schelde — / Escaut Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Schelde — (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Schelde peut faire référence à : Schelde (en français : Escaut), un fleuve européen de 430 km de long, qui traverse 3 pays (France,… …   Wikipédia en Français

  • Schelde — (franz. l Escaut), 1) Fluß, entspringt bei dem Flecken Beaurevoir im Arrondissement St. Quentin des französischen Departements Aisne, wird bei Condé schiffbar, tritt bei St. Antoing nach Belgien über, durchfließt dort die Provinzen Henegau, Ost u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schelde — (franz. Escaut, bei den Alten Scaldis), Fluß in Nordfrankreich und Belgien, entspringt im franz. Depart. Aisne bei Catelet (100 m ü. M.), wird bald durch den Kanal von St. Quentin schiffbar, fließt in vorherrschend nördlicher Richtung durch das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schelde — (frz. Escaut, bei den Alten Scaldis), Fluß, entspringt im franz. Dep. Aisne, tritt in die belg. Prov. Hennegau über, teilt sich unterhalb Antwerpen in den Niederlanden in Ooster und Wester S. (Hont), erstere südl. von Bergen op Zoom durch einen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schelde — (bei den Alten Scaldis, bei den Franzosen lʼEscaut), Fluß. entspringt im frz. Depart. Aisne, wird bald schiffbar, tritt bei St. Antoine in die belg. Provinz Hennegau ein, theilt sich unterhalb Antwerpen, wo sie 1600 breit u. 45 tief ist, in die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schelde — Schẹl|de, die; : Fluss in Frankreich, Belgien u. den Niederlanden. * * * Schẹlde   [niederländisch sxɛldə] die, französisch Escaut [ɛs ko], Hauptfluss Mittelbelgiens, entspringt in Frankreich, mündet in den Niederlanden, insgesamt 355 km lang.… …   Universal-Lexikon

  • Schelde — Sp Šèldė Ap Schelde flamandiškai (olandų k. tarme) Sp Eskò nkt. Ap Escaut prancūziškai L u. Prancūzijoje, Belgijoje ir Nyderlanduose …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Schelde — Sp Šèldė Ap Schelde flamandiškai (olandų k. tarme) Sp Eskò nkt. Ap Escaut prancūziškai L u. Prancūzijoje, Belgijoje ir Nyderlanduose, Olandijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Schelde — Sp Šèldė Ap Schelde flamandiškai (olandų k. tarme) Sp nkt. Eskò Ap Escaut prancūziškai L u. Prancūzijoje, Belgijoje ir Olandijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”