Tagfalter

Tagfalter, Papiliones, auch Buttervögel und Papillons genannt, die Gattung der Schmetterlinge (s. d.), welche nur am Tage fliegen und mit aufgehobenen, rückwärts an einander gelegten Flügeln ruhen. Sie sind die schönsten von allen. Ihre Fühlhörner endigen sich in ein Knöpfchen oder in einen Kolben. Das Maul hat zwei zurückgebogene Freßspitzen und eine aufgerollte Spiralzunge. Die Puppe ist eckig und mit dem Schwanzende anhangend, oft auch mit vielen glänzenden Goldpunkten geziert. Die T. fliegen nicht eher auf, bis die Sonne über dem Horizont steht, weil der Thau ihre Flügel naß und weich macht; die Nacht über setzen sie sich an Bäumen oder Blumen fest; am öftersten auf der Unterseite der Blätter, um vor Regen sicher zu sein. Sie lieben den Sonnenschein und scheinen durch Auf- und Niederschlagen ihrer Flügel ihr Wohlbehagen an der Sonnenwärme im Sitzen zu erkennen zu geben. Die Raupen haben insgesammt drei Paar wahre und fünf Paar unechte Füße. Sie verwandeln sich nicht nur über der Erde ohne Gespinnste, sondern sie befestigen sich auch irgendwo oder hängen sich auf. – Die Zahl der Nachtfalter (s. d.) in Europa ist etwa sechsmal so groß, als die der T., und diese wiederum sind dreimal so zahlreich, als die Dämmerungs- oder Abendfalter (s. d.).

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tagfalter — (Papilionides, Papiliones, diurnae), Familie der Schmetterlinge, so genannt, weil die hierher gehörigen Thiere blos am Tage fliegen; den Unterflügeln fehlt das Häkchen zum Zurückfalten der Oberflügel; die Flügel (wenigstens die Oberflügel) stehen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tagfalter — (Diurna, Rhopalocera), Familie aus der Ordnung der Schmetterlinge (s. d., S. 892) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tagfalter — Tagfalter, Tagschmetterlinge (Papilionĭdae, Rhopalocĕra oder Diurna), Familie der Großschmetterlinge, mit an der Spitze verdickten Fühlern, kräftigem, langem Rollrüssel, breiten, in der Ruhe meist nach oben zusammengeklappt getragenen, auf Ober… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tagfalter — Tagfalter, s. Schmetterlinge …   Herders Conversations-Lexikon

  • Tagfalter — Für die systematische Einteilung der Lebewesen existieren neben und nacheinander verschiedene Vorschläge. Das hier behandelte Taxon entspricht nicht der gegenwärtig in der deutschsprachigen Wikipedia verwendeten Systematik oder ist veraltet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Tagfalter — Tag|fal|ter 〈m. 3〉 1. 〈i. w. S.〉 am Tage fliegender Schmetterling 2. 〈i. e. S.〉 Angehöriger einer Überfamilie der Schmetterlinge, fast stets bei Tage fliegend, in den meisten Fällen mit am Ende keulen od. knopfartig verdickten Fühlern:… …   Universal-Lexikon

  • Tagfalter — Tag|fal|ter …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Komma, Tagfalter — Komma, Tagfalter, Tagfalter, s. Dickkopf [Abb. 420] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lepidoptera — Schmetterlinge Kolorierter Stich mit forstschädlichen Schmetterlingen von Tieffenbach aus Ratzeburgs „Die Waldverderbnis“ (1866) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Schmetterling — Schmetterlinge Kolorierter Stich mit forstschädlichen Schmetterlingen von Tieffenbach aus Ratzeburgs „Die Waldverderbnis“ (1866) Systematik …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”