Bürger, Gottfried August

Bürger, Gottfried August, Gottfried August, der Dichter der Lenore, der Pfarrerstochter zu Taubenhain etc., wurde am 1. Januar 1748 zu Wolmerswende bei Halberstadt geboren. Von 1768 an studirte er in Göttingen und war mit im Dichterbunde von Hölty, Stolberg, Leisewitz, Voß, Müller, Cramer, aus welchem später so viel Herrliches für die deutsche Dichtkunst hervorging. Sein Leben war eine fortlaufende Reihe von Unglücksfällen. Er, der die Liebe so herrlich besang, mußte viele harte Prüfungen durch sie erfahren. Als seine erste Gattin starb, ehelichte er ihre, von ihm schwärmerisch geliebte Schwester Auguste (die er in seinen Gedichten unter dem Namen Molly besang); aber schon im folgenden Jahre entriß sie ihm der Tod, und Muthlosigkeit und Gram bemächtigten sich seiner. – Eine dritte Verbindung, welche er mit Elise Hahn (s. Elise Bürger) einging, endete nach den härtesten Prüfungen und Leiden mit einer Scheidung. Schmerz und Krankheit beugten ihn darnieder und verzehrten den Rest seiner Lebenskräfte. Der Lieblingsdichter der Nation starb, kaum zur Noth vor Mangel geschützt, am 8. Juni 1794. Sein Charakter war nicht frei von Wankelmuth und Unbesonnenheit, aber auch ausgezeichnet durch Herzensgüte, Bescheidenheit, Rechtlichkeit. Seine Gedichte, welche in vielen Auflagen erschienen, leben im Munde des Volkes; ihr Werth ist unvergänglich.

–n.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bürger, Gottfried August — born Dec. 31, 1747, Molmerswende bei Halberstadt, Brandenburg died June 8, 1794, Göttingen, Hanover German poet. He was associated with the Göttinger Hain, a circle of Sturm und Drang poets who reawakened interest in folk and nature themes. His… …   Universalium

  • Bürger, Gottfried August — (31 dic. 1747, Molmerswende bei Halberstadt, Brandeburgo–8 jun. 1794, Gotinga, Hannover). Poeta alemán. Fue parte del Göttinger Hain, círculo de poetas del movimiento Sturm und Drang quienes hicieron renacer el interés por la naturaleza y la… …   Enciclopedia Universal

  • BÜRGER, GOTTFRIED AUGUST —    a German lyric poet, author of the ballads Lenore, which was translated by Sir Walter Scott, and The Wild Huntsman, as well as songs; led a wild life in youth, and a very unhappy one in later years; died in poverty (1747 1794) …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Gottfried August Bürger — Gottfried August Bürger, Gemälde von Johann Heinrich Tischbein dem Jüngeren, 1771 …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried August Burger — Gottfried August Bürger Gottfried August Bürger Gottfried August Bürger (Geoffroy Auguste Burger) (1er janvier 1747 8 juin 1794), poète allemand, né à Molmerswende près de Halberstadt. Il devint …   Wikipédia en Français

  • Gottfried August Bürger — (Geoffroy Auguste Burger), né le 1er janvier 1747 à Molmerswende près de Halberstadt, mort le 8 juin 1794 …   Wikipédia en Français

  • Gottfried August Bürger — (January 1, 1748 ndash; June 8, 1794) was a German poet from Molmerswende, Principality of Halberstadt, where his father was the Lutheran pastor.He was a backward child, and at the age of twelve was practically adopted by his maternal grandfather …   Wikipedia

  • Gottfried August Bürger — Retrato de Gottfried August Bürger por Rosmäsler, 1827. Gottfried August Bürger, poeta alemán nacido en Molmerswende el 31 de diciembre de 1747 y fallecido en Gotinga el 8 de junio de 1794. Es conocido principalmente por traducir al inglés Los… …   Wikipedia Español

  • August Bürger — Gottfried August Bürger, Gemälde von Johann Heinrich Tischbein dem Jüngeren, 1771 Porträt Gottfried August Bürgers …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried Auguste Burger — Gottfried August Bürger Gottfried August Bürger Gottfried August Bürger (Geoffroy Auguste Burger) (1er janvier 1747 8 juin 1794), poète allemand, né à Molmerswende près de Halberstadt. Il devint …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”