Blumenspiele

Blumenspiele

Blumenspiele (jeux floréaux), ein in Toulouse alljährlich gefeiertes Fest, bei welchem Preise von Blumen aus Gold und Silber gearbeitet, für Gedichte und prosaische Aufsätze vertheilt werden. Im Jahr 1323 ward dieses Fest schon gestiftet, und ein Jahrhundert später noch glänzender durch die reiche Stiftung der Clemence Isaure (s. d.) gemacht. Die über den Werth der Gedichte entscheidende Versammlung erhielt im Jahr 1694 die Würde eines Collegiums. Durch die Revolution unterbrochen, fiel die Feier dieses Festes von 1790 bis 1806 aus, begann jedoch in den letztern Jahren wieder, und wird nun fortgesetzt.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blumenspiele — Blumenspiele, s. Jeux floraux …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blumenspiele — Blumenspiele, s. Jeux floraux …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blumenspiele — (frz. jeux floreaux), poet. Wettkämpfe, seit dem 14. Jahrh. in Toulouse, wobei silberne und goldene Blumen die Preise sind. Ähnliche B. wurden 1898 von Johs. Fastenrath in Köln eingerichtet zur jährl. Prämiierung guter poet. und novellistischer… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Blumenspiele — (frz. jeux floraux), hießen die provençal. poet. Wettkämpfe, auch die Versammlungen der Pegnitzschäfer …   Herders Conversations-Lexikon

  • Blumenspiele — Gürzenichsaal in Köln, in dem 1899 die Kölner Blumenspiele stattfanden Die Blumenspiele (altfranzösisch Jeux Floraux) sind ein Dichterwettstreit, der 1324 aus der Gai Saber Gesellschaft hervorging. Er wird in jedem Jahr am Maibeginn an einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Jeux floreaux, Blumenspiele — Jeux floreaux, Blumenspiele, Blumenspiele, ein Fest, das jährlich am 3. Mai in Toulouse gefeiert wird. Schon 1323 gegründet, wurde die Stiftung ein Jahrhundert später durch Clemence Isaure (s. d.) ansehnlich bereichert und ihr die Gestalt gegeben …   Damen Conversations Lexikon

  • Johannes Fastenrath — (* 3. Mai 1839 in Remscheid; † 16. März 1908 in Köln) war ein deutscher Jurist, Schriftsteller und Übersetzer …   Deutsch Wikipedia

  • Jeux floraux — (franz., spr. schö florō, »Blumenspiele«), die poetischen Wettstreite, die jährlich zu Toulouse unter dem Vorsitz der Académie des J. f. gefeiert werden. Schon im 14. Jahrh. hat le sich da selbst zur Hebung der gesunkenen Poesie der Troubadoure… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ernst Scherenberg — (* 21. Juli 1839 in Swinemünde; † 19. September 1905 in Eisenach) war ein deutscher lyrischer Dichter. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Renaixença — Die Renaixença [rənə ʃɛnsə] (katalanisch für ‚Wiedergeburt‘, deutsch auch: Katalanische Renaissance) war eine romantische Bewegung des späten 19. Jahrhunderts um zunächst die katalanische Sprache und Kultur wiederzubeleben. Sie ist eng… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”