Arnold Keller (Numismatiker)

Arnold Keller (* 1897 in Freiburg im Breisgau; † 1972 in Berlin) war ein deutscher Philosoph, Numismatiker und Fachautor, der als Wegbereiter des Papiergeldsammelns in Deutschland bezeichnet werden kann.

Leben

Dr. Arnold Keller wurde 1897 in Freiburg im Breisgau geboren und studierte Philosophie in München und Leipzig.

Bereits mit 14 Jahren begann er mit dem Sammeln von Geldschein. Als mit dem Ersten Weltkrieg immer mehr Notgeldausgaben in Verkehr kamen, sammelte er diese, und gab noch während seines Studiums einen ersten kleinen Katalog dazu heraus. Mit der Inflation nach dem Krieg kam es zu einer wahren Flut von Notgeldemissionen, wodurch er seine Sammlung erweitern konnte.

Keller eröffnete 1922 in Berlin sein erstes Geschäft für Münzen, Medaillen und Geldscheine und gab die damals sehr populäre Zeitschrift Das Notgeld heraus. Gleichzeitig arbeitete er an weiteren Katalogen, die den Sammlern als Leitfaden dienten. Als mit der Weltwirtschaftskrise das Interesse am Papiergeldsammeln zurückging, baute Arnold Keller eine Pelztierzucht auf und veröffentlichte auch hier ein anerkanntes Fachbuch.

Während des Zweiten Weltkrieges konnte er seine mittlerweile sehr bedeutende Sammlung vor den Bombenangriffen der Alliierten auf Berlin durch Auslagerung aufs Land retten, während die gesamte Geldscheinsammlung der Reichsbank und damit wichtige Zeugnisse der deutschen Geschichte vernichtet wurde.

Nach dem Krieg widmete sich Keller verstärkt der Herausgabe von weiteren Geldscheinkatalogen, die bis heute zu den grundlegenden Werken der deutschen Notaphilie zählen und viele weitere Forschungen erst möglich machten. Seine bedeutende Sammlung von 195.000 Geldscheinen verkaufte er im Alter der Deutschen Bundesbank, die damit einen wichtigen Bestand für ihr Geldmuseum in Frankfurt am Main erwerben konnte.

Arnold Keller starb 1972 in Berlin. Sein Katalog zum Notgeld der deutschen Inflation von 1923 ist bis heute Zitierwerk und wurde 2004 mit einem Vorwort von Hans-Ludwig Grabowski als Reprint in zwei Bänden neu herausgebracht.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold Keller — ist der Name folgender Personen: Arnold Keller (Generalstabschef) (1841–1934), Schweizer Militär Arnold Keller (Numismatiker) (1897–1972) deutscher Numismatiker Arnold Keller (Mathematiker) (1908–1985), Universitätsprofessor Diese Seite …   Deutsch Wikipedia

  • Keller (Familienname) — Verteilung des Namens Keller in Deutschland Keller ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Wie einige deutsche Familiennamen ist auch Keller ursprünglich eine Berufsbezeichnung. Der Keller, auch Kellerer, Kellner, Cell …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Numismatiker — In der Liste bekannter Numismatiker werden Personen gesammelt, die entweder für das Fach Numismatik (Münzkunde) habilitiert wurden, sich als Forscher in einer Schwesterdisziplin (beispielsweise Altphilologie, Alte Geschichte, Klassische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ke — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Hundertjähriger — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die ihr hundertstes Lebensjahr vollenden konnten. Noch lebende hundertjährige Persönlichkeiten Personen, die ein Lebensalter von 105 Jahren erreicht haben, sind kursiv dargestellt. A–G Hilja Aaltonen (* 27.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt St. Gallen — Diese Liste enthält in St. Gallen geborene Persönlichkeiten, chronologisch nach dem Geburtsjahr sortiert. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 In St. Gallen geborene Persönlichkeiten 1.1 bi …   Deutsch Wikipedia

  • 19. Jänner — Der 19. Januar (in Österreich und Südtirol: 19. Jänner) ist der 19. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 346 Tage (in Schaltjahren 347 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Duisburger Persönlichkeiten — Die folgende Liste beschäftigt sich mit den Persönlichkeiten der Stadt Duisburg. Inhaltsverzeichnis 1 In Duisburg geborene Persönlichkeiten 1.1 13. bis 18. Jahrhundert 1.2 19. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Su — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Aachen — Die folgende Liste enthält Personen, die in Aachen geboren wurden sowie solche, die zeitweise dort gelebt und gewirkt haben, jeweils chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”