Art Taylor

Art Taylor (Arthur S. Taylor, Jr., * 6. April 1929 in New York City; † 6. Februar 1995) war ein US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger.

Taylor spielte in Harlem mit Sonny Rollins und Jackie McLean und hatte seine ersten wichtigen Auftritte 1948 mit Howard McGhee. Es folgte die Zusammenarbeit mit Coleman Hawkins (1950-51), Buddy DeFranco (1952), Bud Powell (1953 und 1955-57: Bud! The Amazing Bud Powell (Vol. 3)), Art Farmer (1954-55) und George Wallington (1954-56). Daneben leitete er seine eigene Band, Taylor's Wailers, und arbeitete mit Thelonious Monk und Miles Davis. 1958 unternahm er mit Donald Byrd und Bobby Jaspar eine Europatournee.

1963 ging Taylor nach Europa, wo er sich während der nächsten zwanzig Jahre, überwiegend in Frankreich und ab 1970 in Belgien, aufhielt und mit Musikern wie Dexter Gordon und Johnny Griffin arbeitete. Aus Interviews und Gesprächen mit Musikerkollegen entstand hier sein Buch Notes and Tones. Anfang der 1990er Jahre kehrte er in die USA zurück, wo er seine Band Wailers reorganisierte.

Taylor wirkte bei über dreihundert Aufnahmen mit; seine eigenen Alben erschienen u.a. bei Verve, Blue Note und Prestige.

Diskographie

Schriften

  • Notes and Tones: Musician -To Musician Interviews, Lüttich, Taylor, 1977, New York, Perigee 1982

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Art Taylor — Arthur S. Taylor, Jr. (6 april 1929 ndash;6 february1995) was an American jazz drummer of the hard bop school. After playing in the bands of Howard McGhee, Coleman Hawkins, Buddy DeFranco, Bud Powell, and George Wallington from 1948 to 1957, he… …   Wikipedia

  • Art Taylor — Arthur S. Taylor, Jr., né le 6 avril 1929 et mort le 6 février 1995, était un batteur de jazz et journaliste américain. Sommaire 1 Biographie 2 Discographie 2.1 …   Wikipédia en Français

  • Taylor (Name) — Taylor ist ein Vor und Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name stammt aus der englischen Sprache und bedeutet übersetzt Schneider. Es handelt sich somit um einen Berufsnamen. Verbreitung Der Name ist im englischsprachigen Raum weit… …   Deutsch Wikipedia

  • Taylor's Wailers — Album par Arthur Taylor Sortie 1957 Enregistrement 25 février et 22 mars 1957 à Hackensack (NJ) Durée 41:00 Genre Jazz Hard bop Label …   Wikipédia en Français

  • Art (Vorname) — Art ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 3 Künstlername 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Art Acord — Infobox actor name = Art Acord birthname = Arthemus Ward Acord birthdate = April 17, 1890 birthplace = Prattsville, Utah deathdate = death date and age|1931|1|4|1890|4|17 deathplace = Chihuahua, Mexico othername = Buck Parvin occupation = Silent… …   Wikipedia

  • Art Simmons — Arthur Eugene Simmons (b. February 5, 1926, Glen White, West Virginia) is an American jazz pianist.Simmons played in a band while serving in the U.S. military in 1946. He remained in Germany after the war, studying music, and moved to Paris in… …   Wikipedia

  • Art Phipps — Arthur Phipps is a jazz double bass player. He has played with Sonny Rollins, Babs Gonzales, Bruce Lawrence, Roy Haynes, Don Redman, Linton Garner, Wynton Kelly, Jordan Fordin, J. J. Johnson, Bennie Green, Rudy Van Gelder, Julius Watkins, Albert… …   Wikipedia

  • Art Ensemble Of Chicago — Gründung 1967 Genre Avantgarde Jazz, Modern Creative Website http://www.artensembleofchicago.com Gründungsmitglieder Reeds Roscoe Mitchell …   Deutsch Wikipedia

  • Art Contemporain — Cet article fait partie de la série Art contemporain Artistes …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”